Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Missbrauch / Probleme in der Beziehung

Missbrauch / Probleme in der Beziehung

18. März 2017 um 20:47 Letzte Antwort: 21. März 2017 um 15:28

Hallo ich bin neu hier😊
als ich 5/6 war wurde ich mehrmals von meinem Vater missbraucht.
seit letzten jahr bin ich in einer Beziehung dass Problem ist dass ich mich unwohl fühl wenn er sich mir nährt also wenn er in meiner nähe Sitzt meine beine auf seinen Schoß tut mir über den Rücken streichelt etc. Ich will nicht das deswegen unsere Beziehung kaputt geht 😢😢😢

Mehr lesen

20. März 2017 um 20:12

Ich bin 16
und weshalb mir das unangenehm ist weiß ich leider auch nicht....😔

Gefällt mir

20. März 2017 um 20:19

Danke für deinen lieben Text😊
Er berängt mich auch nicht, da er das mit meiner Vergangenheit weiß....
Es ist nur so, dass ich mich einfach nicht unwohl fühlen möchte und es dennoch tue... Und ich weiß einfach nicht mehr weiter da wir uns eh nur einmal im Monat sehen können weil wir weiter weg wohnen....

Gefällt mir

21. März 2017 um 5:02

Warum machst du keine Therapie? 
Momentan sind scheinbar solche Zärtlichkeiten für dich noch mit den negativen Gefühlen aus der Kindheit verknüpft.

Scheinbar hast du das noch nicht verarbeiten können - und das ist wichtig, für dein ganzes späteres Leben. 

Such dir Hilfe. Ich wünsch dir alles Gute!

1 LikesGefällt mir

21. März 2017 um 5:56
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

Warum machst du keine Therapie? 
Momentan sind scheinbar solche Zärtlichkeiten für dich noch mit den negativen Gefühlen aus der Kindheit verknüpft.

Scheinbar hast du das noch nicht verarbeiten können - und das ist wichtig, für dein ganzes späteres Leben. 

Such dir Hilfe. Ich wünsch dir alles Gute!

Nach dem sexuellen Missbrauch war ich jahrelang bei Psychologen denen konnte ich mich aber nicht anvertrauen weswegen ich es verdrängt habe 

Gefällt mir

21. März 2017 um 11:29
In Antwort auf fraser_12313642

Nach dem sexuellen Missbrauch war ich jahrelang bei Psychologen denen konnte ich mich aber nicht anvertrauen weswegen ich es verdrängt habe 

GerDade bei Psychologen muss man "den richtigen" suchen und finden. Das kann eine Weile dauern. Jetzt, wo du grösser bist, kannst du das vielleicht besser einschätzen und auch mal nein sagen, wenn du findest, dass er oder sie nicht dein Vertrauen erweckt. 
Als Kind wird man ja nehr oder weniger hingeschleppt und die einzige Art zu zeigen, dass du zu dieser/em Psychologin kein Vertrauen aufbauen kannst ist eben, zu schweigen. 

Gefällt mir

21. März 2017 um 11:33

Ps. Bei Missbrauch durch einen Mann ist es meist besser, eine weibliche Therapeutin zu haben.

Gefällt mir

21. März 2017 um 12:43
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

GerDade bei Psychologen muss man "den richtigen" suchen und finden. Das kann eine Weile dauern. Jetzt, wo du grösser bist, kannst du das vielleicht besser einschätzen und auch mal nein sagen, wenn du findest, dass er oder sie nicht dein Vertrauen erweckt. 
Als Kind wird man ja nehr oder weniger hingeschleppt und die einzige Art zu zeigen, dass du zu dieser/em Psychologin kein Vertrauen aufbauen kannst ist eben, zu schweigen. 

Ja stimmt... Aber ich habe eh schlechte Erfahrungen mit allgemein Psychologen gemacht...

Gefällt mir

21. März 2017 um 12:45
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

Ps. Bei Missbrauch durch einen Mann ist es meist besser, eine weibliche Therapeutin zu haben.

In den Jahren war ich auch nur bei weiblichen Therapeuten gewesen

Gefällt mir

21. März 2017 um 12:55
In Antwort auf fraser_12313642

In den Jahren war ich auch nur bei weiblichen Therapeuten gewesen

Ich würde auch sagen, dass du es nochmal versuchen solltest. Es gibt Therapeuten, wo du dich gut aufgehoben fühlst und wo du spüren wirst, dass sie dir helfen wollen und können. 

Bedenke, dass andere Menschen, so lieb und hilfsbereit sie auch sind, dir nur sehr begrenzt helfen können. 

Wenn du kannst, dann sag deinem Freund, was los ist...

1 LikesGefällt mir

21. März 2017 um 13:08
In Antwort auf akari_12372989

Ich würde auch sagen, dass du es nochmal versuchen solltest. Es gibt Therapeuten, wo du dich gut aufgehoben fühlst und wo du spüren wirst, dass sie dir helfen wollen und können. 

Bedenke, dass andere Menschen, so lieb und hilfsbereit sie auch sind, dir nur sehr begrenzt helfen können. 

Wenn du kannst, dann sag deinem Freund, was los ist...

Ok....
mein Freund weiß von der ganzen Sache 

Gefällt mir

21. März 2017 um 14:48

Hallo,
vielleicht versuchst Du es mal bei einem Frauennotruf (Frauenberatung) in Deiner Nähe. Da kann man oft auch erstmal anonym hin. Manche haben auch datensichere, anonyme und kostenfreie Onlineberatungen, wie bspw. https://frauenberatung-nuernberg-online.beranet.info/

 

Gefällt mir

21. März 2017 um 14:53
In Antwort auf urjasz_12649225

Hallo,
vielleicht versuchst Du es mal bei einem Frauennotruf (Frauenberatung) in Deiner Nähe. Da kann man oft auch erstmal anonym hin. Manche haben auch datensichere, anonyme und kostenfreie Onlineberatungen, wie bspw. https://frauenberatung-nuernberg-online.beranet.info/

 

Danke für deinen Tipp, ich werde Mal vorbei schauen 😊

Gefällt mir

21. März 2017 um 15:28
In Antwort auf fraser_12313642

Ja stimmt... Aber ich habe eh schlechte Erfahrungen mit allgemein Psychologen gemacht...

Ich verstehe, dass du danach vielleicht eine Art "Psychologenphobie" entwickelt hast.  
Vielleicht ist der Rat, es erstmal anonym uebers Internet zu versuchen, gar nicht so schlecht.


 

1 LikesGefällt mir