Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Muss ich meine Ansprüche runterregulieren?

Muss ich meine Ansprüche runterregulieren?

26. Juli 2013 um 22:15

Hallo,
ich bin 15 Jahre alt und habe womöglich ein Problem mit mir.
Ich möchte am liebsten bei allem die beste sein, was ich natürlich nicht bin. Zum Beispiel wäre ich gern hochbegabt, eben intelligenter, sportlicher, schöner - besser.
All das bin ich nicht. Ich bin weder besonders intelligent, schön oder sportlich. Das gefällt mir nicht und gibt mir das Gefühl eine Versagerin zu sein. Wahrscheinlich habe ich Versagensängste, die mich immer wieder ausbremsen, in der Schule wie auch beim Sport.
Ich weiß nicht ob ich dabei bin Selbsthass zu entwickeln, aber ich habe einfach viel zu viele Fehler. Außerdem vergleiche ich mich ständig mit einer Freundin, die in allem besser ist als ich, ich sehe nur noch Negatives an mir, fühle mich niemals gut genug und habe das Gefühl eine Zumutung für meine Umwelt zu sein, die mich ertragen muss.
Wie kann ich mein Denken verändern?
Oder vielleicht auch mal zufrieden oder sogar stolz auf mich sein?

Mehr lesen

28. Juli 2013 um 17:00

Typisches Problem
Meiner Meinung nach ist das ein typisches Problem von Mädels in deinem Alter. Aus Erfahrung kann ich sagen: Es wird besser, wenn die Pubertät vorbei ist
Aber das tröstet jetzt natürlich wenig.
Es könnte helfen, deine Stärken aufzuschreiben und dir Ziele zu setzen, deren Erfüllung für dich möglich und gleichzeitig eine Leistung darstellt. Es ist in Ordnung, dass du nicht hochbegabt oder eine Leistungssportlerin bist. Jeder hat seine eigenen Qualitäten und es macht das Leben leichter, sich darauf und nicht auf die Schwächen zu konzentrieren. Und wenn du eine positivere Einstellung hast, wird dir vieles auch besser gelingen. Und deine Freundin ist sicher auch mal unsicher, du merkst es nur vielleicht nicht.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook