Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychologie

Nervosität vor vortrag

28. März 2011 um 21:37 Letzte Antwort: 2. Mai 2011 um 21:06

Hallo zusammen!

In ein paar tagen muss ich vor etwa 30 leuten einen 40-minütigen vortrag halten, notizen sind leider nicht erlaubt aber der text sitzt auch...

Jedoch werde ich bei vorträgen immer sehr nervös, obwohl ich alles kann. Meine hände und stimme zittern dann und dadurch kommt es dann zu versprechern.

Habt ihr vll tipps für mich, wie ich mich etwas beruhigen kann und einfach ruhiger an die sache rangehen kann? Das macht sicherlich einen besseren eindruck

Vielen dank schonmal!

Mehr lesen

28. März 2011 um 22:24

Nervosität bei Vorträgen besiegen
Akzeptiere die Nervosität, so dass du dich schon fast auf die freust, nutze sie so zusagen zu deinem Vorteil aus und du wirst siegen!

Gefällt mir

29. März 2011 um 9:45

Hallo sansiibar,
wenn du nicht nervös wärst, dann kannst du auch keine gute Leistung erbringen. Nur wenn dir bewusst ist, dass dieser Vortrag wichtig ist - und das zeigt deine Nervosität - wirst du das gut erledigen.
Was hilfreich wäre:
1. Schraube deine Erwartungen ans Publikum herunter. Sie erwarten wahrscheinlich gar keinen "perfekten" Vortrag wie von einem Computer abgespielt. Kleine Versprecher lockern die Atmoshäre auf und machen dich sympathisch!
2. Oftmals merken die Zuhörer die Nervosität nicht einmal.
3. Üben, üben, üben. Such dir ein paar Leute zusammen und halte den Vortrag schon vorher in einer ähnlichen Umgebung. Wie eine Generalprobe sozusagen. Je öfter du vorträgst, desto mehr wird die starke Nervosität nachlassen.

Viel Erfolg!
Phenyce

Gefällt mir

2. Mai 2011 um 21:06
In Antwort auf

Hallo sansiibar,
wenn du nicht nervös wärst, dann kannst du auch keine gute Leistung erbringen. Nur wenn dir bewusst ist, dass dieser Vortrag wichtig ist - und das zeigt deine Nervosität - wirst du das gut erledigen.
Was hilfreich wäre:
1. Schraube deine Erwartungen ans Publikum herunter. Sie erwarten wahrscheinlich gar keinen "perfekten" Vortrag wie von einem Computer abgespielt. Kleine Versprecher lockern die Atmoshäre auf und machen dich sympathisch!
2. Oftmals merken die Zuhörer die Nervosität nicht einmal.
3. Üben, üben, üben. Such dir ein paar Leute zusammen und halte den Vortrag schon vorher in einer ähnlichen Umgebung. Wie eine Generalprobe sozusagen. Je öfter du vorträgst, desto mehr wird die starke Nervosität nachlassen.

Viel Erfolg!
Phenyce


Danke für die vielen tipps hab vorher mal vor freunden und familie vorgetragen... War dann anfangs noch sehr zittrig aber da hat sich gelegt und mittlerweile läuft es komplett frei!
Danke!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers