Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Abhängigkeiten / Nasenspray

Nasenspray

24. Januar 2012 um 12:58 Letzte Antwort: 25. März 2012 um 5:23

Seit knapp 4 Jahren benutze ich 3-5 mal täglich Nasenspray. Ich möchte ja gerne davon loskommen, aber sobald die Nase wieder zuschwillt und ich kaum Luft kriege, muß das Spray wieder her. Durch den Mund atmen kann ich überhaupt nicht, ich bin der typische Nasenatmer. Habe mich schon auf Allergien testen lassen. Anscheinend sind es die Gräser im Sommer, aber die Nase sitzt auch im Winter permanent zu. Wer hat einen guten Rat?

Mehr lesen

7. Februar 2012 um 19:19

...
Du kannst in die HNO-Klinik gehen. Lass dir vom HNO-Arzt eine Überweisung schreiben. Diagnose ist Nasenatmungsbehinderung. Dort wird deine Nase innerlich erweitert.

Gefällt mir
15. März 2012 um 18:03

Sei vorsichtig
Ich selbst habe diese Geschichte hinter mir...ca.10 Jahre lang.Das ganze endete mit Schlafstörungen-Unruhe und Verhaltensstörungen,b.z.w. Agressionen wenn mal nichts da war.Aufzuhören ist nicht so schlimm.Wenn du es wirklich willst,dann bist nach 1-2 Wochen "clean"...

Gefällt mir
25. März 2012 um 5:23


Kein Wunder, dass deine Nase permanent zu ist, bei dem hohen Nasenspraykonsum. Und je mehr du das Nasenspray benutzt umso schwieriger wird es aus diesem Teufelskreis auszubrechen. Du musst deine Nase wieder "umgewöhnen". Versuche es ganz konsequent erst mit einem
Kindernasenspray und dann mit Kochsalz oder ähnlichem. Fange mit einem Nasenloch an und dann das zweite. Du schaffst das
Das liegt sicher nur an dem Nasenspray selber und keine Allergie oder ähnliches.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers