Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Mutter will mich zwangseinweisen lassen

Mutter will mich zwangseinweisen lassen

14. Juni 2012 um 14:12 Letzte Antwort: 16. Juni 2012 um 22:29

Hallo ihr Lieben!
Zu mir: Ich bin 18 Jahre alt und habe vor zwei Jahren die Schule mit der mittleren Reife abgeschlossen. Seitdem habe ich einiges hinter mir: Zahllose Praktikas, eine abgebrochene Ausbildung und nun die Suche nach einer erneuten Stelle, bei der ich mich bewerben kann und die mir endlich auch liegt.

Seit ich 13 Jahre alt bin ritze ich mich. Früher war ich sehr auf der Suche nach Aufmerksamkeit, da ich kaum jemanden hatte, mit dem ich auch nur ansatzweise reden konnte. Oft wurde ich enttäuscht, belogen und von meinem damaligen Ex mehrmals betrogen.

Eine ganze Weile bin ich ohne das Selbstverletzen ausgekommen, allerdings ist es momentan stärker als jemals zuvor. Ich bin frustriert und wütend darüber, dass ich scheinbar kaum etwas auf die Reihe bekomme, dass ich mich nicht endlich mal auf einen Beruf festlegen und das machen kann, was ich möchte. Durch viele Geschehnisse fällt es mir schwer auf andere zuzugehen, weshalb ich die Wut und Angst oft in mich hereinfresse und sich dies schließlich durch das Schneiden entläd. Ich bin alles andere als stolz darauf, aber momentan ist es das einzige, was mich davon abhält irgendwem anderes zu schaden.

Vorhin hat meine Mutter erfahren, dass ich mich wieder geschnitten habe. Sie hat sofort zum Telefon gegriffen und mich angeschrien, dass sie sich nicht mehr um mich kümmern und zwangseinweisen lassen will. Ich will aber auf gar keinen Fall in eine Anstalt, sondern mir bald selbst therapeutsche Hilfe holen. Sie ist allerdings der festen Überzeugung, dass eine Therapie in einer Geschlossenen mir mehr helfen würde. Nachdem ich eine Weile mit ihr gestritten habe, hat sie es vorerst gelassen dort anzurufen, mir aber gedroht, wenn ich mich noch einmal selbst verletze, dass ich dann hier weg bin.

Darf sie das so einfach? Immerhin bin ich 18 Jahre alt, weshalb sie nicht mehr so einfach über mich bestimmen kann. Ich habe schreckliche Angst, dass sie mich einfach so abholen lässt und spiele schon mit dem Gedanken, für eine Weile einfach abzuhauen.

Ich bin für jegliche Hilfe wirklich extrem dankbar.

Mehr lesen

16. Juni 2012 um 22:29

Zwangseinweisung
also wegen ritzen allein wird dich kein amtsrichter (und nur der kann das) zwangseinweisen. das geht nur, wenn du dich selbst gefährdest (zb ganz krass schneidest und dich ernsthaft verletzt oder suizidal bist) oder wenn du eine gefahr für andere darstellst (fremdaggressionen).
noch kurz zum procedere: die polizei (wenn muttern sie ruft) kann dich zwar in die klinik bringen und dich 24 h dabehalten, aber wenn du dann gehen willst und die dich behalten wollen, muss das der amtsrichter entscheiden (der sich natürlcih auch die meinung der ärzte anhören wird und denen unter umständen eher glaubt als dir). als zwangseingewiesene bist du in der regel auf der geschlossenen, und da kriegst du eh keine wirkliche therapie, sondern hängst eigentlich den halben tag nur rum. hab da meine erfahrungen.
ansonsten ist eine therapie nicht das schlechteste beim ritzen. viel erfolg!!! ich bin seit 2007 in therapie, und mir hilft das SEHR!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Wieso bin ich so faul geworden?
Von: merete_12440470
neu
|
15. Juni 2012 um 23:52
Noch mehr Inspiration?
pinterest