Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Mit gutem freund mehrfach im bett gelandet und dennoch gute freunde bleiben?

Mit gutem freund mehrfach im bett gelandet und dennoch gute freunde bleiben?

3. Dezember 2006 um 1:08

ich habe einen guten freund...kenne ihn seit über einem halben jahr. wir sehen uns ca ein- bis zweimal die woche.

vor zwei wochen sind wir dann zusammen im bett gelandet. ich habe mich nach dem ersten mal echt eigenartig gefühlt. wusste nicht, ob das in ordnung war. das ganze hat sich bis heute noch weitere zweimal wiederholt. nachdem zweiten mal haben wir über die sache gesprochen. für ihn ist das eine reine bettsache gewesen. für mich auch. wenn das beide so sehen, sollte es doch ok sein? wir hatten beide unseren spass und wie es so ist, könnte sich das jederzeit wiederholen. ich nehme die sache mitlerweile erstaunlich locker (dieses gespräch war sehr gut). dass ich nicht in ihn verliebt bin, macht die sache sehr viel einfacher für mich.

andererseits fasziniert mich dieser mann...er ist so interessant. vielleicht liegt es am alter? hatte noch nie einen so viel älteren mann (bin 27, er ist 13 jahre älter). daher kam er auch früher nie in frage für mich.

das problem: ich mag ihn wahnsinnig gerne. will ihn nicht als freund verlieren.

hat jemand erfahrungen? kann man dennoch gute freunde bleiben, wenn immer wieder (in zunkunft) sex im spiel ist?

Mehr lesen

4. Dezember 2006 um 17:13

Hm...
Hey,

mir selbst ist es auch passiert, dass ich mit einem sehr guten Freund mehrmals im Bett gelandet bin. Wir haben jedesmal darüber gesprochen und er hat jedesmal gesagt ich solle mir keine Hoffnungen machen, er möchte im Moment keine Freundin - für ihn war das alles rein sexuell. Für mich leider nicht, ich habe mich in ihn verliebt. Das alles ist jetzt erst wenige Wochen her... Unsere Freundschaft hat das zumindest zeitweise total zerstört. Er hat sich nicht mehr bei mir gemeldet, ich traute mich ewig lange nicht mehr mich bei ihm zu melden und wenn wir uns gesehen haben (was eh jedes Wochenende der Fall war), dann haben wir uns zwar ganz normal begrüßt, aber erst miteinander angefangen zu reden wenn genug Alkohol im Spiel war. Mittlerweile haben wir darüber geredet, er weiß natürlich was ich für ihn empfinde, aber wir sind uns beide einig, dass unsere Freundschaft wichtiger ist und solangsam ist es wieder fast so wie früher... aber die Sache steht eben immer noch zwischen uns beiden... Unsere Freundschaft hat das auf jeden Fall sehr verändert.

Du sagst ja selbst, dass es bei euch beiden nur um den Sex und nicht um Gefühle geht. So wie es sich anhört,kommt ihr beide sehr gut damit zurecht und es hat nichts an eurer Freundschaft zerstört. Du kannst jetzt nur hoffen, dass keiner von euch Gefühle für den anderen entwickelt.
Ich weiß selbst nicht was das Beste ist. Ich kann auch bei mir nicht garantieren, dass nicht wieder irgendwann etwas läuft... es ist sogar sehr wahrscheinlich.
Rückgängig machen kannst du so etwas nicht mehr. Es hat sich auf jeden Fall etwas verändert in eurer Freundschaft. Ganz ehrlich würde ich dir raten, es sein zu lassen solange bei keinem von euch Gefühle aufgekommen sind, denn das kann wirklich die Freundschaft zerstören... aber vielleicht wird das auch nie der Fall sein.
Ich wünsche dir auf jeden Fall das Beste!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram