Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Nachbar

Nachbar

30. April 2016 um 3:28

Ok...das ist echt schwer. Bis jetzt hab ich das noch nie irgendjemandem anvertraut...
Ich komme damit einfach nicht mehr klar...

Ich bin mittlerweile seit 2 Jahren in psychologischer Behandlung wegen Depressionen und anderen Schwierigkeiten, die jetzt gerade eher zweitrangig sind.
Seit 2 Jahren kommen mir jetzt immer wieder Erinnerungen hoch die ich eigentlich bis jetzt immer weitestgehend verdrängen konnte. Zumindest dachte ich das...aber es wird immer schlimmer. Mittlerweile kommen auch noch Albträume dazu!
Seit meiner Kindheit hatte ich schon immer ein Problem mit Männern in einem Raum zu sein und ich bekomme Panik, wenn ich von jemandem berührt werde. Generell habe ich starke Berührungsängste und habe eine Sozialphobie.

Ich (weiblich jetzt 17) war 8 oder 9 damals und war zu Besuch bei meinem Nachbarn, der 2 Jahre jünger ist als ich. Es war im Sommer und an diesem Tag war es ziemlich warm. Ich hatte ein Top an und eine kurze Hose. Wir beide waren im Garten und sind auf dem Trampolin gesprungen. Irgendwann hatte mein Freund dann Durst und ist reingegangen, während ich weiterhin auf dem Trampolin blieb. Dann kam irgendwann der Untermieter (damals um die 30) aus dem Haus und ging auf mich zu. Er hat mich gefragt, ob ich nicht kurz zu ihm reinkommen möchte und seine neuen Modellautos ansehen möchte (da mein Bruder auch welche hatte, fand ich sowas immer total toll). Ich kannte ihn bis dahin ziemlich gut, weil wir ihn öfter getroffen hatten, also dachte ich mir auch nichts dabei.
Als ich dann bei ihm war, hat er mir die Autos gegeben und ich habe damit ein bisschen gespielt. Aber irgendwann ist er dann von seinem Stuhl aufgestanden und hat die Tür zugemacht. Das kam mir etwas komisch vor, deshalb bin ich aufgestanden, hab zu ihm gesagt, dass ich jetzt lieber wieder Tramolin springen möchte und bin zur Tür gelaufen. Nur hat er mir den Weg versperrt und sich vor die Tür gestellt! Ich hatte so Panik, dass ich einfach immer weiter rückwärts gegangen bin, bis ich irgendwann dann feststellen musste, dass es nicht mehr weiter ging, weil ich in der Ecke des Wohnzimmers "klebte". Er stand direkt vor mir und hat mir Vorwürfe gemacht, mir gesagt, dass ich hier bleiben muss! Ich hab am ganzen Körper gezittert und mir die Hände vors Gesicht gehalten... Wie man das halt so macht als kleines Kind... Hat natürlich nichts gebracht!!

Viel weis ich ab da nicht mehr so genau...nur dass es sehr, sehr unangenehm war und ich immer wieder diesen Traum habe, wie mich ein Mann in die Ecke drängt und mich einschüchtert. Allerdings kann ich da nie das Gesicht von ihm erkennen...

Ich schaff es einfach nicht mit jemandem darüber zu reden. Nicht bis zu dieser Stelle und schon gar nicht so ein paar Einzelheiten, welche ich noch weis!!! Das zerfrisst mich von innen und ich weis nicht, wie ich lernen kann damit umzugehen?!

Mehr lesen

30. April 2016 um 8:56

Therapie
hallo, ich bin auch ein missbrauch opfer ich bin viele jahre lang missbraucht worden, und ich erkenne mich bei deinen Satz wieder ich habe auch probleme mit älteren männern alleine in einem Raum zu sein, selbst bei meinem eigenen Vater hast du mal versucht eine Therapie zu machen? da lernt mann besser damit um zu gehen und zu leben, ich selbst kann es leider nicht ich habe mich damit abgefunden das ich es mit ins grab nehmen muss, müssen wir wohl alle!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2016 um 17:05
In Antwort auf askimjessy22

Therapie
hallo, ich bin auch ein missbrauch opfer ich bin viele jahre lang missbraucht worden, und ich erkenne mich bei deinen Satz wieder ich habe auch probleme mit älteren männern alleine in einem Raum zu sein, selbst bei meinem eigenen Vater hast du mal versucht eine Therapie zu machen? da lernt mann besser damit um zu gehen und zu leben, ich selbst kann es leider nicht ich habe mich damit abgefunden das ich es mit ins grab nehmen muss, müssen wir wohl alle!

Therapie
Naja in Therapie bin ich schon aber eben nur wegen meinen Depressionen und all den anderen Sachen aber nicht wegen dem, weil ich mich einfach nicht überwinden kann es zu erzählen...
Danke für deine Antwort *-*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2016 um 20:42

Hallo
du könntest dich an Regen-Licht-Kind, Wildwasser oder eine andere Beratungsstelle wenden. Dort kannst du teilweise auch anonym per Mail oder Telefon Kontakt aufnehmen und so Unterstützung bekommen... Alles Gute für dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Freundin, Selbstbewusstsein
Von: matild_12048394
neu
1. Mai 2016 um 13:03
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam