Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Musste meinen Job kündigen...

Musste meinen Job kündigen...

16. Januar 2011 um 23:06

.... weil mein Chef mich ständig begrapscht hat
so dann erzähl ich mal..
ich gehe noch zur schule, bin mittlerweile 18 habe aber mit 17 in einer pizzaria angefangen zu kellnern. Der Job hat mir eigentlich echt Spaß gemacht und meiner Meinung nach habe ich mich auch echt gut gemacht. Nur mein Chef war da anscheinend anderer Meinung. Er hat mir ständig gesagt wie schlecht ich alles mache und dass ich nichts lerne und ich solle mich mehr anstrengen wenn ich meine Arbeit nicht verlieren will. Gut, dass ist ja nicht das schlimme, ich habe halt mein Bestes versucht aber gereicht hat es wohl nicht. Sobald niemand in der Nähe war (z.B seine Freundin) hat er mich ständig an den Hüften gepackt und rumgeschoben, mir über die Backen gestreichelt, mich umarmt oder massiert. Das war mir natürlich unangenehm, da der Mann schon 28 ist und ich zu der Zeit erst 17 war... Ich fand es einfach nur noch zum kotzen aber habs halt einfach geschluckt.
Mir war schon jedesmal schlecht, wenn ich Frühdienst hatte und anfangs allein mit ihm war oder abends wenn dann alle weg waren...
nun ja, eines Tages standen wir uns halt gegenseitig im weg und dann murmelte er was von "schönen Brüsten"... Ich dachte eigentlich ich hätte mich verhört... Aber an einem anderen Abend (nach diesem Abend habe ich dann auch gekündigt), waren wir in der Küche und er hat die Kasse abgerechnet. Als er fertig war, hatten wir folgendes gespräch:

er: Ramona, willst du hier länger arbeiten?
ich: ja, warum?
er: dann musst du dich mehr anstrengen weil du hast nichts gelernt und machst alles falsch und ich sag dir alles 100 mal und ich will es nicht immer sagen müssen

dann hab ich nur etwas verdutzt geschaut und mich entschuldigt und dann grinst er so ekelhaft.. nimmt mich in den arm *graus* und fährt mir durch die haare (so wie das eigentlich ein freund bei der freundin macht )
dann bin ich halt weggegangen weil es mich halt nur angeekelt hat und dann..

er: darf ich dich was fragen?
ich: ähm ja..
er: was hast du gemacht dass du mit 17 so schöne brüste hast?
ich: äh... wie bitte?
er: ja nein, die sind wirklich schön was hast du gemacht?

dann hab ich mich umgedreht und bin gegangen..
und hab dann halt bei seiner freundin (auch meine chefin) gekündigt... und ihr alles erzählt..

nun meine frage:
zählt das schon zu sexueller belästigung am arbeitsplatz?
wenn ja, was kann ich machen? ich will nämlich nicht dass das ... so ungeschoren davon kommt.. 1. war ich minderjährig!, 2. wer weiß was passiert wäre hätte ich nicht gekündigt und 3. ich hab deswegen meinen job verloren!! bzw. ich MUSSTE kündnigen weil ich es nicht mehr ausgehalten habe...

danke schon mal im vorraus für eure antworten
lg ramona

Mehr lesen

18. Januar 2011 um 16:14

Das ist sexuelle Belästigung
Hallo Ramona ja das was du beschreibst ist sexuelle Belästigung.klar du kannst zur Polizei gehen oder einen Anwalt um Hilfe bitten.schwierig ist immer nur man muss es beweisen können sonst stellt sich die polizei quer.Frag erst mal nen Anwalt.Was ich dir unbedingt sagen will ich finde es total mutig das du gegen ihn was unternehmen willst.Ich persönlich schaffe es bis heute nicht.ich wurde seit meinem 5 lebensjahr misshandelt und missbraucht von meinem stiefvater.mit 18 bin ich gegangen und habe mir eine eigene wohnung gesucht und mache seit ca 4 jahren eine therapie aber noch immer quält es mich.ich habe ihn vor lauter angst vor rache nie angezeigt.nochmal ganz großen lob für deinen mut.LG Anika

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2011 um 0:40

Hallo
Ich stimme nobody871 zu.
Versuche es so zu machen wie sie es sagt.
Das gleiche haette ich dir auch geraten.
Ich wuensche dir auf jedenfall ein schoenes leben und pass auf dich auf.

Lg
Marian

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen