Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Muss man verzeihen um abzuschließen?

Muss man verzeihen um abzuschließen?

14. Dezember 2013 um 8:40

Hi ich wollte jetzt mal fragen wie das so ist. Ich wurde vor bald einen Jahr vergewaltigt. Zur Zeit geht es mir nicht so gut obwohl es das ganze Jahr über eigentlich ganz gut lief (zumindest in der Hinsicht, dass ich keine Alpträume hatte, keine panikattacken oder Angstzustände etc.).

Innerhalb des letzten Jahres nach der Vergewaltigung hatte ich sogar relativ oft noch Sex. (wobei der Sex mit dem Freund, den ich kurz nach der Vergewaltigung hatte, eher erzwungen war als gewollt :/ ). Der Sex mit meinem jetzigen Freund ist eigentlich gut aber in letzter Zeit kommen beim Sex immer Bilder und Erinnerungen hoch, sodass wir abbrechen müssen. ich fühle mich auch oft benutzt beim Sex, was totale unberechtigt ist , weil mein Freund sich komplett nach mir richtet.

Das alles war bisher nie so und momentan kommt eben alles wieder hoch glaub ich. Kann ich das verhindern? Und soll ich meinem Vergewaltiger verzeihen? Vielleicht hilft das ja beim Abschließen.. hat da jemand Erfahrung ?

Ach ja und ich mache keine Therapie zur Zeit, weil ich denke ich schaff das nicht das alles nochmal durchzugehen.

Mehr lesen

14. Dezember 2013 um 8:42

Ups ..
wollte es nur einmal schreiben :/

Gefällt mir

14. Dezember 2013 um 10:12
In Antwort auf cavallina09

Ups ..
wollte es nur einmal schreiben :/

Hallo!
Ich bin zwar erst 17 - von daher weiß ich nicht wie ernst du dies nehmen willst - und bei mir ist es erst Ca ein dreviertel Jahr her , aber ich habe vor kurzem eine ähnliche Frage gestellt, auch wenn ich leider keine Antwort bekommen habe.
Ich mache eine Therapie und wurde dir auch sehr dazu raten, es ist such nicht so, dass du das erlebte direkt noch einmal erleben musst, denn die Psychologen werden mit dir verschiedene Übungen machen, dass du es eher distanziert betrachten kannst und es hilft wirklich !
Das mit dem verzeihen muss glaube ich jeder für dich entscheiden , aber ich muss sagen ich habe mich dafür entschieden und ich habe verziehen, auch wenn der Prozess noch nicht einmal läuft , und ich fühle mich wirklich besser dadurch. Ich weiß dass ich keine rachegedanken hege und nicht mit ihm auf einer Stufe stehe ! Und für mich persönlich ist eine solche Verzeihung eben notig um die innerliche Ruhe wiederzubekommen. Ich hoffe ich konnte dir helfen , und alles alles gute für die Zukunft !

Gefällt mir

14. Dezember 2013 um 16:12

Schwierige Frage
Ich glaube wirklich auch das da jeder seinen eigenen Weg finden muss. Sowohl von der Verarbeitung als auch von dem Verzeihen her.

Die Wege um die Psyche wieder gesund zu machen sind sehr individuell. Das Verdrängen vorderhand helfen kann ist klar aber das Verdrängte kann auch durch irgendwas wieder aufbrechen (ein Wort von irgendjemand, ein Geruch, ein Film) und das ist das Problem. Und wenn blöd geht kann das auch nach Jahren der Ruhe ganz plötzlich kommen.

Versuch weiter das allein zu verarbeiten aber warte nicht zu lange wenn du merkst "ich schaffs nicht" dir Hilfe zu holen.

Liebe Grüße und viel Glück

Gefällt mir

16. Dezember 2013 um 16:51

Hol dir hilfe
Verzeihen ich weis nicht ich könnte es nicht höchstens ich mir selber das ich uns in die lange brachte ich weis schuld haben nur die Täter wahrscheinlich ist es wichtiger zu akzeptieren das es passiert ist aber was mich echt schockiert hat ist das was dir dach widerfahren ist du solltest dich überwinden und dir Hilfe holen

Gefällt mir

16. Januar 2014 um 20:39

..
Zu diesem Thema passend ist mir noch eine textpassage aus einem Lied eingefallen, die hier recht gut hinpasst und ich denke viele könnten sich damit identifizieren :

"Lass die Bestie nicht deine Seele (fr)essen
Blick nach vorn, nicht zurück, es ist deine Welt !
Du musst nicht verzeihen, doch versuche zu vergessen,
Brich das eis, das dich gefangen hält! "

Es lässt sich darüber streiten aber ich finde es wurde recht gut in Worte gefasst

Gefällt mir

18. Januar 2014 um 17:23
In Antwort auf warriorsoftheworld

..
Zu diesem Thema passend ist mir noch eine textpassage aus einem Lied eingefallen, die hier recht gut hinpasst und ich denke viele könnten sich damit identifizieren :

"Lass die Bestie nicht deine Seele (fr)essen
Blick nach vorn, nicht zurück, es ist deine Welt !
Du musst nicht verzeihen, doch versuche zu vergessen,
Brich das eis, das dich gefangen hält! "

Es lässt sich darüber streiten aber ich finde es wurde recht gut in Worte gefasst

Wie
heißt das lied?

Gefällt mir

18. Januar 2014 um 17:40
In Antwort auf cavallina09

Wie
heißt das lied?

Das lied..
.. heißt kalt! Und ist von der Bote, musikalisch geht es in Richtung rammstein, naja wems eben gefällt, mir schon. War hald beim ersten mal durch zufälliges hören erstmal ein Schock aber dann..
Ein anderes , was aber eher so in richtung Vergeltung - um es so zu sagen - geht ist das verdikt Rache von den broilers, spricht aber such weitere Delikte an

Viel Spaß beim hören und vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen ! Und viel Hoffnung und Durchhaltevermögen an alle Betroffenen

( ergänzend zum Thema Hilfe, andere sehen es vielleicht mehr verletzend an aber mir hat es schon Gehilfen : von den böhsen onkelz - nichts ist für immer da. Spricht das Thema an, dass man sich nicht unterkriegen lassen soll, egal in welch großen präkeren Lage man ist )

Gefällt mir

25. Februar 2014 um 15:58

Man...
muss nicht verzeihen um abzuschließen aber wenn du das kannst hast du mein größen respekt

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen