Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Missbrauch Fehlerinnerung?

Letzte Nachricht: 10. Februar 2015 um 8:24
A
an0N_1197909699z
05.02.15 um 22:44

Hallo ihr Lieben,
vielleicht kann ich hier Hilfe bekommen, einen Rat dazu, wie ich handeln kann:
Vor Jahren habe ich einem Freund erzählt vergewaltigt worden zu sein. Um ehrlich zu sein, kann ich nicht mehr nachvollziehen, woher das kam. Wieso ich das erzählt habe.
Dieses Ereignis kam wie aus dem nichts.
Nach Jahren ist es mir in dem Sinne wirklich passiert.
Zumindest kann ich mich da ganz klar drann erinnern.
Es macht mich fertig was damals passiert ist..ich hatte eine vorhandene Ptbs, Depressionen etc. Aber ich bin mir sicher, dass zu dem Zeitpunkt nichts passiert ist. Was kann das gewesen sein?
In meiner Therapie kam es nie zur Sprache..ich habe mich so dafür geschämt, für den "ersten Vorfall".
Ich kann mich daran erinnern, bis zur 1o. Klasse nie wirklich figurbetonend heumgelaufen gewesen zu sein, dass ich lange mit einem Scheidenpilz zu tun hatte, den ich mir nicht erklären kann. Ich bin Männern eher ausgewichen bewusst und unbewusst, ich habe früh angefangen zu mastubieren..etwas was mich erschreckt hat, ich nicht begreifen konnte.
Ich kann mir das einfach nicht erklären. Woher es kam, ob oder ob da nichts gewesen ist. Es macht mich wirklich fertig Hilft sowas wie eine Hypnosetherapie? Um meinen Frieden zu finden muss ich mir das einfach erklären können.

Mehr lesen

P
parnel_12720344
08.02.15 um 15:16

In der Regel kann das schon sein
Es gibt Dissoziationen, d.h. man spaltet so ein Erlebnis ab und verliert die Erinnerung daran. Ging mir auch lange so.

Denn wenn man denkt, es war nie so, dann war es auch nicht und es tut auch nicht so weh.

Jahre später kommt es dann hoch. Und man erinnert sich wieder. Ich kenne niemanden, der so etwas "einfach erfunden hätte".

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
M
mika_12347764
10.02.15 um 8:24

Fehlerinnerung gibt es nicht!!!
Hallo, wir verdrängen ganz lange Erinnerungen. So erging es mir mit dem sexuellen Missbrauch an mir. Meine Erinnerungen kamen erst als ich schon erwachsen war und selber Kinder hatte. Ich habe mich immer gefragt ob das wirklich passiert ist. Heute nach vielen Jahren, einer Therapie und viele Bücher lesend kann ich sagen ja es ist passiert. Denn leider habe ich erfahren, das mein Bruder genau die gleichen Erinnerungen hat an solche Handlungen, so dass ich nun ganz sicher weiß, das es ihm genauso erging wie mir. Bei dir kann ich mir vorstellen das es Dir auch passiert ist mit der Vergewaltigung nur du hast es verdrängt. Wichtig ist es behandeln zu lassen auch wenn Du Dich schämst. Ich habe mich sehr geschämt und kann mir genau vorstellen wie du dich jetzt fühlst.
Ich wünsche dir viel Glück und viel Kraft bei deiner Bewältigung.
LG

Gefällt mir

Anzeige
Anzeige