Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Nasenspray - Sucht !!

Nasenspray - Sucht !!

20. Juni 2009 um 10:27

Hi !!

Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll, ich bin schon seit 5 Jahren Nasenspraysüchtig und ich halte es so langsam nicht mehr aus. Ständig muss ich mich vor meinen Freunden verstecken um meiner Sucht nachzugehen !!
Es schränkt mich total ein, aber ich komme einfach nicht davon los !! Ich muss jeden morgen kontrollieren ob ich es auch wirklich dabei habe, das ich Angst habe, ohne Nasenspray zu ersticken !!!
Kennt Ihr sowas auch ?? Kann mir jemand einen Tipp geben wie ich davon los komme ?? Ist mir echt wichtig !!
Danke !!

Mehr lesen

21. Juni 2009 um 13:23

Haaay
Also als ich ca 14jahre alt war, war ich auch nach Nasenspray süchtig ca 1jahr lang.
Ohne mein Nasenspray konnte ich nicht mehr einschlafen ,weil ich totale erstickungs Ängste hatte.
Ich war ja noch kleiner, meine Mum hat es mir im Urlaub einfach abgenommen und nach ca 1ner Woche hab ich es total vergessen und meine Nase wurd auch besser.
Mit Nasenspray verschlimmert man ja nur alles, auch kann man dadurch eine so genannte "stinknase" bekommen. Und das bekommt man nie mehr oder sehr schwer wieder weg. Also die Nase stinkt dann sehr extrem nach Eiter oder so.
Seit dem habe ich nieee wieder Nasenspray genommen.

Also einfach alles von heute auf morgen entsorgen sich ablenken und dann bist du schneller von los als du denkst, du kannst es ruhig auch deinen Freund erzählen, das ist nichts schlimmes.
So eine sucht kann jeder entwickeln. Dein Freund sollte dich dabei unterstützen, davon so schnell wie möglich weg zu kommen.
Anstatt Nasenspray kannst du lieber mit einer Salzlösung deine Nase ausspühlen wenn du zu große erstickungsängste hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2009 um 9:19

Langsam ausschleichen lassen
Ich kenn dieses Erstickungsgefühl, allerdings war ich nicht soo viele Jahre abhängig. Ich habe es folgendermaßen gemacht: Flasche Nasentropfen 0,05% für Kinder gekauft, und nach jeder Benutzung Flasche aufgeschraubt und mit Wasser aufgefüllt. Das heißt, die Dosis wird so langsam reduziert. Kannst du auch mit verdünntem Kochsalzwasser auffüllen. Zweite Stufe: Nur noch ein Nasenloch mit Nasentropfen füllen, das andere auslassen. So kannst du wenigstens noch durch ein Nasenloch erstmal relativ normal atmen.

Ich habe bis heute das Problem, wenn ich mal wirklich erkältet bin und Nasenspray benutzen MUSS, bin ich schon nach wenigen Tagen wieder auf dem Weg zur Abhängigkeit. Deshalb benutze ich grundsätzlich nur noch Kinder-Nasentropfen. Und auch nur 3-4 Tage, und ab dann auch nur noch nachts. Abgewöhnung dann wie oben.

Da meine Nasenschleimhäute schon geschädigt sind, benutzte ich abends vor dem Einschlafen Vaseline, dünn in jedes Nasenloch eingecremt hält es die Schleimhäute feucht. Bei mir klappt das, ich wünsche dir viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2009 um 14:09

Suche Darsteller für RTL-Beitrag
Hi! Ich arbeite für eine TV-Produktionsfirma (Studio-Bremen)und suche Darsteller für einen Stern TV-Beitrag. In diesem Beitrag wird es um Nasenspray-Sucht gehen. Wir suchen Menschen, die bereits schlechte Erfahrungen mit Nasenspray gemacht haben und schon der Sucht verfallen sind. Keine Angst. Es wird ein seriöser Beitrag werden. Hättest Du vielleicht Lust an unserem Beitrag mitzuwirken? Wir würden Dich hierzu gerne interviewen. Wenn Du Interesse hast, und das würde uns wirklich sehr freuen, dann melde Dich doch einfach unter folgender Adresse: christinaklemke@yahoo.de
Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.
Viele Grüße
Christina.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2009 um 7:56

Kenn ich...
hey, ich ahtte das selbe Problem...bis ich zu einem HNO gegangen bin, der hat dann festgestellt das durch das viele nasenspray die nasenscheidewände total angeschwollen war, erst habe ich Cortison bekommen, welches aber nciht viel geholfen hat und schließlich hat er mir das wegoperiert...echt super das ergebnis seit dem brauceh ich ekin nasenspray mehr...wenn du seine anschrift hab en willst schreib mir ne PN !
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2010 um 15:44

Nasenspray sucht ..
Du musst zur 'Apotheke gehen und und dort ein Gelo Sitin Nasenpflege spray holen .. ich war auch süchtig .. jetzt muss ich das 1-2 mal am tag benutzen .. gestern hab ich das gar nicht benutzt ..und bald benutz ich das gar nicht mehr ((: das ist super (:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2010 um 9:39
In Antwort auf lmadan_12375381

Nasenspray sucht ..
Du musst zur 'Apotheke gehen und und dort ein Gelo Sitin Nasenpflege spray holen .. ich war auch süchtig .. jetzt muss ich das 1-2 mal am tag benutzen .. gestern hab ich das gar nicht benutzt ..und bald benutz ich das gar nicht mehr ((: das ist super (:

"nasenspray sucht .. "
hallo zusammen..

ich habe damals durch einen Bekannten einen Hypnotiseur kennengelernt der hat mich einmal behandelt und dann war die Sucht weg
einfach so, keine Ahnung was er gemacht hat, ich war total entspannt während und nach der Sitzung und hatte nie wieder das Bedürfnis nach Nasenspray

Lg Wiola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2012 um 21:42
In Antwort auf wiola48

"nasenspray sucht .. "
hallo zusammen..

ich habe damals durch einen Bekannten einen Hypnotiseur kennengelernt der hat mich einmal behandelt und dann war die Sucht weg
einfach so, keine Ahnung was er gemacht hat, ich war total entspannt während und nach der Sitzung und hatte nie wieder das Bedürfnis nach Nasenspray

Lg Wiola

Hypnotiseur
Hallo. Kannst du mir die Anschrift und den Namen des Hypnotiseurs nennen?? Brauche dringend Hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2012 um 21:49

Ich bin auch seit jahren süchtig
ich bin auch seit jahren süchtig nach nasenspray, das schlimmste dabei ist ich bin auch allergikerin, hab also noch generell stress mit luft bekommen.
aber wie ich jetzt feststellen durfte ist vieles auch nur kopfsache. ich bin seit jahren abhängig von rhinospray plus, teuer und mit menthol, aber damit hab ich immer luft bekommen.
nunja auf dauer ist das sehr teuer und langsam wusste ich auch nicht mehr wie es weitergehen soll, da ich schon viel davon benötigt habe.
Also als ich wieder mal gedacht habe es geht so nicht weiter hab ich das teure und mentholhaltige zeug gegen normales nasenspray von rathiopharm oder AL ausgetauscht (ich muss dazu sagen, das ich mit normalen nasenspray auch nicht mehr zurecht kam nachdem mentholhaltigen) und siehe da es klappte auf anhieb. anscheinend hat etwas klick gemacht. jetzt hab ich ungefähr einen monat das normale günstigere genommen und hab mir heute mal kindernasenspray besorgt, bis jetzt klappt es sehr gut so das ich den nächsten schritt angehen kann. ich denke ich werde mir morgen mal meerwassernasenspray holen und ein nasenloch mit dem kindernasenspray behandeln und das andere mit meerwassernasenspray.
mittlerweile bin ich guter dinge das ich es diesmal schaffe. sofort absetzen? kommt nicht in frage, da ich große panik habe, aber so scheint es mir besser zu gelingen.
keine frage es ist eine harte zeit, aber ich glaub man muss das thema angehen und es muss klick im kopf machen und es wirklich wollen. genauso wie beim abnehmen.
drückt mir alle die daumen, denn ich will davon loskommen.
vor jahren hatte ich es schonmal geschafft, aber da war es irgendwie einfacher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen