Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Mißbrauch in Ehe - Wunsch nach Annulierung

Mißbrauch in Ehe - Wunsch nach Annulierung

2. Januar 2009 um 20:15

Hallo
Mein Beitrag passt hier vielleicht nicht so ganz hinein aber ich wusste nicht wohin sonst damit
1992 habe ich geheiratet - die Ehe lief nicht gut und bereits 1995 bin ich wieder ausgezogen - Scheidung 1996. Über die Gründe habe ich mich lange Zeit nicht zu reden getraut - erst vor etwa 2-3 Jahren habe ich darüber geredet nach einer Therapie.
Zur Hochzeit war ich noch jung und nicht so erfahren mit Männern - mein Exmann war mein erster Mann und ich habe mich wegen einer SChwangerschaft auch mehr oder weniger verpflichtet gefühlt zu heiraten.
Das sich ein Mensch von einen Tag auf den anderen ändern kann konnte ich bis dahin nicht glauben.
Mein Exmann zeigte bald sein wahres Gesicht (seine Macht zu zeigen war ihm sehr wichtig)- ich hatte gefälligst meine ehelichen Pflichten zu erfüllen und zwar immer dann wenn er es wollte. Um es klipp und klar zu sagen - mein Exmann hat sich in sexueller Hinsicht das geholt wann und wie oft er wollte (auch wenn ich bereits schlief oder krank war - wenn er Lust hatte, muss ich herhalten - auch ein klares Nein von meiner Seite akzeptierte er nicht - im Notfall halt mit Gewalt). Wie gesagt - mir war es peinlich - ich habe mich dafür geschämt - wollte es aber nicht mehr ertragen aber konnte es auch niemanden erzählen. Mein Auszug und die Scheidung war/ist für viele nicht nachvollziehbar, da ich nie geredet habe. Dafür gab es viel gerede (und was nicht alles für Gründe erörtert wurden - natürlich war immer ich schuld), was ich alles hingenommen habe.
Ob ich jemals wieder eine Ehe eingehen werde weiß ich nicht - ich weiß nur einwas - ich möchte nicht mehr an diesen Mann durch ein eheliches versprechen gebunden sein. Die standesamtliche Trauung ist wie gesagt schon seit 96 geschieden aber ich habe auch das bedürniss, dass Ganze vor der Kirche annulieren zu lassen.

Hat so etwas überhaupt eine Chance? Wohin muss ich mich wenden? Leider habe ich bei meiner Suche im Netz nichts genaues gefunden.

Bin über jede Info dankbar.

Mehr lesen

2. Januar 2009 um 23:03

Danke blumenfee
auch wenn es nicht so ganz die Antwort ist welche ich mir erhofft habe - aber zumindest weiß ich nun, dass ich keinerlei Chancen haben werde - dann kann ich mir eine weitere Enttäuschung einfach auch sparen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2015 um 21:02

Hey...
Ich wünschte ich hätte deinen Beitrag früher gesehen...
Keine Ahnung wie ich dir helfen kann, aber zumindest habe ich gehört das man sich kirchlich scheiden lassen kann. Dannach kann man zwar nicht mehr kirchlich heiraten aber das ist ja auch nicht unbedingt notwendig!

Wahrscheinlich wirst du aber eh schon etwas unternommen haben nach 6 Jahren

Ich hoffe du hast noch ein schönes Leben in der Zukunft und das du jemanden gefunden hast der deine Liebe verdient <3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Betreutes/Begleitetes Wohnen Schweiz
Von: gonca_983420
neu
8. April 2015 um 15:28
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook