Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Missbrauch vom eigenen Freund?

Missbrauch vom eigenen Freund?

20. April 2012 um 19:51

hallo,
ich habe ein problem. ich war mit meinem freund jetzt ein halbes jahr zusammen. letzte woche haben wir einen schwangerschaftstest gemacht, der positi war. ich wollte es gerne behalten, obwohl ich alleinerziehnd mit kind bin, aber er wollte nicht. wir haben uns letzendlich für die abtreibung entschieden, auch wenn cih es schon bereue irgendwie. Nun habe ich ihm gesagt, dass ich währen der ganzen phase kein geschlechtsverkehr möchte. gestern morgen hingegen hat er sich nicht daran gehalten. er hat mich ausgezogen und ich habe DIE GANZE ZEIT gesagt dass ich das nicht will, wir haben gekämpft( mir war das ernts, kein liebesspiel oder so), und ich habe mich gewehtr und die ganze zeit gedreht und versuhct ihn loszuwerden. er hat es 4 mal geschafft kurz einzudringen, bis ich angefangen habe zu weinen, da hat er aufgehörtt und meinte, er dachte es wäre ein spiel(er ist generell zielich sexkrank).
nun weiß ich nicht, war es jetzt schon missbrauch? tatsache ist, ich wollte nciht und er hat es trtzdem gemacht/geschafft(nur nciht bis zu ende).
kann mir jemand was dazu sagen?
dabnke
liebe grüße
maseratte

Mehr lesen

20. April 2012 um 21:53

Es war
nach meiner meinung missbrauch auch wenn er es nicht geschafft hat bis zum ende

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2012 um 15:01

Du fühlst dich missbraucht?
Dann war es auch einer. Ansonsten war ich nicht dabei und hab keien Ahnung aber eines weiss ich SICHER: so einer ist nicht dein FREUND.

Viele Grüße,
Frank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest