Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Mutter durch Trauer aggressiv!

Mutter durch Trauer aggressiv!

23. April 2012 um 12:51 Letzte Antwort: 9. Juni 2012 um 16:41

Mein Vater verstarb nach schwerer Krankheit vor 7 Monaten. Meine Eltern führten eine sehr schöne Ehe. Ich bin 42 Jahre alt, wohne bei meinen Eltern oben drüber und bin grad frisch verliebt. Ich war immer eher ein Papa- als ein Mamakind. Aber soweit verstehen meine Mutter, dato 63 Jahre alt, und ich uns ganz gut. Streitigkeiten hatten wir keine. Nur im Laufe der letzten Monate zog sie sich immer weiter von mir zurück, spricht kaum noch mit mir, sieht andere Menschen kritisch, hat keine Lust, etwas zu unternehmen oder gar mal zu verreisen. Seit letzter Woche fängt meine Mutter an, aggressiv mir gegenüber zu werden. Sie fragt nach meinen Aufenthaltsorten, guckt in meiner Wohnung einfach unerlaubterweise nach, ob alles sauber ist, ich solle dies tun, ich solle das tun usw. Ich kann mir denken, daß das etwas mit meinem neuen Freund zu tun hat; daß ich irgendwie weiter mache nach Papa's Tod; sie mich verlieren könnte. Was natürlich absoluter Nonsens ist! Wenn ich sie frage, was genau mit ihr los ist, schnauzt sie mich gleich an, daß nix wäre und sie auch gar keine Lust hätte, mit mir (tiefgründige) Gespräche zu führen. Das alles hat mich sehr verletzt, und ich merke, daß die Bindung zu ihr dünner wird. Um sie aufzumuntern, schenke ich ihr Kleinigkeiten, mal ein Blumensträußchen, mache sogar frei, wenn sie krank ist, obwohl ich viel Arbeit im Büro habe und in der Woche oft 10 Stunden weg bin. Ich habe mich auch schon gefragt, ob vielleicht sogar eine ernsthaftere Krankheit dahinter stecken könnte, weil sie tüddelig geworden ist, Sachen vergißt, Gesprochenes wiederholt. Ich will das alles nur noch kurze Zeit beobachten und dann ein Gespräch mit unserer Ärztin führen. Ich habe nämlich noch nie erlebt, daß die eigenen Kinder von den Eltern beim Trauern "angegriffen" wurden. Kennt Ihr so etwas? Ich bin jetzt schon für Eure Antworten sehr dankbar! Viele Grüße an Euch!

Mehr lesen

31. Mai 2012 um 22:17

Trauer ist Verzweiflung
Guten Abend

Ich kenne das mit dem Angreifen auf eine ganz andere Art und Weise. Es sind Ereignisse die liegen seehr lange zurück, werden mich aber auf Lebzeiten nicht loslassen. Meine Eltern liessen sich damals scheiden, da war ich grad mal 9 Monate alt. Meine Mutter war masslos überfordert mit dem alleinigen Sorgerecht für ein nicht sehr einfaches, rebellisches und nervlich anfälliges Kind, das einerseits nie Krank und andererseits durch die seelische belastung doch auch nie wirklich gesund war.

Sie war überfordert und genervt, wusste nicht weiter. Also liess sie es an mir aus. Sie rastete oft aus, ohrfeigte mich, schloss mich in meinem Zimmer ein wenn ich mal nicht ruhig sein wollte. Als sie dann wieder heiratete veränderte sie sich wieder. Sie entschuldigte sich oft, wir haben mittlerweile ein sehr enges Verhältnis und ich nehme es ihr nicht übel auch wenn ich es nie vergessen werde.

Der Mensch ist schwach, ich kann dir nicht sagen was du tun sollst aber ich kann dir sagen dass es durchaus vorkommt, dass man in der Verzweiflung Dinge sagt und tut, die einem leid tun oder garnicht zu einem passen. Es ist das Gefühl der Machtlosigkeit, das an einem zehrt.

Ich hoffe ihr kriegt das hin.

Liebe grüsse

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2012 um 16:41

Ich war auch danach Agressiv
Hallo zusammen Ich muss leider gestehen, das ich nach dem Tod meiner grossen Liebe zuerst wie erstart und dann Agressiv und selbstzerstörerich war (manchmal auch noch bin), bisher konnte mir niemand helfen,da Ich immer die Starke spiele, es aber nicht !! bin und wenn ich reden mag hört niemand zu oder hat keiner Zeit.DAS macht mich noch mehr innerlich kaputt, und baut meine Mauer immer höher, obwohl ich innerlich nach Hilfe schreie. Kann oder will mir denn niemand helfen?, nur weil jeder denkt " das geht schon yorbei" nur kann ich so nicht denken, da er immer in meinem herzen bleiben wird egal was passiert.. und sogar diese Aussage halten manche für das Gerede einer psychich Kranken und DA !! soll man nicht Agressiv werden?!.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest