Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / mit macht zurück

mit macht zurück

20. Februar 2018 um 10:56

ich war lange in behandlung um die Vegewaltigung zu bewältigen es hat lange gedauert vor allem weil daraus ein Kind enstanden ist und ich es bekommen habe leider wurde das verfahren eingetsellt und das familiengericht hat ihm gerichtlich zugesprochen das er das kind 1 mal in der woche sieht was sehr schwer für mich war weil ich am anfang als sie noch klein war mit da bei war wo er wenn er mich angesprocheen hat immer bedroht hat, er wollte auch immer das gemeinsame sorgerecht damit er mich unter kontrolle hat da er es auch immer so angegeben hat, naja das hat er wennigstens nicht bekommen, über das ich eugentlich froh bin auf der einen seite klingt immer nich die drohung das er mir mein kind weg nimmt wenn er das sorgerecht nicht bekommt.
​Zeit 3 Jahren hab ich ne 20km distanz zwischen uns gehabt auser wenn er meine kleine abgeholt hat. Aber jetzt wohnt er in meinem kleinen Kaff keine 2 minuten weg von mir, und alles fängt wieder von vorne an.
​Apträume schhlafstörungen, hab wieder  angst nach drausen zu gehen veransche mich nur in meinner wohnung und selbst da hab ich angst vor allem daher weil ich den verdacht habe und verdächtige spuren das jemand in meine wohnung wollte, angst wenn mein handy klingelt auf grund von dem anonymen anruf den ich bekommen hab wo dann keiner drann war. Angst einfach hier zu sein

Mehr lesen