Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Mit 16 von zu hause ausziehn ich kann nicht mehr es macht mich fertig

Mit 16 von zu hause ausziehn ich kann nicht mehr es macht mich fertig

10. August 2008 um 13:13

hallo zusammen...
seit ca 2 1/2 jahren geht bei mir zu hause gar nichts mehr rund.Meine eltern haben sich vor 2 jahren scheiden lassen,jedoch hat der ganze stress vor 9 jahren begonnen,als ich ca 6 jahre alt war.Meine mutter ging damals mit dem besten freund meines vaters fremd und seitdem läuft gar nichts mehr.Es artete aus das mein vater meine mutter in einer ausernandersetzung schlug und viele sachen zu bruch gingen.(da lebte er noch bei uns)Ich habe den eindruck,dass sie früher ihre aggresion immer an ihm auslassen konnte,denn seitdem er ausgezogen ist bekomme ich nur noch stress mit ihr.
Eine zeit lang ging gar nichts mehr und ich habe angefangen mich selbst zu ritzen,zum glück habe ich diese phase überwunden dank der hilfe meines freundes,manchmal habe ich zwar noch den drang dazu,aber ich kann wiederstehen.

Seit nun ein paar jahren muss meine mutter wohl auch ein alkoholproblem haben,früher als ich jünger war habe ich das nicht so bemerkt.Es standen meisten gläser mit wein irgentwo versteckt in irgentwelchen schränken.Es ist mir erst aufgefallen seitdem sie 2 jobs hat.Ich denke dass sie morgens auch schon trinkt,das bekomme ich jedoch nicht so mit da ich meist in der schule bin.Abends wenn sie von der arbeit kommt also so ca 6 uhr,wird dann weiter getrunken.Pro tag trinkt sie ca 1 1/2 bis 2 flaschen rosée oder rotwein.Des öfteren hat sie auch schon zu mir gesagt dass sie mich hier nicht mehr haben will.Gerade eben hat sie zu mir gesagt:Ich will dich hier nicht mehr sehn,du bist mir scheißegal!Du störst nur mein leben und nervst!Pack deine Sachen und hau endlich ab!Es ist mir scheißegal was mit dir passiert.

Da sie das schon öfters gesagt hat nehme ich das sehr ernst.Zu meinem vater kann ich nicht ziehen,zur zeit lebt er bei seiner freundin,renoviert aber eine kleine wohnung in die er dann später einziehen möchte.Das kann noch sicher 3 jahre dauern bis die wohnung fertig ist,sie ist eine richtige barracke.Er hat schon gesagt dass ich dann zu ihm ziehen kann,aber so lange halte ich das einfach nicht mehr aus.Seitdem ich bin meinem freund zusammen bin ist es für mich psychisch besser geworden,da ich jetzt jemanden habe der mich unterstürtzt.Wir sind seit 1 1/2 jahren zusammen und ich bin sehr froh dass er so hinter mir steht und mir immer hilft.Mein freund beginnt im januar seine lehre (er ist allerdings schon 19).Voraussichtlich wird er da 800 verdienen.Also mit den steuern schon abgezogen,da er irgentetwas in der IT computerbrange macht verdeint er im ersten lehrjahr schon recht gut.Ich würde gerne zu meinem freund ziehen.Meine schule wäre zwar etwas entfernt,aber ich könnte immer mi der s bahn dorthin fahren,auch wenn es halt etwas kostet.Ich möchte ihm aber keinesfalls auf der tasche liegen.Ich denke aber das mein vater mich weiter unterstützen wird,weil ich mit ihm eigentlich ganz gut klarkomme.Er würde mich nicht hängen lassen.Ich glaube er zhalt ca 300 unterhalt,das könnte ich dann für bahnfahrt und essen verwenden.Die frage ist,ob ich dann noch vom staat kindergeld bekomme?Und woher bekomme ich dieses formular wo meine mutter unterschreiben muss wenn man unter 18 ist dass man die erlaubnis hat auszuziehen?Unterschreiben wird sie es ganz sicher.

Ich weiß das es für manche ziemlich früh erscheint nach 1 1/2 jahren zu seinem freund zu ziehen,besonders wenn man noch so jung ist wie wir,aber bis jetzt läuft alles perfekt er ist sogar extra wegen mir zu mir gezogen,er hat vorher in leipzig gewohnt.Das ist aber auch nicht die sache die ich euch fragen möchte,sondern dnekt ihr dass wir so über die runden kommen werden?habt ihr noch tipps für mich?Ich wäre euch sehr dankbar und entschuldigt den langen text.

LG

Mehr lesen

10. August 2008 um 16:41

Hi
hallo zunächst tut es mir sehr leid was mit dir zu hause alles läuft aber es ist sehr mutig von dir deine schritte zu gehen und wegziehen möchtest.

zunächst mit 1 1/2 jahre beziehung zu deinem freund hinziehen finde ich nicht zu früh, ich zog bei meinem freund nach 1 jahr beziehung ein aber auch weil ich keine wohnung hatte.

allerdings musst du auch dir gedanken machen, was wenn die beziehung nicht gut läuft? dann bist du irgendwie abhängig von ihm und versuchst alles wegzustecken damit er dich nicht rauswirft? Ist bei meiner freundin auch so passiert, wegen den eltern ist sie auch von zu hause weggezogen und ist zum freund doch dann hat der freund sie rausgeschmissen und musste für ne weile im auto schlafen. doch nun hat sie ne eigene wohnung und zahl auch 300euro

du kannst das jugendamt auch benachrichten und bekommst falls es bei deinem freund nicht klappt auch einen unterkunft.
ich glaub es wird schon hinhauen du bekommst ja immerhin geld vom vater und dein freund zahlt ja die wohnung. du bekommst glaube ich auch vom staat geld aber da musst du dich am besten informieren ich kenn mich da leider nicht aus. Bemüh dich auf jedenfall in der schule damit du später eine gute ausbildung bekommst. Wenn es mit der schule und der ausbildung nicht läuft dann hast du die schwarze karte gezogen und kannst kein richtiges leben führen ohne job und geld.

kindergeld bekommst du so oder so solange du keine ausbildung machst bekommst du geld. Da musst du glaube ich mit sozialamt reden dass das geld auf deinem konto geschickt wirst und brauchst den unterschrift von der mutter. aber ich kenne mich da auch nicht aus... und alimente kannst du glaube ich auch bekommen da das geld ja eigentlich für dich gedacht ist. aber da du schon sagtest dass dein vater dich unterstüzt ist es ja ok so.

du kannst es selbst ausrechnen wieviel du im monat geld bekommst und wieviele ausgaben du hast. dann schaffst du es auch-

ich wünsche dir alles gute und drücke dir die daumen, am besten erkundigst du dich da beim sozialamt oder so

alles liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2008 um 21:00

Deine Frage
Hallo,

so wie ich lese, sind die Ausmaße sehr heftig.
Ich kann dir nur eins raten, lass dich nicht durch die Umstände deines Lebens runter ziehen oder dich selbstzestören! Das ist das Leben, mal wunderschön und dann auch mal wieder richtig hart. Du musst stark bleiben, aber ich sage immer wo ein Wille da auch ein Weg.

Das mit deinem Freund ist ja eine super Sache.
Du kannst dir beim Staat hilfe holen, in dem du dich an das Jugendamt wendest. Du konnst dort deine Probleme schildern und die werden dir mit Sicherheit behilflich sein.

Also bleib stark und lass dich nicht in die Knie zwingen!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2008 um 12:55
In Antwort auf mayra_12374849

Hi
hallo zunächst tut es mir sehr leid was mit dir zu hause alles läuft aber es ist sehr mutig von dir deine schritte zu gehen und wegziehen möchtest.

zunächst mit 1 1/2 jahre beziehung zu deinem freund hinziehen finde ich nicht zu früh, ich zog bei meinem freund nach 1 jahr beziehung ein aber auch weil ich keine wohnung hatte.

allerdings musst du auch dir gedanken machen, was wenn die beziehung nicht gut läuft? dann bist du irgendwie abhängig von ihm und versuchst alles wegzustecken damit er dich nicht rauswirft? Ist bei meiner freundin auch so passiert, wegen den eltern ist sie auch von zu hause weggezogen und ist zum freund doch dann hat der freund sie rausgeschmissen und musste für ne weile im auto schlafen. doch nun hat sie ne eigene wohnung und zahl auch 300euro

du kannst das jugendamt auch benachrichten und bekommst falls es bei deinem freund nicht klappt auch einen unterkunft.
ich glaub es wird schon hinhauen du bekommst ja immerhin geld vom vater und dein freund zahlt ja die wohnung. du bekommst glaube ich auch vom staat geld aber da musst du dich am besten informieren ich kenn mich da leider nicht aus. Bemüh dich auf jedenfall in der schule damit du später eine gute ausbildung bekommst. Wenn es mit der schule und der ausbildung nicht läuft dann hast du die schwarze karte gezogen und kannst kein richtiges leben führen ohne job und geld.

kindergeld bekommst du so oder so solange du keine ausbildung machst bekommst du geld. Da musst du glaube ich mit sozialamt reden dass das geld auf deinem konto geschickt wirst und brauchst den unterschrift von der mutter. aber ich kenne mich da auch nicht aus... und alimente kannst du glaube ich auch bekommen da das geld ja eigentlich für dich gedacht ist. aber da du schon sagtest dass dein vater dich unterstüzt ist es ja ok so.

du kannst es selbst ausrechnen wieviel du im monat geld bekommst und wieviele ausgaben du hast. dann schaffst du es auch-

ich wünsche dir alles gute und drücke dir die daumen, am besten erkundigst du dich da beim sozialamt oder so

alles liebe

Hi...
ich glaube, du hast da eigentlich alles durcheinander geworfen.

Mein Vater ist tot! Und hättest du dir das richtig durchgelesen wüsstest du das und wüsstest auch, dass viele Probleme damit erst angefangen haben.
Mein Freund zahlt die Wohnung nicht.
Ere wohnt bei MIR! Und er kann von seinen paar Kröten gerade Mal den Sprit bezahlen, damit er zu seiner Arbeit + Berufsschule kommt.
Wenn, müsste also ich ihn rauswerfen. ^^

Ich habe schon einen Quali, also ganz ohen Abschluss wäre ich nicht. Aber Kindergeld und Halbweisenrente bekomtm man NUR solange man eine Ausbildung macht bzw in die Schule geht.

LG, Schnidde

PS: Bitte lest den Thread richtig durch. Es ist ein ernstes Thema. Und solche Bemerkungen ohne Halt und Verstand helfen leider NULL weiter. ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2008 um 13:03
In Antwort auf shonda_12155431

Deine Frage
Hallo,

so wie ich lese, sind die Ausmaße sehr heftig.
Ich kann dir nur eins raten, lass dich nicht durch die Umstände deines Lebens runter ziehen oder dich selbstzestören! Das ist das Leben, mal wunderschön und dann auch mal wieder richtig hart. Du musst stark bleiben, aber ich sage immer wo ein Wille da auch ein Weg.

Das mit deinem Freund ist ja eine super Sache.
Du kannst dir beim Staat hilfe holen, in dem du dich an das Jugendamt wendest. Du konnst dort deine Probleme schildern und die werden dir mit Sicherheit behilflich sein.

Also bleib stark und lass dich nicht in die Knie zwingen!

Lg

Hi
Ja, nur wenn man nie eine Höhe erlebt hat, ist da setwas schwierig daran zu glauben, das mal eine kommt. ;D

Ja, mein Freund ist klasse. Aber bei Männern weiß man ja nie. Heute gestehen sie einem noch ewige Liebe und morgen lieben sie einen aufeinmal nicht mehr. -.-

Ich habe ja schon seit 1 1/2 Jahren 'HILFE' vom Jugendamt gehabt. Aber die waren überhaupt keine Hilfe. Die haben alles eher noch schlimemr gemacht.
Ich hätte zb gedacht, dass wenn ein Haushalt nur aus Alkoholikern besteht, die Wohnung dreckig ist und es nciht immer was zu essen gibt, dass Jugendamt da härtere Konsequenzen zieht...vllt soagr zumindest den 13 Jährigen da raus holt. Ob der will oder nicht.

Aber die haben nur geredet und nichts gemacht. Und weil meine Mutter ja nicht eingesehen hat, dass sie zu viel trinkt und alles eben NICHT gut läut, haben sie sich dann wiedermal mich als 'Ersatzmutter' geholt und ich durfte dann die Kämpferin für die ganze Familie sein. Und habe im nachhinnein aber nur von beiden Seiten die Tür ins
Gesicht geschlagen bekommen.
Wäre es nach dem Jugendamtbetreuer gegangen hätte ich daheim bleiben sollen und das mit der Schule lassen, denn 'ich schaffe das ja sowieso nicht'.
DAS soll Hilfe sein? XD Nein Danke!

Ich glaubte mal an das Jugendamt....aber das ist vorbei.
die kamen nur 1 Mal die Woche und haben Mist gelabert. Mich gefragt was ich die Woche so gemacht habe und über ihr Privatleben geschwafelt. Der eine hat mir sogar erzählt, dass er 2 Kinderhat und eine Freundin, aber immernoch bei seiner Ex-Frau im Bett schläft. Und all solche Sachen.

Und bei Ärzten bin ich ganz ehrlich auch eher skeptisch.
Bis damals mal jemand rausgefunden hat, dass ich Depressionen habe und dass nicht zu knappe....ich hatte es von vorneherein gesagt. (kannte es ja von meinem Vater)...aber nein....Patienten wissen ja überhaupt nichts über sich selbst. ;D

Ich bekam schon Kuren vorgeschlagen....und Tapletten, sollte aber die Schule nciht vernachlässigen. Also lies ich die Kur sein und ging 'so oft ich konnte' zur Schule.
Irgendwann war ich jedoch dann so fertig, dass ich mich nur noch im Bett verkroch und mir wünschte ich sei tot, nur um meine Ruhe zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest