Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Nach jahrelangem Mobbing kein vertrauen mehr in mich selbst

Nach jahrelangem Mobbing kein vertrauen mehr in mich selbst

17. August 2011 um 17:34

Ich versuche mich so kurz wie möglich zu halten, damit ihr nicht zu viel lesen müsst:
Es ist so, dass ich fünf Jahre lang von zwei Klassen gemobbt wurde.
Ständig wurde über mich gelästert. Jedoch immer so, dass genau nur ich all diese Beleidigungen zu Ohren bekam und ich konnte nichts dagegen tun.
Kaum stellten sie sich in gruppen in meiner Nähe zusammen ging die Lästerei auch schon los:
,,Boa und wie die immer geht, wie die ausschaut///Ihre blonden Haare, oh Gott! Sicher gefärbt! // Hast du ihre rosaroten Fingernägel gesehen? So eine Tussi!!// Und wie sie geht/// Überhaupt ist sie hässlich!".
Nach vielen vielen vielen Gesprächen zwischen Hauptmobberinnen (die, die alle zum mitmobben abgestiftet haben) und Klassenvorständin und VertrauenslehrerInnen, kam heraus dass ihr "Motiv" nur eines war: Neid.
Neid, weil ich immer fröhlich war.
Neid, weil ich musikalisch bin (ich fühle mich wie eine Angeberin wenn ich das schreibe Ich hasse das ) .
Neid, weil sie eigentlich mit sich selbst unzufrieden waren.
Neid, weil ich selbstbewusst WAR.

Und genau das ist der Punkt!

Sie haben mir alles genommen: Alle FreundInnen , mein Selbstvertrauen, meinen Mut, mein Selbstbewusstsein, die Lebensfreude.
Ich fiel in eine Jahrelange Depression, Essstörung und litt unter Selbstverletzendem Verhalten.
Noch dazu kam und kommt, dass es zu Hause auch nicht besonders leicht für mich ist (aber darauf gehe ich jetzt nicht weiter ein).
Seit einem Jahr und drei Monaten bin ich in psychologischer Behandlung und nahm 8 Monate lang Antidepressiva, die mir das Leben gerettet haben.

Jetzt zur daraus resultierenden Problematik:

Morgen treffe ich mich mit meinem Freund ( sind seit 1,4 Jahren glücklich zusammen und kennen uns seit fast drei Jahren, waren zuvor beste Freunde) , seinem besten Freund (den ich eh schon vor längerer Zeit kennengelernt habe) und einem Mädchen.
Ja ein Mädchen.
Keine Ahnung wer sie ist. Sie heißt Alena und sie ist eine gute Freundin vom besten Freund meines Freundes.
Ich weiß nur von meinem Freund, dass sie so eine ist, die alle paar Monate mit einem anderen Typen schläft, sich gern vollsäuft und ziemlich selbstbewusst ist usw.

Ich habe Angst.
Ich habe eine unfassbare Angst vor anderen, fremden Mädchen.

Was soll ich denn mit der reden?
Ich bin total unsicher?
Was, wenn sie mich nicht mag?
Was, wenn...wenn sie sich an meinen Freund ranmacht (der dann zwar nicht drauf eingehen wird, das weiß ich, aber es geht um's Prinzip!?) ?


Ich treff mich ja sonst nur mit meiner besten Freundin, die ich seit 16 Jahren (also seit ihrer Geburt) kenne und mit einer guten Freundin die ich seit 7 jahren kenne.
Habe sonst kein Vertrauen in andere Mädels...


Bitte helft mir!
Eure saraju1






Mehr lesen

17. August 2011 um 21:16


ma bitte helft mir

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen