Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Nadelphobie wegen bildlicher Fantasie

Nadelphobie wegen bildlicher Fantasie

8. November 2012 um 10:15

Ich brauche dringend Hilfe!!!
Ich sollte mal wieder nach Jahren ein großes Blutbild machen lassen auf Anraten meiner Psychologin, da ich derzeit wieder ein Megatief habe trotz Dauermedikation und bleierne Knochen. Bin auch die ganze Woche schon krank geschrieben, was mir gut tut. Ich traue mich aber, wie immer, nicht, einfach zum Hausarzt zu gehen und zu sagen, ich möchte ein großes Blutbild machen lassen. Denn auch wenn ich mich hinlege im Labor und weg gucke, verkrampfe ich mich so und kolabiere sogar im Liegen vor lauter Stress, weil ich das Bild nicht aus dem Kopf bekomme, wie die Nadel in die Vene geht und das ist echt eklig. Wie kriege ich das nur endlich in Griff mit 41 Jahren.........??????

Mehr lesen

12. November 2012 um 7:29

Nadelphobie wegen bildlicher Fantasie
Danke für Eure Infos, aber leider hilft mir das alles nicht weiter, da ich genau das alles schon ausprobiert habe, siehe oben....
Wie bekomme ich das eklige Bild aus meinem Kopf, diese blöde bildliche Phantasie? Es ist echt hartnäckig. Habe schon an Hypnose gedacht, aber das ist wieder mit Kosten und nicht wenige Kosten verbunden......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen