Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Mit wem reden depressive Menschen?

Mit wem reden depressive Menschen?

15. September 2008 um 13:11

Hallo, mich würde mal interessieren, wem sich depressive Menschen anvertrauen. Mit wem reden sie am ehesten, wenn sie wieder in einer Depriphase sind? Mit der Person die sie lieben oder eher mit Freunden?

Mehr lesen

15. September 2008 um 15:39

Ich habe noch ne Frage...
Es gibt furchtbare Dinge aus der Vergangenheit meines Freundes, die er vielleicht nie richtig verarbeitet hat. Wie ist das mit immer wieder auftretenden Depressionen? Werden sie durch aktuelle Ereignisse, Mißerfolg u.Ä. ausgelöst oder ist das auf die Vergangenheit zurück zuführen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2008 um 19:48

Durch negative Ereignisse ...
Denke nichts das dies mit der Vergangenheit zu hat , sondern durch aktuelle
Ereignisse .
Habe vor einer Woche erfahren , dass eine neue Stelle suchen muss , und nun denke
bin auf dem Weg zu einer Depression .
Aengste kommem hervor und Unsicherheiten , und das verstehen : Wieso / Weshalb /
Warum etc...
Tabletten sind auch keine Lösung : Ablenkung und positive Gedanken .
Aber ist nicht einfach
Reden tue ich dann nicht gerne , denn es gibt nichts zu bereden .
Versuche es mit Lebenshumor und vorwärts schauen

Ich rede dann am liebsten mit einer guten Freundin etc..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2012 um 19:50

Hy
Also soweit ich das weiß, an die Leute die sie sehr vertrauen und der Person den sie lieben. Wo sie sicher fühlen und ernst genommen werden.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2012 um 12:42
In Antwort auf janne_12492838

Ich habe noch ne Frage...
Es gibt furchtbare Dinge aus der Vergangenheit meines Freundes, die er vielleicht nie richtig verarbeitet hat. Wie ist das mit immer wieder auftretenden Depressionen? Werden sie durch aktuelle Ereignisse, Mißerfolg u.Ä. ausgelöst oder ist das auf die Vergangenheit zurück zuführen?

Hi Flocke
Beides trifft zu. Ich kämpfe auch immer wieder mit Phasen in denen ich unten bin. Ich kann nicht sagen das die aktuellen Dinge dann so schlimm sind das sie eine Depression auslösen würden. Im Grunde werden Depressionen meist durch ein Trauma ausgelöst. Stell Dir jemanden vor der ein schweres Zugunglück überlebt hat. Es dauert einige Zeit bis er wieder funktioniert. Trotzdem schlummert es in einem. Die Bilder von einem anderen Unfall lassen das erlebte wieder hervor kommen. Es muss auch nicht immer das Bild eines Unfalls sein... einfach etwas das daran erinnert. Manche Dinge lassen sich einfach nie ganz verarbeiten, aber sehr weit in den Hintergrund drängen. Trotzdem ist man dünnhäutiger als andere und geht schneller zu Boden... leider.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest