Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Missbraucht von Bruder?

Missbraucht von Bruder?

6. Februar 2013 um 16:54

Hallo

ich hab so etwas noch nie gemacht, aber ich hoffe dieses forum kann mir weiter helfen.
Ich habe über das Thema nie geredet, ich weiß eigentlich sollte man es tun, aber es war mir immer zu peinlich und habe es verdrängt aber in letzter Zeit habe ich immer mehr den Drang dazu, endlich das los zu werden was mich belastet und Rat zu bekommen

Die Erinnerungen sind bei mir sehr verschwommen & ich habe vieles verdrängt , warum bei mir nur "fetzen" von dem übrig sind.
Ich weiß nicht mehr genau wie alt ich war, ich glaube 11.
Ich habe einen Bruder, er ist 3 Jahre älter als ich, also damals war er dann 14.
Einmal als meine Eltern nicht Zuhause waren, spielten wir in seinem Zimmer. Plötzlich zeigte er mir eine Mappe. Er hatte nackte Frauen ausgeschnitten aus Zeitungen und sie in diese Mappe auf Papier geklebt und wollte dass ich es mir unbedingt ansehe. Später am Abend wollte er dann dass ich für ihn "strippe".. ich war jung und verwirrt-wusste nicht was er meint und will. er sagte mir "ich mache auch die Rollläden runter damit nur ich dich sehe.." er sagte mir ich solle tanzen .. ich tat es, und dachte mir nichts bei (ich mag gerne zu tanzen, mache es auch als hobby) plötzlich wollte er dass ich mich ausziehe.. ich habe es verweigert dann schupste er mich aufs bett und.. ja wie soll ich es nennen.. "rammelte" mich von hinten ...(mit Kleidung an) ich versuchte mich zu wehren und schrie dass er aufhören soll.. irgendwann tat er es auch und ich bin in mein Zimmer gerannt.
Tage oder Wochen später-ich habe kein Zeitgefühl mehr, wie weit das alles auseinander lag- habe ich mit ihm einen FIlm geschaut. wir lagen auf dem bett. Plötzlich nahm fasste er in meine schlafanzughose und fasste mich an meiner Sche*** an.. ich weiß noch dass er lange Fingernägel hatte und gewaltvoll seinen finger in mich reingesteckt hat - ich habe dabei immer diesen schmerz im kopf.. war damals noch eng & dann diese fingernägel und wie er gedrückt hat..- ich wusste damals nicht wie ich damit umgehen soll, besonders weil ich nicht wusste was er da macht und ob das normal ist .. auch als sich das immer öfter wiederholt hat. Er hat nie aufgehört als ich mich gewehrt habe- er hat sich mit seinem gewicht auf mich gelegt damit ich mich nicht bewegen konnte. Irgendwann nach monaten hat es aber dann aufgehört ich weiß nicht mehr aus welchem Grund- ich glaub, weil er angst hatte, dass ich zu unserer Mutter gehe . Seitdem habe ich versucht das alles zu vergessen aber mittlerweile (bin 17) kommen diese Erinnerungen immer öfter hoch und mir wird bewusst was mit mir damals passiert ist und diese schmerzen die ich dadurch hatte...

Insgesamt weiß ich einfach nicht was ich tun soll.. soll ich so tun als wäre nichts? wie bisher auch? oder übertreibe ich nur und das ist kein großes problem - ist soetwas missbrauch? Ich bin sehr verunsichert.. ich hoffe ihr könnt mir helfen

Mehr lesen

6. Februar 2013 um 23:15

Also
ja was dein Bruder gemacht ist missbrauch, und du solltest dir therapeutische Hilfe holen...

Nur eine Aufarbeitung hilft dir dich damit auseinander zusetzen und damit umzugehen wenn wieder diese Erinnerungen(Flashbacks) kommen. alles andere wie verdrängen, vergessen wollen und das sich einreden von rs war nichts ist nicht hilfreich...

kannst gerne auch Pn schreiben

Lg Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2013 um 19:12

Du bist nicht allein
hallo =)
also zu deinen fragen: ja, das ist missbrauch was dein bruder da getan hat. das fängt schon viel früher an, als das, was er getan hat. ich wurde auch 7 jahre lang von meinem bruder, 8 jahre älter, sexuell missbraucht. je früher du darüber redest und eine therapie machst (!!! bitte mach das wirklich, es ist wichtig!!!), desto besser ist es für dich und deine seele. da ich noch so jung war, als es passierte, hab ich es aus selbstschutz wirklich verdrängt und konnte mich jahrelang an nichts erinnern. und ich habe starke psychische erkrankungen erlitten (posttraumatische belastungsstörung, essstörung, depressionen...) und hab immernoch damit zu kämpfen. aber das ist ein anderes thema. das schlimmste, was du machen kannst, ist, so zu tun als wäre nichts. das stärkt den täter nur in seinem vergehen! ich bin sogar soweit gegangen, dass ich meinen bruder irgendwann angezeigt habe, aber das war ein wirklich harter schritt und ich habe lange gebraucht, um mich dazu durchzuringen (wer zeigt schon seine eigene familie an, trotzdem man sie noch liebt?! und ich liebe meinen bruder trotz allem...). ich wollte aber unbedingt ein bisschen mehr gerechtigkeit ins leben bringen, auch, wenn sowas nie wieder gut zu machen ist.
welchen weg du einschlägst, musst du für dich selbst rausfinden, aber ich rate dir wirklich zu einer therapie. das hört sich immer so schlimm an, als wäre man voll crazy oder so, aber therapie bedeutet nichts anderes als hilfe. du kannst dich dort "ausreden" und alles los werden, was dich belastet. allein das ist schon sehr befreiend und hilft, das geschehene zu verarbeiten. sprich auch mit deinem bruder darüber, aber kleiner tipp aus erfahrung: bereite ihn schonend darauf vor, sonst blockt er alles ab. das hat meiner am anfang auch gemacht, aber irgendwann wurde er einsichtig.

ich wünsche dir viel glück und hoffe, bei dir hat es nicht so dramatische auswirkungen, wie bei mir.
falls du noch mehr darüber schreiben willst, kannst du mir auch gern ne pn schreiben

liebe grüße und alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen