Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Meine Tochter ist immer so verletzend

Meine Tochter ist immer so verletzend

14. September 2009 um 18:59

und ich habe gerade wieder so einen Moment, wo ich es kaum ertragen kann.
Meine Tochter ist 16 Jahre und voll in der Ablösungsphase und somit haben wir einige Probleme. Seit kurzer Zeit gehen wir zusammen zu einer erziehungsberatung, da sie unbedingt ausziehen will und ich auch schon kurz davor war, sie gehen zu lassen.
Ich muß sagen, wir sind eine ganz normale Familie und für die heutige Zeit muß ich sagen geht es uns gut. wir haben beide Arbeit also keine finaziellen Probleme.
Meine Tochter war bis vor 2 Jahren sehr gut in der Schule (Gymnasium), rutscht jetzt immer weiter ab, will nur noch party machen und hat keinen Bock mehr auf Schule. Meinetwegen hätte sie auch eine Lehre machen können, will sie aber auch nicht.
Sie fühlt sich ständig von mir kontrolliert, obwohl ich es in keiner Weise mache.
Heute hat sie eine 1wöchige Reise nach London angetreten, habe extra frei genommen um ihr bei allen Vorbereitungen zu helfen und sie dann auch mit dem ganzen gepäck zum bus zu bringen. Als wir am busbahnhof angekommen sind, hat sie mich gebeten, nicht mit auszusteigen, sondern gleich weiter zu fahren. Ich war so verletzt, was mache ich nur falsch????

Mehr lesen

1. Oktober 2009 um 17:37

Ich denke Deine Tochter fühlt sich so...
Hallo Dani,

Eltern haben immer das gleiche Problem mit pupertierenden Kindern...man kann es Ihnen nie recht machen!
Wenn man es gut mit Ihnen meint denken Sie...Die mischt sich überall ein...und wenn man sie ignoriert denken Sie....
Der bin ich egal...es ist immer ein Dilemma...
also mein Rat ist, hab Geduld mit Ihr und Denke immer daran dass auch diese schwierige Phase, wo sich die Kinder von den Eltern abnabeln wollen und auch müssen.....
vorbei geht!
Und ihr werdet euch bestimmt, wenn Deine Tochter älter und auch reifer ist , wieder besser verstehen.

Gruß Cordula

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2009 um 19:41

Ich gebe mir die größte Mühe
aber es hat wieder nicht geklappt. Ich würde mich als sehr einsichtig bezeichnen und ich versuche sehr sehr oft, alle Dine aus ihrem Blickwinkel zu sehen. Wir haben ihr in letzter Zeit viel mehr Freiheiten gegeben, haben ihr fast alle Pflichten erlassen (weil ich immer noch glaube es muß ein geben und nehmen sein) und ich hoffe, das sie auch mal etwas von allein macht. Nichts ist passiert. Ich habe sie gefragt, ob sie am Mittwoch mal 3 Std zu Hause bleiben kann, damit ich in die Saune gehen kann. Ich habe noch zu ihr gesagt, du mußt nicht gleich antworten, überlege dir die Antwort in Ruhe. Und es kam natürlich sofort ein Nein. Sie wollte auf ihre Freizeit nicht verzichten. Ich war total enttäuscht und bin auch gerade sehr stinkig mit ihr. Als wir heute über diese Sachen gesprochen haben, hat sie mir wieder an den Kopf geworfen, daß ich sie nicht liebe und niemals geliebt habe. Da bin ich fast umgefallen, ich die fast Übermutter, die immer alles für ihre Familie getan hat und sich selber dabei total vergessen hat. Ich habe sie nie geliebt. Warum sind Teenies eigentlich so grausam??? Ich bin total am Ende, es kann doch nicht sein, daß ich alles falsch gemacht habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest