Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Missbraucht

Letzte Nachricht: 11. Mai 2012 um 20:20
10.05.12 um 21:54

hallo leute!!!!!
ich bin neu hier und habe ehrlich gesagt gar keine ahnung ob ich jetzt das richtige tuhe!!!!! Naja ich bin jetzt 23 jahre alt und wurde mit 10 jahren das erste mal missbraucht das ganze ging 2 jahre lang die jungs die mir das angetan haben waren einige jahre älter als ich!!!!!! seit dem geht mein leben den bach runter immer habe ich alles in mich reingefressen hatte nie einen halt von meiner familie die an sich schon sehr sehr schwierig ist meine mutter (alkoholprobleme) usw naja als ich 13 war schneidete ich mir das erste mal die arme auf dann folgten unzähliche selbstmordversuche und so nahm eigentlich alles seinen lauf!!!!! ein ewiger teufelskreis dem man nicht entkommen kann!!!!!! sorry das ich keine details erzählen kann ich habe noch nie darüber gesprochen versuche jetzt mit einem therapeuten das aufzuarbeiten!!!!!!! aber ich kann einfach nicht mehr die kraft fehlt mir dazu. nehme tabletten das ich schlafen kann das ich wenigstens nachts nicht mehr vergewaltigt werde!!!! immer dieses ewige gedankenkarusell das macht mich einfach fertig!!!! ich habe auch so eine wut auf mich selbst besser gesagt auf meinen körper ich hasse ihn denn er hat dazu beigetragen was mir wiederfahren ist, ich kann mich nicht selbst anfassen oder mich im spiegel betrachten(untenrum)!!!!! Frauenarztbesuche sind horrortrips die mich in meine vergangenheit zurück ziehen!!!!!!! Und ich müsste eigentlich so dringend da ich mich bei meinem ex-freund mit condylome angesteckt habe.
Eigentlich kommt so alles zusammen!!!! wenn doch nur dieser eine bestimmte teil an meinem körper abfallen würde könnte mir nie wieder das passieren was bereits passiert ist, es tut gut wenn ich mich untenrum schneide und verletzte wobei ich einfach drauf los schneide die wunden heilen schlecht aber das ist mir egal ich habe immer das gefühl diesen teil betrafen zu müssen einfach dafür das er da ist!!!!!!!!!! ich hasse und verabscheue ihn!!!! Ich denke vielen fraue geht das so!!!! ich versuche einfach ein bisschen halt zu bekommen indem ich einen kleinen teil meines leben erzähle und von euch höre wie ihr darüber denkt!!! Mein therapeut sagt das sei normal das ich das tuhe und wie ich mich fühle da ich all die jahre alles in mich reingefressen habe hat sich das so fest gefahren das es eben so jetzt ist!!!!! und natürlich habe ich die hoffnung das irgendwann wenn ich komplett darüber gesprochen habe das es mir besser geht das ich ein lebendswertes leben führen kann ohne diese panik wenns licht ausgeht oder wenn ich mit einer männlichen person im aufzug stehe!!!!!! ganz viele liebe grüße sonja

Mehr lesen

10.05.12 um 23:13

Hallo Sonja!
Ich finde es sehr schlimm, was dir alles passiert ist. Einem unschuldigen Kind darf niemand so etwas antun! Leider ist es immer so, dass Kindern/ Jugendlichen die aus schwierigen Familiären Verhältnissen stammen so etwas schneller passiert... Hat mir mein Therapeut heute erst erklärt.

Du leidest wirklich heftig und versuchst dich selbst zu zerstören... Viele Frauen machen das, dafür gibts ja unterschiedliche Wege... Manche essen und werden dick, andere schneiden oder finden andere Wege der Selbstverletzung.

Ekel, Scham und Schmerz sind sehr schwer auszuhalten, da habe auch ich noch mit zu tun... das dauert. Ich bin sehr froh darüber, das du Therapie machst, hast du mal über einen Aufenthalt in einer Trauma- oder Rehaklinik nachgedacht?

Was deine Condylome angeht... habe ich von nem Ex, ekele mich heute noch... was du mal versuchen kannst wenn das mit dem Besuch beim Gyn gar nicht geht ist Homöopathie. Thuja ist das übliche Mittel es gibt dann noch Medulinum und Calcium-Carbonicum. Ist nur ein Versuch aber immerhin gibts keine Nebenwirkungen.

Falls du noch mehr Wissen magst, vielleicht als P.N
LG und viel Kraft

Gefällt mir

11.05.12 um 19:18

Jetzt habe ich so lange geschrieben und ich sehe keine antwort von mir
ich hoffe du hast sie trotzdem erhalten vlg

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

11.05.12 um 19:58

Hallo
Nein sehe leider keine Antwort... magst du es nochmal versuchen? LG

Gefällt mir

11.05.12 um 20:20
In Antwort auf

Hallo Sonja!
Ich finde es sehr schlimm, was dir alles passiert ist. Einem unschuldigen Kind darf niemand so etwas antun! Leider ist es immer so, dass Kindern/ Jugendlichen die aus schwierigen Familiären Verhältnissen stammen so etwas schneller passiert... Hat mir mein Therapeut heute erst erklärt.

Du leidest wirklich heftig und versuchst dich selbst zu zerstören... Viele Frauen machen das, dafür gibts ja unterschiedliche Wege... Manche essen und werden dick, andere schneiden oder finden andere Wege der Selbstverletzung.

Ekel, Scham und Schmerz sind sehr schwer auszuhalten, da habe auch ich noch mit zu tun... das dauert. Ich bin sehr froh darüber, das du Therapie machst, hast du mal über einen Aufenthalt in einer Trauma- oder Rehaklinik nachgedacht?

Was deine Condylome angeht... habe ich von nem Ex, ekele mich heute noch... was du mal versuchen kannst wenn das mit dem Besuch beim Gyn gar nicht geht ist Homöopathie. Thuja ist das übliche Mittel es gibt dann noch Medulinum und Calcium-Carbonicum. Ist nur ein Versuch aber immerhin gibts keine Nebenwirkungen.

Falls du noch mehr Wissen magst, vielleicht als P.N
LG und viel Kraft

Jetzt müsste es aber klappen
so ein mist habe den titel vergessen und deswegen ging es nicht egal ich schreibs nochmal!!!! Vielen vielen dank für deine antwort ich glaube eigentlich sollte man das nicht sagen aber ich bin froh das ich nicht alleine bin mit diesem problem das es andere frauen gibt denen es genauso geht wie mir!!!!! ja der EKEL und der SCHAM sind sehr sehr stark bei mir ich ekel mich auch so vor mir selbst es gab tage da bin ich stunden unter der dusche gestanden weil ich den dreck auf mir nicht aushalten konnte (leider will er nicht von mir)! er ist überall in mir und auf mir!!!!! ich habe auch zu meinem therapeuten gesagt das wenn ich ihm was erzählen sollte er mich nicht anschauen darf weil ich mich zu arg schäme! eigentlich konnte ich all die jahre gut damit leben manchmal aber nur sehr selten hatte ich erinnerungen aber seit ich diese condylome habe und mich dem frauenarzt und den untersuchungen aussetzen musste plagen mich die flashbacks tag und nacht sie sind so stark und real das ich sie kaum ausshalten kann!!! es ist wie bei einem puzzel das noch nicht vollständig ist, aber es sind nicht mehr viele teile die noch fehlen!!! früher durfte ich nie darüber sprechen und heute kann ich es nicht mehr, Ich weiß noch als meine mutter davon erfuhr sie sagte zu mir du bist doch selbst schuld schau dich doch mal an siehst mit 11 schon aus wie ne 16-jährige hättest halt die beine fester zusammen drücken müssen, dazu konnte ich nichts mehr sagen ich habe mit allem gerechnet nur nicht mit sowas! und diese worte du bist doch selbst schuld die brannten sich in meinem kopf und sind auch noch heute da! Damals dachte ich nur mama wenn du doch nur wüsstest wie fest ich sie zusammen gedrückt habe, aber gebracht hat es nichts!!! aber so falsch war das gar nicht denn ich sah mit 10 und 11 schon viel viel reifer aus als ich es war mein körper wirkte wie der von einer jungen frau und mein geist eben wie eines kindes mit 10!!!! ich war halt schon weiter entwickelt vom körper her hatte schon einen großen busen usw also kein wunder das sich junge männer darauf angesprochen fühlten!
Zu deiner antwort zurück ja ich habe schon sehr viel hinter mir mit psychologen therapien und psychatrie aufenthalte aber gebracht hat es nichts denn ich konnte einfach nicht darüber sprechen, ich denke ich war auch noch nicht soweit!!!! Aber ich muss sagen jetzt bei meinem therapeuten fühle ich mich wirklich zum ersten mal richtig gut aufgehoben, er geht wirklich sehr feinfühlig mit mir um und ist auch immer da wenn ich ihn brauche egal wann!!!! ich schätze diesen mann sehr er hat mir jetzt auch vorgeschlagen das er mich sachen frägt aus meiner vergangenheit und ich die nur mit ja oder nein beantworten muss so muss ich nicht darüber sprechen und meine seele ist ein bisschen entlastet!!!!!
Wie gehst du eigentlich mit dem ekel um wenns über dich kommt gibts da irgendwelche methoden die man erlernen kann?????
Und diese traumaklinik kostet doch bestimmt viel geld ich habe gehört das die kasse die kosten nicht übernimmt!!!! Wissen tu ich das nicht wie gesagt habe es nur gehört! hast du erfahrungen mit solchen kliniken????

ganz viele liebe grüße sonja
ps: vielen dank nochmal das ich dir das alles erzählen darf und du mir tipps gibst

Gefällt mir