Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Meine Sucht

Meine Sucht

2. Juli 2016 um 10:59 Letzte Antwort: 15. September 2016 um 15:08

Leider bin ich stark nach Cannabis abhängig und es fällt mir nicht leicht damit aufhören zu können. Geleentlich nehme ich auch Speed. Ich werde impulsiv unruhig wenn ich nicht rauche und auch manchmal verbal sehr aggressiv. Ich bin zwar in einer Therapie aber es hilft mir nur wenig.

Mehr lesen

10. Juli 2016 um 20:31

Entgiftung
Wie wäre es mit einer Stationären Qualifizierten Entgiftung, anschließend eine Langzeittherapie für Drogenabhängige, eine Suchtberatungsstelle vorher auf suchen, bis die LZT beantragt und genehmigt ist dauert es. Alleiniges oder Ambulante Therapien sind nicht unbedingt sinnvoll wenn man merkt, dass es nichz reicht. alles gute

Gefällt mir

22. Juli 2016 um 9:36

Bleib stark..
Hey..
Leider kann der Entzug von Cannabis wirklich unangenehm werden. Doch du hast schon mal den ersten und wichtigsten Schritt gemacht. Du siehst, dass du abhängig bist. Denn gerade bei Cannabis tun sich die meisten Leute damit schwer, da es ja meistens als "leichte" oder "harmlose" Droge dargestellt wird. Solltest du wirklich "stark abhängig" sein, so wie du es geschrieben" hast, ist es ganz wichtig, dass du die Therapie durchziehst. Dass du unruhig, nervös oder sogar aggressiv wirst, ist leider normal. Dein Körper ist bei starkem Konsum ständig in einer Art "Standby-Modus".. Deine Sinne werden gedämpft, du bist euphorisiert und Marihuana provoziert einen stetigen Strom der Dopaminbildung (= Glückshormone werden ausgeschüttet).
All das hast du ohne den Konsum nicht mehr. Man könnte sagen, du fühlst dich ohne das Kiffen nackt.
Solltest du weitermachen wie zuvor, dann droht eine Cannabispsychose. So eine Psychose begleitet dich dein ganzes Leben und lässt sich nur geringfügig behandeln. Google einfach mal.. Hoffentlich öffnet dir das die Augen.
Ansonsten wünsche ich dir noch ganz viel Kraft und alles Gute für die Zukunft.
LG

Gefällt mir

20. August 2016 um 15:56

I am Mrs Esther Séverin
I am Mrs Esther Séverin I am 50 years old . an aging widow suffering from long time illness. i am currently admitted in a hospital here in Abidjan cote d' Ivore, I have some funds I inherited from my late loving husband Mr.Tom Séverin The amount of ($5million dollars USD) which he deposited in one of the clearing house Here in cote d'ivore and I need a honest and God fearing person who have the feelings of human that can use this funds for God's work and 15% out of the total funds will be for your compasation for doing this work of God. I saw your email from internet and decided to contact you. Please if you would be able to use these funds for the Lord's work kindly reply to me.

May the Grace of our Lord the love of God and the sweet fellowship of the Holy Spirit be with you and your family's Amen. Nurse help me to write this email.


Your Sister In The Lord.

Mrs Esther Séverin

Gefällt mir

15. September 2016 um 15:08

Ähm...
Geistige Abhängigkeit ist oftmals schlimmer als körperliche

Gefällt mir