Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Muss Medikament nehmen (Antidepressiva) und habe grosse Medikamentenangst

Muss Medikament nehmen (Antidepressiva) und habe grosse Medikamentenangst

2. November 2008 um 9:36

Ich muss ein Medikament nehmen ein Antidepressivum habe jedoch grosse Medikamentenangst bekomme zittern herzrasen oder falle fast um wenn ich an das medikament denke.
so geht es aber auch nciht weiter mir geht es sehr schlecht habe difuse Ängste mag nichts mehr mit meinen Freunden unternehmen sitze nur noch antriebslos zuhause kann nachts schlecht schlafen.

Wie komme ich aus dem Teufelskreis heraus dass ich die Angst verlire vor dem Medikament und es nehmen kann. habe schon mit meinem Arzt gesprochen alle sagen ich soll das einnehmen sonst kann er mir nicht helfen.

auch meine Freunde und Familie will nicht mehr für mich da sein weil ich das Medikament nicht nehme und mir daher nicht helfen lasse. ich soll dann alleine klar kommen bis ich mir helfen lasse.

Wie habt ihr das gemacht wie finde ich den Mut zur Medikamenteneinnahme obwohl ich riesen Medikamentenangst habe.

Schliesslich kann es so auch nicht weiter gehen der Stillstand ist auch schlimm

Mehr lesen

2. November 2008 um 15:10

Also
in Anbetracht der bewiesenen - oder besser - nicht genug bewiesenen Wirkung von Antidepressiva finde ich es komisch, dass dein Arzt so darauf besteht... auch wenn man über die neusten Ergebniss zum Thema Antidepressiva streiten kann: wenns dir dadurch noch schlechter geht ist es das sicher nicht wert. sprich ihn darauf mal an.

du bist ja sicher schon in therapie, aber du solltets wirklich aktiv was gegen deine Ängstlichkeit tun. Hats du mal überlegt einige zeit stationär in eine Klinik zu gehen? Aber das berätst du wohl lieber mit deinem Psychologen.

Viel erfolg!

Gefällt mir

2. November 2008 um 17:00
In Antwort auf heriett

Also
in Anbetracht der bewiesenen - oder besser - nicht genug bewiesenen Wirkung von Antidepressiva finde ich es komisch, dass dein Arzt so darauf besteht... auch wenn man über die neusten Ergebniss zum Thema Antidepressiva streiten kann: wenns dir dadurch noch schlechter geht ist es das sicher nicht wert. sprich ihn darauf mal an.

du bist ja sicher schon in therapie, aber du solltets wirklich aktiv was gegen deine Ängstlichkeit tun. Hats du mal überlegt einige zeit stationär in eine Klinik zu gehen? Aber das berätst du wohl lieber mit deinem Psychologen.

Viel erfolg!

Danke
für euere Antworten. Habe meine Angst überwunden und mein Medikament gestern und heute schon eingenommen hat sich erledigt. Ihr habt Recht es kann nur besser werden und es hat so vielen gut geholfen, ich bin positiv eingestellt und jetzt geht es vorwärts. Denke dass es mir bald besser gehen wird.

Stationär in eine Klinik kommt für mich nicht in Frage, das möchte ich gerade vermeiden.

Danke euch.

Gefällt mir

2. November 2008 um 17:02

Danke judi
Dein Beitrag hat mir sehr geholfen.

Gefällt mir

2. November 2008 um 21:14

Warum
soll man denn Angst vor dem Erbrechen haben? das ist doch nicht schlimm finde ich, jeder hat ja mal ne Darmgrippe kein Weltuntergang davor braucht man wirklich keine Angst haben.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen