Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Mit 17 Ausziehen...erlaubt?

Letzte Nachricht: 19. August 2014 um 19:00
X
xanthe_12376645
18.01.14 um 18:23

Ich bin 17 Jahre und habe die Schule bereits fertig. Ich bin momentan in einem Praktikum wo ich unter anderen auch Geld verdiene. Zwar nicht viel, aber besser als nur zuhause rum zu sitzen. Momentan lebe ich noch bei meinen Eltern. Aber genau DORT ist mein Problem. Viele werden vielleicht sagen es ist die Pupertät usw. Ich soll warten irgendwann bessert es sich. Aber das bezweifle ich bereits seit langem. Und da ich bald 18 werde, wären ein paar Tipps vielleicht nicht Schlecht. Es geht darum das ich momentan gar nicht mehr zuhause klar komme. Sobald ich mit meinen Eltern reden möchte gilt immer nur : Nerv jetzt nicht wieder rum . Oder Sprüche wie : Du musst arbeiten gehen wenn du etwas möchtest. Ich weiß selbst das ich mehr Arbeiten gehen müsste aber ich habe im Gegensatz zu ihr ein Praktikum was bezahlt wird wo ich jeden tag hin muss. Selbst ab und zu Wochenende da wir durchgängig aufhaben. Auch überstunden bekomme ich nicht bezahlt aber das ist ja jetzt nicht wichtig. Es geht darum selbst wenn ich versuche mit meinen Eltern über solche Sachen zu sprechen, blocken sie total ab. Es geht sogar soweit das sie mir die schuld gibt und später in einem Casino spielen geht und Geld verliert und sagt es ist meine Schuld, denn zuhause hält sie es nicht mehr aus. Ich bin die meiste zeit wenn ich nicht Arbeiten bin zuhause in meinem Zimmer und selbst dort werde ich noch angeschrien. Wir hatten in unserer Vergangenheit auch schon mehrmals Probleme Es kommen immer wieder Sprüche wie : Wenn du 18 bist, Kannst du ausziehen . Solche Sachen zu hören tun immer besonders weh. Mal abgesehen von dem Finanziellen Problemen gibt es auch manche dinge die wirklich auf die Psyche gehen. So wie Beleidigungen und auch Handgreiflichkeiten gab es bereits öfter. Selbst mein Freund der alles schon mitbekommen hat, fragt was das eigentlich alles soll. Sie denkt mehr an sich als an mich. Ich habe da zwar nichts gegen aber ist ein wenig Liebe zuviel verlangt? Wenn ich andere Familien sehe und dann Meine ist es ein himmelsweiter unterschied was hier abgeht. In meiner Familie waren ja auch schon Gerüchte wie das mir irgendwer den Tot gewünscht hatte etc. Versuche ich mit ihnen zu Sprechen leitet alles nur darauf das ich wieder ärger bekomme, angeschrien werde. Das Geschrei und Geweine was hier bereits war, war so laut, das sogar die Nachbarn schon mal gefragt haben was los war. Aber meine Familie tut ja gegenüber allen anderen als wäre alles okay . Nichts wäre falsch hier Ich weiß einfach echt nicht mehr weiter Ich würde am liebsten wenn ich 18 bin hier ausziehen. Aber realistisch gesehen weiß ich selbst. Das dies sehr schwer sein wird. Ich verdiene nicht so viel. Weniger als 300 Euro. Und mein Kindergeld behalten meine Eltern für sich ein für Rauchen und Kaffee. Daher wollte ich fragen ob es irgendwas gibt womit ich vielleicht Unterstützung bekommen könnte? Oder ob es mir überhaupt erlaubt ist mit 17 Auszuziehen. Wirklich, Immer dieses Anschreien und diese Beleidigungen gegenüber mir sind einfach nicht mehr auszuhalten!! Auch das ich von meinen Geld ihnen noch etwas leihen muss nur weil beide nicht Arbeiten. Ich kann ja nicht alles tun. Auch Schulden die sie haben. Ich weiß einfach nicht mehr weiter und hoffe wirklich das mir hier ein mancher helfen kann..


Danke schon mal im voraus. LG.

Mehr lesen

O
otokar_12900223
27.05.14 um 19:29

Liebe Cathriin
Ich habe deine Geschichte gelesen und bin schockiert über den Umgang deiner Eltern mit dir.
Wenn du 18 bist, kannst du spätestens ausziehen.
Wenn du ausziehst bekommst du aber natürlich dein Kindergeld.
Du hast zwar ein Recht bis 25 bei deinen Eltern zu wohnen, doch bei dir ist das wohl kaum möglich.
Ich rate dir wende dich ans Jugendamt.
Die können dir helfen schon jetzt auszuziehen
Es gibt meines Wissens nach auch dort Stellen wo du dich beraten lassen kannst.
Ob es richtig ist es durch das Jugendamt überprüfen zu lassen, musst du wissen.
Ich wünsche dir viel Glück für die Zukunft.

PS: Schreib mir eine PN falls du noch fragen hast

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
K
kiki_12720716
19.08.14 um 19:00
In Antwort auf otokar_12900223

Liebe Cathriin
Ich habe deine Geschichte gelesen und bin schockiert über den Umgang deiner Eltern mit dir.
Wenn du 18 bist, kannst du spätestens ausziehen.
Wenn du ausziehst bekommst du aber natürlich dein Kindergeld.
Du hast zwar ein Recht bis 25 bei deinen Eltern zu wohnen, doch bei dir ist das wohl kaum möglich.
Ich rate dir wende dich ans Jugendamt.
Die können dir helfen schon jetzt auszuziehen
Es gibt meines Wissens nach auch dort Stellen wo du dich beraten lassen kannst.
Ob es richtig ist es durch das Jugendamt überprüfen zu lassen, musst du wissen.
Ich wünsche dir viel Glück für die Zukunft.

PS: Schreib mir eine PN falls du noch fragen hast

Stress zuhause
Bei mir ist es zur zeit das gleiche ich bin schon 18 sie zieht mir mein ganz Geld weg und alles :/

Gefällt mir

Anzeige