Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Nervige Arbeitskollegin, wie soll ich mich verhalten?

Nervige Arbeitskollegin, wie soll ich mich verhalten?

6. Oktober 2005 um 11:41

Hallöchen alle zusammen

Also mal abgesehen von anderen hirnlosen Kolleginnen hier, habe ich ein Problem mit einer Kollegin, mit der ihc mich anfangs eigentlich gut verstanden habe.

Das nervige an ihr fängt jeden morgen nach "hallo" an: sie fängt an zu jammern, wie schlecht es ihr doch geht, beschreibt dann ihr GEfühl ganz ausführlihc, sieht ne Fresse und wiederholt das ganze dann so alle 10-15 min. Das ist jetzt echt nicht übertrieben, sie spricht den ganzen Tag über ihre Aua... Es kann sein, dass es ihr schlecht geht, das kann ich nicht nachvollziehen. Aber muss man ständig deswegen hier rumheulen?

Anfangs habe ich da noch zugehört, ihr evtl. Tipps gegeben etc. aber mittlerweile kriege ich das kotzen, wenn sie wieder anfängt. Es sind dann auch so sachen dabei wie am Papier geschnitten, oder blauer Fleck. So Kinderkacke eben.

Nun versuche ich ihr schon aus dem Weg zu gehen, gehe auf ihr Gejammer nicht mehr ein und es ist wenigstens ein kleines bisschen weniger geworden, aber eben noch immer total nervig und oft.

Nun meine Frage: Wie soll ich mich diesbezügl. ihr gegenüber verhalten? Wenn ich ihr sagen würde, dass mich das nervt oder so, dann wäre sie 100% sauer und würde mit mir die Sache (wahrscheinlich wochenlang) ausdiskutieren wollen... Und zudem wäre die Stimmung hier im Eimer (obwohl es kaum noch schlimmer geht ). Aber was kann ich denn sonst machen um ihr zu zeigen, dass sie wenigstens mich damit verschonen soll? Die anderen kollegen unterhalten sich anscheinend gerne über ihre macken...

Wäre schön, wenn mir jemand ein paar Tipps geben könnte.

Danke schon mal

LG

Mehr lesen

6. Oktober 2005 um 12:18

Mit Freundlichkeit.....
... kommt man da leider nicht weiter!!! Spreche aus Erfahrung. Manche Menschen merken nicht, wenn sie nerven.

Sage ihr das nächste Mal, dass Du ja sooo gute Laune hast, dass Du sie Dir nicht mit ihrem Gejammer kaputt machen lassen möchtest.
Oder dass man glauben könnte, wenn man sie täglich klagen hört, dass sie kurz vor der Notschlachtung steht.

Wie haben hier auch so einen Kollegen, der hat geschwollen Füße bei warmen Wetter, erzählt immer wenn er Kopfschmerzen oder Zahnschmerzen hat und und und. Habe anfangs auch drauf reagiert. Nachher habe ich nur gefrag: Mann oder Memme? " Ja, wie jetzt". " WEnn man Dich so hört, würde man denken Du stehst kurz vor der Pension, nur am jamkern"... es hat geholfen, er jammert nicht mehr... jedenfalls nicht mehr bei uns im Büro *frei*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2005 um 12:28
In Antwort auf alanis_12681975

Mit Freundlichkeit.....
... kommt man da leider nicht weiter!!! Spreche aus Erfahrung. Manche Menschen merken nicht, wenn sie nerven.

Sage ihr das nächste Mal, dass Du ja sooo gute Laune hast, dass Du sie Dir nicht mit ihrem Gejammer kaputt machen lassen möchtest.
Oder dass man glauben könnte, wenn man sie täglich klagen hört, dass sie kurz vor der Notschlachtung steht.

Wie haben hier auch so einen Kollegen, der hat geschwollen Füße bei warmen Wetter, erzählt immer wenn er Kopfschmerzen oder Zahnschmerzen hat und und und. Habe anfangs auch drauf reagiert. Nachher habe ich nur gefrag: Mann oder Memme? " Ja, wie jetzt". " WEnn man Dich so hört, würde man denken Du stehst kurz vor der Pension, nur am jamkern"... es hat geholfen, er jammert nicht mehr... jedenfalls nicht mehr bei uns im Büro *frei*


solche Sprüche muss ich mir auch mal überlegen, spontan kommen sie in einer solchen Situation leider nicht, weil ich dann erstmal total sauer bin bzw. genervt

Aber gute Idee. Ich werde mir mal Gedanken drüber machen

Dankeschön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2005 um 20:31
In Antwort auf lady2010


solche Sprüche muss ich mir auch mal überlegen, spontan kommen sie in einer solchen Situation leider nicht, weil ich dann erstmal total sauer bin bzw. genervt

Aber gute Idee. Ich werde mir mal Gedanken drüber machen

Dankeschön

Sag mal: das könnte grade ich geschrieben haben
Meine Kollegin hat auch ständig irgendwelche Wehwechen...das nervt einfach. Erschwerend kommt hinzu, dass sie mich ständig korrigiert und mir hinterherputz, mich kontrolliert...das mach ich auch nimmer lange mit. Also entweder werde ich nächstes Jahr wirklich Mama( war ohnehin geplant, nicht nur wegen der Kollegin) oder aber ich werd mir wohl was anderes suchen müssen...mal schaun.
Also entweder wir wehren uns oder wir sind wohl selber schuld

LG Cadence4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2005 um 11:08
In Antwort auf mei_12436870

Sag mal: das könnte grade ich geschrieben haben
Meine Kollegin hat auch ständig irgendwelche Wehwechen...das nervt einfach. Erschwerend kommt hinzu, dass sie mich ständig korrigiert und mir hinterherputz, mich kontrolliert...das mach ich auch nimmer lange mit. Also entweder werde ich nächstes Jahr wirklich Mama( war ohnehin geplant, nicht nur wegen der Kollegin) oder aber ich werd mir wohl was anderes suchen müssen...mal schaun.
Also entweder wir wehren uns oder wir sind wohl selber schuld

LG Cadence4

@Cadence
"Also entweder wir wehren uns oder wir sind wohl selber schuld" damit hast du sicherlich Recht.

Tja im Prinzip hätte ich die Möglichkeit die Stelle zu wechseln, nur leider habe ihc zu lange drüber nach gedacht und jetzt mache ich es auch nicht mehr, da ich bald Abschlussprüfung habe und den Stress möchte ich mir jetzt nicht antun.

Bald bin ich für immer weg

Ich werde sie glaub ich einfach weiter ignorieren, wenn sie mich mal richtig nervt, werde ich auch nen Spruch ablassen

Danke euch erstmal.

Und so eine Kollegin, die alles besser weiß und meint sich in alles einmischen zu müssen, habe ich hier auch. Nur die ist so extrem, dass sie richtig wütend wird, wenn man anderer Meinung ist und total rum schreit etc. Super aggressiv die alte Hexe...

Durch die Ausbildung hier habe ich auch körperlich schon Probleme. Komischerweise habe ich Mo-Fr. jeden morgen so starke Bauchschmerzen... woran mag das wohl liegen?!...

Naja Augen zu und durch! Man sollte auf solche Leute echt scheißen, und das blöde Gelaber etc. einfach an sich vorbei ziehen lassen.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2005 um 20:11
In Antwort auf lady2010

@Cadence
"Also entweder wir wehren uns oder wir sind wohl selber schuld" damit hast du sicherlich Recht.

Tja im Prinzip hätte ich die Möglichkeit die Stelle zu wechseln, nur leider habe ihc zu lange drüber nach gedacht und jetzt mache ich es auch nicht mehr, da ich bald Abschlussprüfung habe und den Stress möchte ich mir jetzt nicht antun.

Bald bin ich für immer weg

Ich werde sie glaub ich einfach weiter ignorieren, wenn sie mich mal richtig nervt, werde ich auch nen Spruch ablassen

Danke euch erstmal.

Und so eine Kollegin, die alles besser weiß und meint sich in alles einmischen zu müssen, habe ich hier auch. Nur die ist so extrem, dass sie richtig wütend wird, wenn man anderer Meinung ist und total rum schreit etc. Super aggressiv die alte Hexe...

Durch die Ausbildung hier habe ich auch körperlich schon Probleme. Komischerweise habe ich Mo-Fr. jeden morgen so starke Bauchschmerzen... woran mag das wohl liegen?!...

Naja Augen zu und durch! Man sollte auf solche Leute echt scheißen, und das blöde Gelaber etc. einfach an sich vorbei ziehen lassen.

Liebe Grüße

Ach du befindest dich noch in Ausbildung??
Dann löst sich das Problem ja bald von alleine Schön für dich! Aber ich bin schon ausgelernt und habe die Stelle gewechselt zu der, wo ich jetzt bin..aber ich denke dass ich das auch nicht mehr lange mitmachen muss...noch ein höchstens zwei Jahre dann will ich Mama werden. Und danach hat sich das Arbeiten erledigt- zumindest bis der kleine Keks dann in den Kindergarten geht und danach werd ich wohl irgendwo anders ne Stelle antreten.
Naja ohne blöde Leute wäre die Welt doch auch langweilig, oder

LG Cadence4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2005 um 11:17

Dr. lovet
wen meinst du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2005 um 13:32

@dr. lovet
wie wäre es mit einer hilfestellung, anstatt mit einem kommentar mit dem die hilfesuchende person nichts anfangen kann.

nichts gegen dich persönlich, aber ich kann so nach und nach schon verstehen, warum sich einige leute von dir auf den schlips getreten fühlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2005 um 16:10

Die nervige Kollegin2
Hallo,

ich habe da auch so einen Fall im Büro.
Nur leider summt und brummt und schmatzt sie täglich so laut,
andere Kollegen sprechen schon von einem virtuellen Bauernhof.
Zudem versucht sie mich zu mobben, wos nur geht.

Mein Tipp:
Einfach beim nächsten Mal auf die selbe Tour anfangen,
so auf die Tour: "Du sorry, aber ich hab heut solche Kopfschmerzen,....., ich kann dir gar nicht richtig folgen.
Wenn Sie das dann mal auch so zwei drei Tage durchhalten (ich weiss, des ist net ganz einfach)erhofft sich doch Besserung.

Ansonsten hilft nur ein:
Alles auf die Arbeit schieben, Gespräche abwürgen:
"Du, ich muss mich grad ganz arg konzentrieren, können wir später darüber sprechen !"
"Du ich muss jetzt ein wichtiges Telefonat führen, können wir das später ...!"

Bei mir hat nur die Holzhammer-Methode geholfen:
Bei passender Gelegenheit ganz direkt darauf ansprechen, ist zwar "shocking", aber dann ist endlich genug, und ich glaub die Kollegen würden es auch gut finden, wenn sich endlich mal jemad traut!!!

Viel Glück und liebe Grüße

1sunshine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2005 um 13:12

Nervige kollegin
Einfach nicht beachten. !!! Das ist das was wirklich wirkt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2005 um 16:47

Ich habe
auch so ein "Exemplar". Ich bin vor einiger Zeit explodiert und habe ihr gesagt, mich interessieren weder Krankengeschichten noch sonst irgendwelche ... seitdem ist Ruhe, aber es wird jetzt tagtäglich ein beleidigtes Gesicht gezogen und ihr könnt euch ja vorstellen, was für eine Spannung in der Luft liegt.
Heute habe ich wieder mal erfahren, dass sie wieder mal über mich hergezogen hat. Dieses Thema habe ich damals leider nicht auf den Tisch gebracht, dachte einfach nicht mehr daran. Es geht darum, wenn ich krank bin oder auf Urlaub, wieviel Arbeit ich ihr dann zusätzlich noch aufhalse ... mich ärgert das gerade ziemlich. Was meint ihr dazu?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper