Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Mit dem besten Freund geschlafen, was nun?

Mit dem besten Freund geschlafen, was nun?

9. April 2016 um 22:51 Letzte Antwort: 15. Juni 2016 um 8:43

Hallo ihr lieben,

Hier erstmal einige Informationen. Wir sind im Prinzip befreundet seit wir denken können, sind zusammen aufgewachsen und schon immer unzertrennlich wie Geschwister. Es gab noch nie in irgendeiner Weise Hinweise darauf, dass er Gefühle hat die über diese "Geschwister"liebe hinaus gehen, von mir kann ich es sicher sagen.
Letztendlich war es abzusehen, dass es nicht immer gut abgehen kann. Wir übernachten schon immer beieinander, kuscheln und es fallen auch liebe Worte oder mal ein Kuss auf die Wange. Alles vollkommen normal für uns und alle Personen in unserem Umfeld. Nun kam letzte Woche der tag, an dem ich bei ihm war. Wir wollten einen Film schauen, ich hatte erst wenige Wochen vorher mit meinem Freund Schluss gemacht, der mich leider nicht gut behandelt hat. So war es auch diesmal wieder Thema. Dabei haben wir noch etwas getrunken. Als ich dann irgendwann spät gehen wollten hatten wir uns eigentlich schon verabschiedet mit einer langen Umarmung und einem Kuss auf die Stirn, aber er hat mich weiter festgehalten, sodass wir etwa 10 Minuten einfach so da standen, über diese Zeit hinweg fand er irgendwann meine Lippen, sodass ein wirklich zaghafter Kuss entstand. Schon kurz nach diesem zaghaften Kuss, drückte er mich gegen die Wand und wurde immer stürmischer, sodass seine Absichten spätestens dann klar waren, als er seine Hand zwischen meine Beine schob. Ich hatte mehrfach versucht es abzublocken. Um ehrlich zu mir selbst zu sein aber nicht weil ich es nicht wollte, sondern wegen der Freundschaft. Nach mehreren versuchen sagte er einfach nur immer wieder Ich sollte ihm mal vertrauen.
Letztendlich passierte es natürlich. Es war super guter Sex, als ich dann wieder aufstehen wollte um zu gehen bat er mich darum zu bleiben. Schlafen war wie immer, also kuscheln, aber nicht ungewöhnlich. Gegen morgen wurde ich wach weil er eine Hand unter meinem T-shirt und die andere in meiner Hose hatte und so das zweite mal entstand. Als mein Wecker zur Uni klingelte begann er nochmal von neuem, sodass wir 3 mal Sex innerhalb der wenigen Stunden verzeichnen konnten.

Seitdem haben wir uns nicht mehr gesehen, nur geschrieben. 2 Tage nach den Vorkommnissen haben wir nur darüber geschrieben, dass es ein einmaliger Vorfall war, und das unter Freunden nicht passieren sollte. Nun sehen wir uns morgen wieder und ich habe keine Ahnung wie ich ihm gegenüber treten soll. Geschrieben haben wir total normal. Ich habe einfach nur totale angst, dass das alles zwischen uns steht und unsere Freundschaft kaputt geht. Hatte das alles schon jemand und kann mir eventuell einige Tipps dazu geben? Ich wäre euch wirklich sehr verbunden...
Vielen lieben Dank, Luna

Mehr lesen

10. April 2016 um 14:10

Wenn ihr euch
geeinigt habt, dass das etwas Einmaliges war, würde ich ihm so wie immer begegnen. Dann siehst du ja auch, ob er sich ebenso verhält oder nicht.
Eigene Erfahrungen: Hmm, ja, hab ich auch schon erlebt sowas. Wir einigten uns auch darauf, dass das nicht wieder vorkommt und waren dann auch erst mal 1 Jahr oder so weiter normal befreundet. Das Ende der Geschichte: Mittlerweile sind wir seit 2,5 Jahren ein Paar.

Gefällt mir
27. Mai 2016 um 18:35
In Antwort auf coquette164

Wenn ihr euch
geeinigt habt, dass das etwas Einmaliges war, würde ich ihm so wie immer begegnen. Dann siehst du ja auch, ob er sich ebenso verhält oder nicht.
Eigene Erfahrungen: Hmm, ja, hab ich auch schon erlebt sowas. Wir einigten uns auch darauf, dass das nicht wieder vorkommt und waren dann auch erst mal 1 Jahr oder so weiter normal befreundet. Das Ende der Geschichte: Mittlerweile sind wir seit 2,5 Jahren ein Paar.

Willkommen im club
Ihr müsst da auf jeden Fall drüber reden! Ich kenne meinen besten Freund seit fast 29 Jahren. klärt wie es weiter geht. Ob es wirklich bei der einmaligen Sache bleibt oder ob es doch mehr wird. Mein bf hat sich Anfang des Jahres von seiner Freundin getrennt. Das heißt für mich das es bei Freundschaft bleibt. Was dann passiert weiß ich nicht. abwarten.

Gefällt mir
15. Juni 2016 um 8:43

Ja hatte ich auch mal
war dann bei der erste begegnung danach auch aufgeregt aber als er dann in die wohnung kamm war alles irgendwie weg. wir haben uns so benommen wie immer. klar wussten wir beide das da was war und es war sicher für beide merkwürdig aber wir haben es uns gegenseitig nicht anmerken lassen. ich muss aber gestehen das es dann desöfteren zum Geschlechtsverkehr gekommen ist. Dann wurde daraus ne freundschaft + geschichte Ber es war für uns beide ok. und immer wenn jemand in ner beziehung war haben wir sofort damit aufgehört. waren wir beide wieder singel gings weiter. und ich fand es ok so. mittlerweile haben wir uns aus dem augen verloren. er wohnt jetzt in england ich noch hier. bin mittlerweile verheiratet u habe 2 Kinder. aber ist ne nette errinerung. das ganze liegt allerdings mehr als 10 Jahre zurück.

Gefällt mir