Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Natürliche Mittel gegen Angstzustände und Stress. Wie bekämpft ihr das ?

Natürliche Mittel gegen Angstzustände und Stress. Wie bekämpft ihr das ?

16. November 2017 um 11:23 Letzte Antwort: 22. Dezember 2017 um 14:08

Hallo zusammen,
ich kämpfe chon seit langer zeit mit Depressionen und Angstzuständen ( hauptsächlich Soziale Ängste ) 
Ich habe mit der Zeit echt sehr positive Erfahrungen mit Homöopathischen Mitteln und natürlichem Ausgleich gemacht. Ich bin der festen Überzeugung, dass natürliche Artznei bessere und effektivere Weg ist auf lange Sicht zur Besserung und Gesundheit zu kommen.

Die ganzen Antidepressiva sind meiner Meinung nach nur eine Unterdrückung die andere Probleme auslösen und oft nur noch depressiver machen
Dazu kommt, die Sucht die entstehen kann und der Schaden den man dem Körper antut....

Was für mittel nehmt ihr..was macht ihr um eure Ängste zu bekämpfen und euch wohler zu fühlen? 
Die besten Ergebnisse habe ich bei mir mit Refresher von thaiherbal24 erziehlt. Innere Unruhe Stress und Psychische Blockaden sind dann gelöst, fühle mich viel wohler und gelöster.Vor allem Morgens starte ich mit diesen kapseln viel positiver in den Tag. Suche ggf. mittel mit denen man das kombinieren kann. 

Freue mich über Tipps und inhaltreiche Gespräche.. liebe grüße aus dem Pott 

Mehr lesen

23. November 2017 um 11:24

Denke auch man sollte es da immer etwas langsamer angehen lassen und nicht gleich mit Medikamenten anfangen. Manchmal helfen da auch ganz einfache Dinge, da gibt e sauch Unterschiede von mensch zu Mensch. Dem Einen hilft Sport, der Anderen ein Thermenbesuch, usw.Man könnte auch probieren mit einer Ernährungsumstellung etwas dagegenzuwirken. Oft ist auch ein Lebensmittel, das man nicht verträgt, schuld an allem und löst dann die Probleme aus.
Wenn ich in einer stressigen Phase bin dann achte ich auf meine Ernährung und nehme mir Zeit für Sport. Auch wenn das nicht immer leicht ist seine begrenzte Zeit dann für Sport zu opfern, das muss dann aber sein. Ich habe auch schon Shyx Premium genommen, das ist ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel mit ausschließlich pflanzlichen Inhaltsstoffen das den Köprer beruhigt. Medikamente habe ich noch keine genommen und muss das hoffentlich auch nie.

1 LikesGefällt mir
26. November 2017 um 18:21

Ich denke, wenn man es einem wirklich psychisch gar nicht gut geht, sollte man es beim Arzt ansprechen, da gibt es zum Glück ja auch welche, die natürlichen Mitteln gegenüber aufgeschlossen sind. Grundsätzlich glaube ich auch, dass vieles mit den Kräften der Natur behandelbar ist, bei mir sind solche Sachen auch immer das erste Mittel der Wahl.

Dass es da auch was gibt, mit dem man Ängste bekämpfen kann, wusste ich nicht. Wäre vielleicht auch was gegen meine Prüfungsängste? Was ist denn in diesem Shyx enthalten und nimmt man das nur in akuten Angstsituationen oder nimmt man das über einen längeren Zeitraum ein? 

1 LikesGefällt mir
26. November 2017 um 20:07
In Antwort auf miriamduisburg

Hallo zusammen,
ich kämpfe chon seit langer zeit mit Depressionen und Angstzuständen ( hauptsächlich Soziale Ängste ) 
Ich habe mit der Zeit echt sehr positive Erfahrungen mit Homöopathischen Mitteln und natürlichem Ausgleich gemacht. Ich bin der festen Überzeugung, dass natürliche Artznei bessere und effektivere Weg ist auf lange Sicht zur Besserung und Gesundheit zu kommen.

Die ganzen Antidepressiva sind meiner Meinung nach nur eine Unterdrückung die andere Probleme auslösen und oft nur noch depressiver machen
Dazu kommt, die Sucht die entstehen kann und der Schaden den man dem Körper antut....

Was für mittel nehmt ihr..was macht ihr um eure Ängste zu bekämpfen und euch wohler zu fühlen? 
Die besten Ergebnisse habe ich bei mir mit Refresher von thaiherbal24 erziehlt. Innere Unruhe Stress und Psychische Blockaden sind dann gelöst, fühle mich viel wohler und gelöster.Vor allem Morgens starte ich mit diesen kapseln viel positiver in den Tag. Suche ggf. mittel mit denen man das kombinieren kann. 

Freue mich über Tipps und inhaltreiche Gespräche.. liebe grüße aus dem Pott 

HUHU

Also ich kann diese Art von Fragen, leider oder gottseidank, immer mit der selben Antwort erwidern. 

KEINE MEDIKAMENTE !! Rauch dir ne Tüte und denke über dich und dein Leben nach, entspann dich und gönne dir viel ZEIT! 

LG 

Gefällt mir
27. November 2017 um 10:32

Auf solche Fragen sollte man schon ernsthaft antworten und es nicht ins lächerliche ziehen. Die Betroffenen haben meist schon genug darunter zu leiden, da braucht es dann auch nicht noch solche "Tipps".
Wenn es legale Mittel gibt, die man dann auch noch in der Apotheke bekommt und sich auch dort beraten lassen kann, würde ich es mal mit denen versuchen.
Man sollte Shyx über einen längeren Zeitraum und regelmäßig einnehmen. Enthalten sind darin natürliche Inhaltsstoffe die speziell aufeinander angestimmt wurden.
Anwenden kann man es sicher auch bei Prüfungsangst wie auch bei allen anderen Angstzuständen, Panikattacken oder Stress. Auch depressive Verstimmungen können damit behandelt werden. Wichtig wäre es dann halt nicht nur vor deinen Prüfungen ein, zwei Kapseln zu nehmen sondern auf längere Sicht es zu behandeln und es wirklich regelmäßig einzunehmen.

2 LikesGefällt mir
29. November 2017 um 19:51
In Antwort auf mabel_12972361

Auf solche Fragen sollte man schon ernsthaft antworten und es nicht ins lächerliche ziehen. Die Betroffenen haben meist schon genug darunter zu leiden, da braucht es dann auch nicht noch solche "Tipps".
Wenn es legale Mittel gibt, die man dann auch noch in der Apotheke bekommt und sich auch dort beraten lassen kann, würde ich es mal mit denen versuchen.
Man sollte Shyx über einen längeren Zeitraum und regelmäßig einnehmen. Enthalten sind darin natürliche Inhaltsstoffe die speziell aufeinander angestimmt wurden.
Anwenden kann man es sicher auch bei Prüfungsangst wie auch bei allen anderen Angstzuständen, Panikattacken oder Stress. Auch depressive Verstimmungen können damit behandelt werden. Wichtig wäre es dann halt nicht nur vor deinen Prüfungen ein, zwei Kapseln zu nehmen sondern auf längere Sicht es zu behandeln und es wirklich regelmäßig einzunehmen.

Das war ernst und zugleich nett gemeint!!! 

Gefällt mir
3. Dezember 2017 um 18:03

n ehm dir vieeel mehr zeit
und les was aufbauendes "Glückskekse..für ihre gestresste seele"
da sind alle tips drin und übungen ...
und nehm dir noch mehr zeit , alles liebe

Gefällt mir
3. Dezember 2017 um 18:03

nehm dir  mehr zeit für dich
und les was aufbauendes "Glückskekse..für ihre gestresste seele"
da sind alle tips drin und übungen ...
und nehm dir noch mehr zeit , alles liebe

Gefällt mir
3. Dezember 2017 um 18:04

nehm dir  mehr zeit für dich
und les was aufbauendes "Glückskekse..für ihre gestresste seele"
da sind alle tips drin und übungen ...
und nehm dir noch mehr zeit , alles liebe

Gefällt mir
3. Dezember 2017 um 18:04

nehm dir  mehr zeit für dich
und les was aufbauendes "Glückskekse..für ihre gestresste seele"
da sind alle tips drin und übungen ...
und nehm dir noch mehr zeit , alles liebe
 

Gefällt mir
3. Dezember 2017 um 18:05
In Antwort auf miriamduisburg

Hallo zusammen,
ich kämpfe chon seit langer zeit mit Depressionen und Angstzuständen ( hauptsächlich Soziale Ängste ) 
Ich habe mit der Zeit echt sehr positive Erfahrungen mit Homöopathischen Mitteln und natürlichem Ausgleich gemacht. Ich bin der festen Überzeugung, dass natürliche Artznei bessere und effektivere Weg ist auf lange Sicht zur Besserung und Gesundheit zu kommen.

Die ganzen Antidepressiva sind meiner Meinung nach nur eine Unterdrückung die andere Probleme auslösen und oft nur noch depressiver machen
Dazu kommt, die Sucht die entstehen kann und der Schaden den man dem Körper antut....

Was für mittel nehmt ihr..was macht ihr um eure Ängste zu bekämpfen und euch wohler zu fühlen? 
Die besten Ergebnisse habe ich bei mir mit Refresher von thaiherbal24 erziehlt. Innere Unruhe Stress und Psychische Blockaden sind dann gelöst, fühle mich viel wohler und gelöster.Vor allem Morgens starte ich mit diesen kapseln viel positiver in den Tag. Suche ggf. mittel mit denen man das kombinieren kann. 

Freue mich über Tipps und inhaltreiche Gespräche.. liebe grüße aus dem Pott 

nehm dir zeit für dich
und zum lesen von was aufbauendem "glückskekse..für ihre gestreste seele"
jeden tag ein kapitel , sind sehr hilfreiche übungen tips drin

 

Gefällt mir
3. Dezember 2017 um 19:16
In Antwort auf mabel_12972361

Auf solche Fragen sollte man schon ernsthaft antworten und es nicht ins lächerliche ziehen. Die Betroffenen haben meist schon genug darunter zu leiden, da braucht es dann auch nicht noch solche "Tipps".
Wenn es legale Mittel gibt, die man dann auch noch in der Apotheke bekommt und sich auch dort beraten lassen kann, würde ich es mal mit denen versuchen.
Man sollte Shyx über einen längeren Zeitraum und regelmäßig einnehmen. Enthalten sind darin natürliche Inhaltsstoffe die speziell aufeinander angestimmt wurden.
Anwenden kann man es sicher auch bei Prüfungsangst wie auch bei allen anderen Angstzuständen, Panikattacken oder Stress. Auch depressive Verstimmungen können damit behandelt werden. Wichtig wäre es dann halt nicht nur vor deinen Prüfungen ein, zwei Kapseln zu nehmen sondern auf längere Sicht es zu behandeln und es wirklich regelmäßig einzunehmen.

Ich denke auch, dass viele Apotheken sich gut mit natürlichen Heilmitteln gut auskennen. Kenne jemanden, der Pharmazie studiert hat und der hat gemeint, dass sie im Studium auch viel über Botanik und pflanzliche Mittel lernen. 

Das mit dem Wirkstoffkomplex klingt nach einem vielversprechenden Ansatz, manche Sachen ergänzen sich gegenseitig ja richtig gut! Bei mir ist Ende Januar wieder ne Phase mit mehreren Prüfungen, da wäre es dann wahrscheinlich hilfreich, wenn ich die Kapseln schon so ab Mitte Dezember oder so nehmen würde, oder? Und die sind wirklich rein pflanzlich? 

Gefällt mir
4. Dezember 2017 um 16:26
In Antwort auf miriamduisburg

Hallo zusammen,
ich kämpfe chon seit langer zeit mit Depressionen und Angstzuständen ( hauptsächlich Soziale Ängste ) 
Ich habe mit der Zeit echt sehr positive Erfahrungen mit Homöopathischen Mitteln und natürlichem Ausgleich gemacht. Ich bin der festen Überzeugung, dass natürliche Artznei bessere und effektivere Weg ist auf lange Sicht zur Besserung und Gesundheit zu kommen.

Die ganzen Antidepressiva sind meiner Meinung nach nur eine Unterdrückung die andere Probleme auslösen und oft nur noch depressiver machen
Dazu kommt, die Sucht die entstehen kann und der Schaden den man dem Körper antut....

Was für mittel nehmt ihr..was macht ihr um eure Ängste zu bekämpfen und euch wohler zu fühlen? 
Die besten Ergebnisse habe ich bei mir mit Refresher von thaiherbal24 erziehlt. Innere Unruhe Stress und Psychische Blockaden sind dann gelöst, fühle mich viel wohler und gelöster.Vor allem Morgens starte ich mit diesen kapseln viel positiver in den Tag. Suche ggf. mittel mit denen man das kombinieren kann. 

Freue mich über Tipps und inhaltreiche Gespräche.. liebe grüße aus dem Pott 

Als erstes: Antidepressiva machen nicht süchtig!!! Allerdings beheben sie nicht die Ursache von Ängsten oder Depressionen, sondern sie lindern nur die Symptomatik. Antidepressiva machen auch normal nicht depressiver als vorher. Man sollte sich allerdings mit einem Facharzt für Psychiatrie zusammentun und man muss manchmal ein paar Medikamente austesten, um das richtige für sich zu finden. Manchmal gibt es richtig fiese Nebenwirkungen, aber man sollte das durchstehen, um zu testen, wie die eigentliche Wirkung ist. 

Hilfreich bei Stress sind Sport, Entspannungsübungen (die man in stressfreien Zeiten lernen sollte, mitten im Stress das auszuprobieren kann nur fehlschlagen), Ausgleich, angenehme Dinge unternehmen, sich Zeit lassen, entschleunigen, vielleicht mal seine stresserzeugenden Einstellungen unter die Lupe nehmen und relativieren.  

Gegen Ängsten hilft auch sich Mut zuzusprechen, sich realistische Gedanken machen (und eben keine Katastrophengedanken), sein Selbstbewusstsein trainieren. 

Ob man das alles alleine hinkriegt, ist fraglich. Manchmal ist professionelle Hilfe nützlich. 

Gefällt mir
7. Dezember 2017 um 11:18

Ja die sollte man schon etwas länger nehmen, hilft zwar schon auch bei sehr stressigen Phasen wenn man da mal eine Kapseln zusätzlich nimmt aber ausgelegt ist es eben auf lange Sicht.Ja da sind rein pflanzliche Inhaltsstoffe drinnen, keine chemischen oder tierischen Inhaltsstoffe sind darin enthalten. Ich weiß zwar jetzt nicht auswendig welche 15 Inhaltsstoffe genau aber das kann einem sicher die Apothekerin sagen oder du schaust mal im Internet auf deren Homepage nach.Möglichkeiten zur Entschleunigung gibt es sicher genug, man muss nur seine Variante finden. Da bin ich auch bei orchideenblatt, da sollte man sich schon vor solchen Phasen etwas suchen was einem dann hilft.

Gefällt mir
7. Dezember 2017 um 22:13

Ich hab` es mit Sport wegbekommen. Mit der Lauferei.

Lib

Gefällt mir
7. Dezember 2017 um 22:13

Ich hab` es mit Sport wegbekommen. Mit der Lauferei.

Lib

Gefällt mir
9. Dezember 2017 um 12:55

Ich habe es ne Zeit lang mal mit Muskatellersalbei-Öl probiert. Das beruhigt und soll gegen depressive Stimmung helfen, weil es bisschen Stimmungsaufhellend wirkt. 2-3 Tropfen morgens reichen schon aus und ich fühle mich entspannter und alles rein pflanzlich.

Gefällt mir
15. Dezember 2017 um 13:48

Habe ich jetzt so noch nie gehört, wie bist du darauf gekommen, wer hat dir dazu geraten?Muss aber auch zugeheben ich bin eher nicht so die Kräuterhexe. Denke bei den Pflanzen gibt es bestimmt genug Möglichkeiten, man muss sich halt nur auskennen

Gefällt mir
16. Dezember 2017 um 13:43
In Antwort auf mabel_12972361

Habe ich jetzt so noch nie gehört, wie bist du darauf gekommen, wer hat dir dazu geraten?Muss aber auch zugeheben ich bin eher nicht so die Kräuterhexe. Denke bei den Pflanzen gibt es bestimmt genug Möglichkeiten, man muss sich halt nur auskennen

Eine Bekannte hat mich darauf aufmerksam gemacht. Ne Kräuterhexe bin ich jetzt auch nicht, aber mir hat es schon ein bisschen geholfen in Stresssituationen gelassener zu sein.

Gefällt mir
16. Dezember 2017 um 19:11
In Antwort auf mabel_12972361

Ja die sollte man schon etwas länger nehmen, hilft zwar schon auch bei sehr stressigen Phasen wenn man da mal eine Kapseln zusätzlich nimmt aber ausgelegt ist es eben auf lange Sicht.Ja da sind rein pflanzliche Inhaltsstoffe drinnen, keine chemischen oder tierischen Inhaltsstoffe sind darin enthalten. Ich weiß zwar jetzt nicht auswendig welche 15 Inhaltsstoffe genau aber das kann einem sicher die Apothekerin sagen oder du schaust mal im Internet auf deren Homepage nach.Möglichkeiten zur Entschleunigung gibt es sicher genug, man muss nur seine Variante finden. Da bin ich auch bei orchideenblatt, da sollte man sich schon vor solchen Phasen etwas suchen was einem dann hilft.

Danke dir für deine Antwort, ich habe mir das Shyx Premium jetzt wirklich mal genauer angeschaut und habe auch Berichte von anderen Leuten gelesen, die mit diesem pflanzlichen Mittel gute Erfahrungen gemacht haben. Klingt vielversprechend und da ich bei mir auch schon beobachtet habe, wie Körper und Psyche wechselwirken, werde ich das vor und während der Prüfungsphase wirklich mal ausprobieren.

Mit Düften und leichten Ausdauersport kann man sich auf jeden Fall auch noch etwas Gutes tun, da stimme ich zu 

Gefällt mir
19. Dezember 2017 um 11:31
In Antwort auf diesemarie

Eine Bekannte hat mich darauf aufmerksam gemacht. Ne Kräuterhexe bin ich jetzt auch nicht, aber mir hat es schon ein bisschen geholfen in Stresssituationen gelassener zu sein.

Ok, cool.
Gibt sicher genug natürliche und pflanzliche Mittel die da einem helfen können wenn man weiß was man da nehmen muss. Finde der erste Schritt sollte eben zu soclhen pflanzlichen Sachen sein, man muss ja nicht gleich die Chemie Keule auspacken.
Ein bisschen mehr Wissen zu den Pflanzen würde mir sicher gut tun

Gefällt mir
20. Dezember 2017 um 0:13

wenn hom. Mittel eh so gut sind, Du sehr gute Erfahrungen damit gemacht hast, dann verstehe ich nicht, warum Du fragst!


lib

Gefällt mir
21. Dezember 2017 um 10:37

Threadstarterin ist @miriamduisburg, die hat danach gefragt.
Ich habe nur @diesemarie gefragt weil ich Johanneskraut so nicht kannte.
Man muss aber vorher wissen was einem helfen kann und da bin ich leider weit weg, da brauche ich auch noch Hilfe. Man lernt ja nie aus.
 

Gefällt mir
22. Dezember 2017 um 14:08

Ich bin dafür den Ausgleich für die Seele über Bewegung in der Natur und genügend persönlichen Freiraum zu suchen. Gartenarbeit empfinden einige meiner Bekannten als äußerst entspannend. Auch Zeichnen oder Malen ist ein toller Weg "negative Gefühle" auf Papier rauszulassen.Vllt kannst Du Faktoren ausmachen die diese Zustände begünstigen bzw. verstärken und diese abschalten bzw. einen Weg finden mit ihnen umzugehen. Kurz um: Weniger Pillen aber mehr prsönlichem Freiraum!

Gefällt mir