Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Naturheilmittel bei Angst?

Naturheilmittel bei Angst?

8. August 2007 um 16:47

Hallo,

ich habe seit 4 Monaten Angststörungen und Panikattacken. Ich bin auch beim Psychologen,was schon sehr viel bringt. Aber dennoch bekomme ich mein Problem nicht so richtig in den Griff. Einen Tag gehts mir total super, den nächsten Tag würde ich am liebsten im Bett verbringen.

Nun habe ich gehört, dass Angst und Panik auch mit Homöopathischen Mitteln behandelt werden kann, was sehr wirkungsvoll sein soll.

Kennt sich jemand damit aus? Was nimmt man da? Bekomme ich es in der Apotheke ohne Rezept oder wo kriegt man das?

Ich würde mich über Antworten sehr freuen.

Gruß Bettina

Mehr lesen

8. August 2007 um 17:18

Homöopathie
Hallo Bettina,

es ist sehr empfehlenswert die Psychotherapie mit einer Homöopathischen Therapie zu kombinieren. Ich selber bin der Naturheilkunde sehr zugewandt. Ich könnte dir jetzt sagen, nimm Johanniskraut oder Baldrian/Hopfen um deine Stimmung anzuheben, aber das ist nicht so einfach. Du schreibst ja nicht mal was du für Angststörungen hast, wie sich diese äußern, was zu diesen Attacken geführt hat und und und.
Du solltest am besten zu einem Heilpraktiker gehen oder einem Arzt der Homöopathie betreibt. Denn wenn du irgendetwas nimmst, dann wirkt es nachher nicht und so heißt es dann wieder Naturheilkunde wirkt nicht. Gerade in der Homöopathie geht man mit der Medikamentenauswahl sehr individuell auf den Patienten ein und wählt nach einer genauen Anamnese das Mittel bzw. die Mittel aus. Natürlich kannst du alle ohne Rezept auch in der Apotheke kaufen, aber wenn es was bringen soll muss man schon zu einem Fachmann oder einer Fachfrau gehen oder zumindest ein gutes Buch haben, dass man eingehend studiert, um selbst ein Mittel auszuwählen.

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 12:59

Homeopatische
Mittel wirken nur etwas bei leichten Problemen bzw. Angst-und Panikproblemen. Also bei Verstimmungen. Aber eben generell kann man das nicht sagen, frag am Besten deinen Psychologen. Der weiss bescheid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2007 um 20:52
In Antwort auf marisa_12533112

Homöopathie
Hallo Bettina,

es ist sehr empfehlenswert die Psychotherapie mit einer Homöopathischen Therapie zu kombinieren. Ich selber bin der Naturheilkunde sehr zugewandt. Ich könnte dir jetzt sagen, nimm Johanniskraut oder Baldrian/Hopfen um deine Stimmung anzuheben, aber das ist nicht so einfach. Du schreibst ja nicht mal was du für Angststörungen hast, wie sich diese äußern, was zu diesen Attacken geführt hat und und und.
Du solltest am besten zu einem Heilpraktiker gehen oder einem Arzt der Homöopathie betreibt. Denn wenn du irgendetwas nimmst, dann wirkt es nachher nicht und so heißt es dann wieder Naturheilkunde wirkt nicht. Gerade in der Homöopathie geht man mit der Medikamentenauswahl sehr individuell auf den Patienten ein und wählt nach einer genauen Anamnese das Mittel bzw. die Mittel aus. Natürlich kannst du alle ohne Rezept auch in der Apotheke kaufen, aber wenn es was bringen soll muss man schon zu einem Fachmann oder einer Fachfrau gehen oder zumindest ein gutes Buch haben, dass man eingehend studiert, um selbst ein Mittel auszuwählen.

Alles Gute!

Homööpathie
Hay Bettina.Ich habe seit 10 jahren schon,eine Phohbie,u.a.,in Kaufhäuser,Geschäfte,Busse ,u.a.ich nehmme Pfanzliche Tabl.kann man in Der Apotheke kaufen,und heissen Hyperforat,Nebenwirkungen-keine,gut verträglich.Die sind auch gegen Depresonen,u.s.w. versuchs mal.viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2011 um 23:32

Ausprobieren
Homöopathischen Mitteln es gibt da definitv sehr viele, naja , es ist ein schwieriges Thema, einerseits hab ich gehört das sogar Babyies erfolgreich mit diesen Mitteln Behandelt wurden, wo der Effekt also nicht von der Einbildung kommen kann, andere hat es nicht geholfen, es gibt niemanden der dir die Frage ob es hilfreich ist oder nicht beantworten kann. Selbst die besten Experten da gehen die Meinung 100% auseinander.
Aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen ausprobieren, interessant sind eventell die Homöopathischen Mitteln und auch Naturheilmittel , es gibt auch einige Kräuter,
http://www.naturheilmittel-verkauf.de , die hier zum beispiel beschrieben sind, und eventeull auch Hypnose therapie, , dann gibt es natürlich noch Antidepressiva die auch bei Angstörungen helfen können, viele Psychologen dürfen die jedoch nicht verschrieben und empfehlen es dann auch vielleicht nicht so sehr.
Viele Grüße
Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2011 um 11:19

Wolke 811
ja kenne ich mit aus mit Homöpthische sachen
ich habe Bachblüten genommen und auch Schüßler
Salze alles bekommt man in der Apotheke
du mußst aber schon sagen das du Angstzutände hast
den es gibt viele sachen von Bachblüten und
von Schüßler Salze
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2011 um 14:16

Falun Dafa
www.Falun Dafa.de meditasionspraktik aus China kannst übungen und bücher kostenlos herunterladen.Durch diese praktik werden eigensinne beseitigt und das gefühl der Angst ist soes ist eigensinn.Deine Angst zu beseitigen mi,t Medikamenten und Krauteren wird nicht so einfach sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook