Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Mir ist alles zuviel, weiß nicht mehr weiter

Letzte Nachricht: 31. Juli 2014 um 21:30
M
magda_12103712
25.07.14 um 22:02

Hallo an alle=)
Hab mir gedacht dass ich hier mal alles loswerden will was mir zu schaffen macht. Also, hab seit 5 Jahren Magersucht, bin aber viel besser dran, auch wenn es nicht immer einfach ist (Betroffene wissen wovon ich rede dank einer Therapie im Ausland. Zurzeit mache ich eine Ausbildung zur Krankenschwester und hab zu dieser Zeit 2 Monate im Ausland Therapie gehabt. Nur hab ich seitdem und auch schon Monate vorher eine mega innere Unruhe, die mich während dem Alltag sehr lähmt. Krankenschwester war schon immer mein Traumberuf als kleines Kind, die Unruhe hat mir dann alles versaut, ich bin jetzt schon zwei Jahre am alles in Frage stellen bis ich so tief gesunken bin, dass ich auf einmal gar keinen Spass mehr am Beruf finde. Manchmal gibt es wieder kleine Momente wo ich wieder zufrieden bin mit dem was ich tue. Aber meistens bin ich unglücklich, depressiv und hab enorme Angst vorm Lernen. Ich krieg schon Panik wenn ich nur ein Buch der Schule sehe (Herzklappen, Atemnot). Dazu kommt, dass ich im September noch eine riesige Klausur schreibe, und ich krieg im Moment gar nichts auf die Reihe, bin zuHause hab große innere Unruhe und ständig Panik. Manchmal krieg ich mich zusammengerafft um wenigstens ein bisschen zu lernen, aber sobald ich mich dahinsetze überkommt mich schon wieder die Panik. BIN TOTAL AM ENDE ich weiss nicht mehr weiter, weiss nicht was mit mir los ist. In der Schule hab ich eine Lehrerin die mich schon durch alle Höhen und Tiefen begleitet hat und wir stehen in engem Kontakt, sie ist eine sehr wichtige Person für mich. Sie unterstützt mich wo sie nur kann und auch um in der Schule weiterzukommen. Ohne sie wüsste ich gar nicht was ich machen sollte. Jedoch hab ich mich nicht mehr bei ihr gemeldet, weil ich Angst hab ich könnte sie belästigen oder auf den Geist gehen, dabei brauch ich ihre Hilfe so dringend.
Ich weiss echt nicht mehr weiter.
Kann mir jemand bitte einen Rat geben? Will nur die Klausur im September hinkriegen

Danke euch

lotus

Mehr lesen

J
juwan_12160648
26.07.14 um 14:01

Krankenschwester!
Schon wenn ich es lese, freue ich mich für dich - Krankenschwester! Toller Beruf! Anderen Menschen helfen.. einfach schön, wichtig..

Deine Probleme.. Es ist ein Glücksfall, dass du eine Lehrerin hast, die dich anscheinend sehr mag.. und wenn du so sehr Hilfe brauchst, warum solltest du dich nicht bei ihr melden?

Deine Ängste.. Da ist Rat von draußen schwer.. Man steckt ja nicht in dir.. Die Klausur.. "Riskiere" es einfach.. Tu, was du kannst..

Du hast das Glück, einen Traumberuf für dich gefunden zu haben.. Dann kann es nicht mehr misslingen.. Wenn du es so sehr willst, dann wird es auch klappen.. wie auch immer.. wer so sehr etwas will, der schafft es.. manchmal nicht immer sehr schnell.. manchmal unter Schwierigkeiten etc..

Deine Panik wird schon ihre Gründe haben.. Vielleicht wirst du dir noch einmal helfen lassen müssen..

Aus jeder deiner Zeile "hört" man die Lust auf das Leben.. ob du es auch so spürst, das scheint nicht so.. aber es scheint in dir drin zu sein.. es ist viel Lebendigkeit in dir..

Ich hoffe wirklich, du findest den Weg durch und aus den momentanen Schwierigkeiten heraus..

Menschen wie du, die aus ganzem Herzen gerne Krankenschwester werden/sind, das ist ein Segen für leidende Menschen, für Patienten!

Gefällt mir

R
ramiro_11869515
26.07.14 um 23:18

Hey...
Hey, befor ich hier lang rumrede --- ich habehatte probleme -- klar nicht wie deine aber ich habe viel geredet und mich viel mit anderen unterhalten die auch auf ihre art strauchelten... was auch immer, ich würde dir gerne helfen -- auch wenn es ungewühnlich ist (noch nicht mal 18) hilft es mir sehr amderem zu helfen.. um zum Punkt zu kommen wenn du jemanden zum reden brauchst (und es dich nicht stört dass ich manchmal englische Wörter anstadt deutscher verwende) dann schreib mich an und wir könnten vilt mal skypen.
ps. Das bild von der Alster ist schön -- es erninnert mich an meine relativ glückliche Kindheit -- die leider seit langem Zerbrochen ist

Gefällt mir

M
magda_12103712
27.07.14 um 13:09
In Antwort auf juwan_12160648

Krankenschwester!
Schon wenn ich es lese, freue ich mich für dich - Krankenschwester! Toller Beruf! Anderen Menschen helfen.. einfach schön, wichtig..

Deine Probleme.. Es ist ein Glücksfall, dass du eine Lehrerin hast, die dich anscheinend sehr mag.. und wenn du so sehr Hilfe brauchst, warum solltest du dich nicht bei ihr melden?

Deine Ängste.. Da ist Rat von draußen schwer.. Man steckt ja nicht in dir.. Die Klausur.. "Riskiere" es einfach.. Tu, was du kannst..

Du hast das Glück, einen Traumberuf für dich gefunden zu haben.. Dann kann es nicht mehr misslingen.. Wenn du es so sehr willst, dann wird es auch klappen.. wie auch immer.. wer so sehr etwas will, der schafft es.. manchmal nicht immer sehr schnell.. manchmal unter Schwierigkeiten etc..

Deine Panik wird schon ihre Gründe haben.. Vielleicht wirst du dir noch einmal helfen lassen müssen..

Aus jeder deiner Zeile "hört" man die Lust auf das Leben.. ob du es auch so spürst, das scheint nicht so.. aber es scheint in dir drin zu sein.. es ist viel Lebendigkeit in dir..

Ich hoffe wirklich, du findest den Weg durch und aus den momentanen Schwierigkeiten heraus..

Menschen wie du, die aus ganzem Herzen gerne Krankenschwester werden/sind, das ist ein Segen für leidende Menschen, für Patienten!

Danke!
Hallo

Gefällt mir

Anzeige
M
magda_12103712
27.07.14 um 13:18
In Antwort auf juwan_12160648

Krankenschwester!
Schon wenn ich es lese, freue ich mich für dich - Krankenschwester! Toller Beruf! Anderen Menschen helfen.. einfach schön, wichtig..

Deine Probleme.. Es ist ein Glücksfall, dass du eine Lehrerin hast, die dich anscheinend sehr mag.. und wenn du so sehr Hilfe brauchst, warum solltest du dich nicht bei ihr melden?

Deine Ängste.. Da ist Rat von draußen schwer.. Man steckt ja nicht in dir.. Die Klausur.. "Riskiere" es einfach.. Tu, was du kannst..

Du hast das Glück, einen Traumberuf für dich gefunden zu haben.. Dann kann es nicht mehr misslingen.. Wenn du es so sehr willst, dann wird es auch klappen.. wie auch immer.. wer so sehr etwas will, der schafft es.. manchmal nicht immer sehr schnell.. manchmal unter Schwierigkeiten etc..

Deine Panik wird schon ihre Gründe haben.. Vielleicht wirst du dir noch einmal helfen lassen müssen..

Aus jeder deiner Zeile "hört" man die Lust auf das Leben.. ob du es auch so spürst, das scheint nicht so.. aber es scheint in dir drin zu sein.. es ist viel Lebendigkeit in dir..

Ich hoffe wirklich, du findest den Weg durch und aus den momentanen Schwierigkeiten heraus..

Menschen wie du, die aus ganzem Herzen gerne Krankenschwester werden/sind, das ist ein Segen für leidende Menschen, für Patienten!

Danke!
Sorry, hab versehens die falsche Taste gedrückt, wollte noch was dazu schreiben Also erst mal vielen dank für deine Antwort, hab misch sehr gefreut und hast mir echt Mut gegeben Vielleicht hast du Recht, dass ich mir vielleicht nochmal professionelle Hilfe holen soll, um diese lästigen Panikattacken zu vermindern.. Was das Lernen anbetrifft: meine Mutter hat mir Hilfe angeboten und lernt jetzt jeden Tag eine Stunde mit mir. Das hilft sehr und gibt mir Mut Liebe meine Mutter über alles, ist mein ein und alles! Jetzt hab ich genug über mich geschrieben! Welchen Beruf übst du denn aus? Vielen Dank für deine ausführliche Antwort nochmal!

Gefällt mir

M
magda_12103712
27.07.14 um 13:24
In Antwort auf ramiro_11869515

Hey...
Hey, befor ich hier lang rumrede --- ich habehatte probleme -- klar nicht wie deine aber ich habe viel geredet und mich viel mit anderen unterhalten die auch auf ihre art strauchelten... was auch immer, ich würde dir gerne helfen -- auch wenn es ungewühnlich ist (noch nicht mal 18) hilft es mir sehr amderem zu helfen.. um zum Punkt zu kommen wenn du jemanden zum reden brauchst (und es dich nicht stört dass ich manchmal englische Wörter anstadt deutscher verwende) dann schreib mich an und wir könnten vilt mal skypen.
ps. Das bild von der Alster ist schön -- es erninnert mich an meine relativ glückliche Kindheit -- die leider seit langem Zerbrochen ist

Heyyy
Thanks für deine liebe Nachricht! Stimme dir zu dass reden sehr gut tut wenn man Probleme hat, denn es erleichtert und man erkennt dass andere für einen da sind. Du hattest auch Probleme oder hast sie noch immer wie ich lese, was war/ist denn los?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

J
juwan_12160648
27.07.14 um 14:56

Beruf
Hallo,

ich bin noch neu hier und muss hier erst einmal durchsteigen, wie die Beiträge geordnet sind; ist doch recht anders als ich es aus anderen Foren gewohnt bin.

Also wenn ich es richtig verstanden habe, ist der Beitrag mit der Frage nach dem ausgeübten Beruf an mich gerichtet.
Ich habe im Grunde einen ganz "normalen" Bürojob, nichts spektakuläres.

Ich hoffe dieser Beitrag landet auch dort, wo er hin soll.

Bleib dran und hol mit einem langen Seil deinen Mut immer wieder hoch, wenn er mal tief in den Brunnen runter fällt

Gefällt mir

Anzeige
R
ramiro_11869515
28.07.14 um 1:22
In Antwort auf magda_12103712

Heyyy
Thanks für deine liebe Nachricht! Stimme dir zu dass reden sehr gut tut wenn man Probleme hat, denn es erleichtert und man erkennt dass andere für einen da sind. Du hattest auch Probleme oder hast sie noch immer wie ich lese, was war/ist denn los?

Heyyyy/yyy
ich leide unter Angstzuständen die verschiedenste Auslöser haben -- des führt dann zu depressiven Phasen

Gefällt mir

L
lilian_12897125
28.07.14 um 11:14

Posttraumatische Belastungsstörung?
Liebe Eliane, hast du vielleicht mal ein Trauma erlitten? Auch eine Trennung von den Eltern als kleines Kind kann zu einem Trauma führen. Wie auch immer, mir haben gegen Ängste und innere Unruhe die Healing Codes sehr geholfen (das Buch "Der Healing Code" bekommst du für 10 im Buchhandel). Das ist eine Selbstheilungsmethode, die man 3x täglich für ca. 10 Minuten anwendet. Dann würde ich dir empfehlen, in eine Selbsthilfegruppe zu gehen, z. B. http://www.overeatersanonymous.de/ (ist für alle Essstörungen). Gemeinschaft hilft immer total bei solchen Symptomen. Ruf auch unbedingt deine Lehrerin an. Sie kann ja selbst sagen, wenn es ihr zu viel ist. Vertraue darauf, dass sie die Verantwortung für sich übernimmt. Außerdem würde ich dir zu einer Familienaufstellung raten. Das ist sehr hilfreich bei Essstörungen und wird dir zeigen, welche Dynamik in der Familie hinter deinen Symptomen steckt und wie du dich daraus lösen kannst. Schon mal von der Methode gehört? Falls nein, recherchier mal im Internet, z. B. http://www.sorge-dich-nicht-liebe.de/familienaufstellung oder http://de.wikipedia.org/wiki/Familienaufstellung. Gute Besserung und ich drück dir die Daumen für die Prüfung!!!

Gefällt mir

Anzeige
T
tracee_12684462
31.07.14 um 21:30

EDMR
Bei Traumen empfehle ich einen Therapeuten aufzusuchen, der Erfahrung mit EDMR hat. Top Therapieverfahren.

Gefällt mir

Anzeige