Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Nach Abbruch Kinderwunsch

Nach Abbruch Kinderwunsch

16. Oktober 2018 um 9:10 Letzte Antwort: 22. Oktober 2018 um 15:51

hallo erstmal ich Hatte vor über einem Jahr einen Abbruch, ich bin noch sehr jung und gehe auch noch zur Schule (mache Abi) aber seit dem ca. ein Jahr her ist denke ich nur noch daran wie gerne ich es behalten hätte wie schön es wäre jetzt dieses Baby in den Armen zu halten. Ich habe schon überlegt zu einem Psychologen zu gehen aber ich habe irgendwie Angst davor. 
Es wird immer schlimmer heute Nacht habe ich sogar schon davon geträumt das ich dieses Kind bekommen habe. Ich weis nicht was ich machen soll ich verzweifle 

Mehr lesen

16. Oktober 2018 um 13:53

Hey, ein Psychologe wär sicher gut! (viell findest du einen der eventuell in dem Bereich theapiert)
Meine Situation war deiner nicht unähnlich. Hatte auch einen Abbruch und ging dann zu einer Psychologin (auch wg anderer Themen)
Du musst gar keine Angst haben, sowas ist nicht schlimm und auch nach einem Abbruch nicht ungewöhnlich, aber das gehört halt richtig verarbeitet, lass dir helfen!
kannst du mit deiner Mutter darüber reden?(zu einem Psychologen deswegen zu gehen)

Gefällt mir

21. Oktober 2018 um 11:07
In Antwort auf lalalili

hallo erstmal ich Hatte vor über einem Jahr einen Abbruch, ich bin noch sehr jung und gehe auch noch zur Schule (mache Abi) aber seit dem ca. ein Jahr her ist denke ich nur noch daran wie gerne ich es behalten hätte wie schön es wäre jetzt dieses Baby in den Armen zu halten. Ich habe schon überlegt zu einem Psychologen zu gehen aber ich habe irgendwie Angst davor. 
Es wird immer schlimmer heute Nacht habe ich sogar schon davon geträumt das ich dieses Kind bekommen habe. Ich weis nicht was ich machen soll ich verzweifle 

Auf keinen Fall.Mach erst ne Ausbildung,such dir den passenden Mann,arbeitet und spart.Und dann ist frühstens Zeit für ein Kind.Mit Baby im Arm halten ist esnicht getan.Besorg Dir so ne real life Babypuppe,die wie ein echtes Baby versorgt sein muss.
Glaube mir,Du packst es noch nicht.
Du hast ne innere Leere,die mit einem Kind füllen zu wollen geht nicht.Und wer soll für das Kind aufkommen?Der Steuerzahler???

Gefällt mir

22. Oktober 2018 um 15:51

Was sind denn das hier für dämliche Kommentare. 
Schon mal was von Mitgefühl gehört?
Du solltest auf jeden Fall mit einem Psychologen sprechen. Man kann auch oft bei der Jugendhilfe oder pro familia ein Gespräch bekommen.

1 LikesGefällt mir