Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Mobbing usw.

Mobbing usw.

11. November 2014 um 16:32

Hallo, Ich heiße Hanna und bin 18 Jahre alt. ich gehe noch zur Schule wegen der 12 Klasse. Ich weiß aber nicht mehr was ich machen soll denn ich werde seit ein paar Jahren gemobbt. Ich weiß nicht mal was ich falsch gemacht habe! Bin ich etwa für das verhalten schuld das meine Mitschüler bringen...? Ich kann einfach nicht mehr ewig heißt es wenn ich jemanden frag ob er mir helfen kann" Nee lass mal frag den Leher. Ich werde immer ausgegrenzt Wieso ist das nur so ich suche diesen Grund dafür warum diese Leute auf mich losgehen? Hilfe habe ich schon Zichmal geholt aber sie machen immer weiter! Ich habe bald keine Kraft mehr..
Ich bitte und hilfe
LG Hanna

Mehr lesen

14. November 2014 um 15:32

Lass dich nicht unterkriegen!
Es tut mir wirklich Leid für dich. Die Mobber haben meistens selbst Probleme mit sich selbst und mobben den Schwächeren und haben Spaß daran. So was gibt es auch sogar unter älteren Erwachsenen. Ich würde an deiner Stelle versuchen, mit jemandem darüber zu reden, mit deiner Freundin, Mutter o.Ä. (aber nicht mit Mobbern). Versuch den Mobbern nicht zu zeigen, dass dich das traurig macht. Aber du bist in der letzten Klasse (12.) und dann ist Schluss mit der Schule und mit Mobbing! Wenn du in einer kleinen Stadt wohnst, wo die Mobber auch dort leben, dann würde ich an deiner Stelle den Ort wechseln - zum Studieren oder für die Ausbildung in eine andere Stadt ziehen.
Ich bin zwar viel älter als du (40J.) und erlebe im Kindergarten meines Sohnes unter Müttern so was Ähnliches wie Mobbing (z.B. wegschauen, nicht grüßen, nicht zuhören ,wenn man was sagt, hinter dem Rücken lästern o.Ä.) Ich weiß, dass es sehr unangenehm ist, aber ich ignoriere solche Menschen und konzentriere mich nur auf die wenigen, die mich so nehmen wie ich bin. Alles Gute!

Gefällt mir

14. November 2014 um 15:46

Die Menschen, die Dir nicht wohlgesonnen sind,
zu ignorieren ist eine Möglichkeit.

Ich wurde auch schon selbst Opfer von Mobbing.

Früher in der Schule und auch schon im Beruf.

Um eines klar zu machen: Du trägst keine Verantwortung für das Verhalten Deiner Mitschülerinnen und Mitschüler.

Wie stand es denn vor diesen Erlebnissen um Dein Selbstvertrauen?

Hattest Du schon mal so oder ähliche Erfahrungen gemacht?

Gibt es einen Vertrauenslehrer an Deiner Schule oder gibt es eine Möglichkeit zu einem moderierten Gespräch zwischen Dir und denen, die Dich mobben?

Gefällt mir

16. November 2014 um 14:52

.
hey ich war selbst jahrelang in einer Mobbingklasse. Meine Freundin war eines der Opfer, iwann schlug das auch auf mich über nur leider hatten die nicht so viel Spaß an mir und haben ziemlich schnell wieder aufgehört. ich kann dir nur raten dich dummzustellen und nicht darauf zu hören was die über dich sagen. das ist absolut nicht die wahrheit !
bei meiner freundin war das so, dass sie immer darauf reagiert hat. entweder arrogant, mal mit weinen mal mit zicken mal mit einem müden lächeln, mal mit dummen blicken.. das machte denen sehr spaß.
was ich mit dumm stellen meine: wenn eine situation aufkommt, wie von dir beschrieben, dass man dir nicht helfen will.. frag doch mal ganz flapsig mit 'hä warum?' weißt du meine taktik war immer mit antworten wie 'aha okaaayy!??' 'achso.' 'warum?' 'was willst du denn jetzt!??' die leute selbst dumm dastehen zu lassen. das problem in der klasse ist die gruppendynamik. kein einzelner kann sagen warum er das macht. viel eher ist es die dynamik die in der gruppe entsteht .. ein 'wir-gefühl' ..
wenn du mitleidig fragst warum sie das tun, was du ihnen getan hast, bestärkt das eben dieses wir-gefühl.. sie haben sich gemeinsam zu verzweifelt gebracht.
wenn du aber mal in einer gegeben situation ganz dumm, bestimmt, und flapsig fragst 'warum?' .. dann drehst du das quasi um. die person findet dafür nämlich keine antwort. und egal wie sie darauf reagieren, du kannst mir glauben innerlich fragen sie sich wirklich warum. sie werden sich nicht selbst beantworten was ihr persönlicher nutzen daraus ist..
und es ist natürlich halb so witzig für die aktiven mobber und für die beobachter..

ansonsten kopf hoch und glaub mir das hat gaaaanz schnell ein ende !!

Gefällt mir

16. November 2014 um 19:07

Durchhaltem
Hey,

wurde selbst ebenfalls 13 jahre gemobbt und runtergemacht.
Habe erst vor ein paar Jahren (bin jetzt 23) leute kennengelernt und es hat sich alles etwas gebessert.

Halte durch ich weis wie du dich fühlst !!
Es kommen bessere Zeiten und du musst immer daran denken, das die Schulzeit nicht ewig geht und du dein Leben noch vor dir hast.

Wünsche dir viel Kraft und Glück, du schaffst das !
MFG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Bindungsangst? Bitte um Hilfe
Von: bebeyc1
neu
16. November 2014 um 16:39
Such Frau 45+die lust zum Schreiben hatt
Von: diedi64
neu
16. November 2014 um 14:00
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen