Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Meine Schwester hat einen ungebetenen Verehrer

Meine Schwester hat einen ungebetenen Verehrer

2. Juli 2013 um 6:46 Letzte Antwort: 3. Juli 2013 um 15:13

Hallo zusammen,

meine kleine Schwester (14 Jahre) hat scheinbar einen ungebetenen Verehrer. Ich schätze diesen jungen Mann auf ca. Anfang 30.
Meine Schwester wohnt mit unserer Mutter, unserem Stiefvater und 3 kleinen Geschwistern in einem kleinen Ort (20 Minuten mit dem Fahrrad von der Stadt entfernt). Meine Schwester ist ein wenig anders als die anderen Mädchen in ihrem Alter. Statt gern shoppen zu gehen oder in irgendwelchen kleinen Kreisen vor sich hinzukichern (ohne das abwerten zu wollen), zieht sie sich lieber zurück und geht mit meinem kleinen Bruder spazieren oder vergräbt sich in irgendwelchen Büchern. Die Beiden sind gerade im letzten Herbst recht häufig im angrenzenden Wald unterwegs gewesen um dort zu spielen, Baumhäuser zu bauen usw.
Bei einer dieser Touren muss ihnen dieser besagte unbekannte Mann über den Weg gelaufen sein. Meine Schwester kann sich an dieses erste Zusammentreffen zwar nicht mehr erinnern, aber er hat ihr irgendwann erklärt, dass er sie desöfteren mit unserem Bruder in der Ecke hat rumziehen sehen. Irgendwann muss er angefangen haben, ihr zu folgen. Jedenfalls hat er sie irgendwann, als sie allein unterwegs war angesprochen. Sie ist sehr schüchtern und hat ihn nicht direkt zurückgewiesen. Ich weiß nicht, ob das beim ersten Zusammentreffen der Beiden gewesen ist, aber er muss zu ihr gesagt haben, dass sie die Augen schließen soll und sie dabei geküsst haben. Danach muss er ihr mehrmals "zufällig" über den Weg gelaufen sein. Irgendwie hat er herausgefunden, wo meine Familie wohnt und taucht seitdem ungewöhnlich häufig mit seinem hässlichen Fahrrad dort auf, dreht eine kleine Runde durch den angrenzenden Park und fährt wieder in den Ort rein. Aus meiner Sicht völlig ziellos. Ich war im letzten Monat zwei Mal bei meiner Schwester zu Besuch und beide Male ist er dort aufgetaucht. Beim erste Mal habe ich versucht Blickkontakt zu ihm aufzubauen. Er muss auch gemerkt haben, dass ich auf ihn geachtet habe. Beim zweiten Mal saßen wir gerade im Vorgarten des Hauses. Ich bin ihm einfach mal ein paar Meter bis in den Park hinein hinterhergelaufen. Dort ist er stehen geblieben und hat nichts gemacht, außer in Richtung des Hauses zu schauen. Da ich genau aus dieser Richtung kam hat er mich auch sofort bemerkt. Ich bin keine 20 Meter von ihm entfernt stehen geblieben und habe Blickkontakt zu ihm aufgebaut. Ich dachte er hätte verstanden, dass er besser nicht zurück kommen sollte. Jetzt hat er meine Schwester bei Skype als Kontakt hinzugefügt (wo auch immer er die erforderlichen Daten her hat).
Ich habe jetzt ein paar Mal versucht mit meiner Schwester darüber zu reden, aber sie blockt mich immer ab einem bestimmten Punkt ab. Ich weiß eigentlich nur, dass sie den Kontakt zu diesem Typen nicht will. Sie hat sich auch wenn ich dabei war hinter mir versteckt wenn er aufgetaucht ist. Jetzt weiß ich nicht, was ich tun soll. Zur Polizei kann ich nicht gehen, weil ich sie nicht dazu überreden kann eine Aussage zu machen (sie redet schon mit mir kaum). Körperliche Gewalt steht eigentlich auch nicht zur Debatte (auch wenn ich langsam Lust darauf habe). Meine Mutter spielt die Situation mir gegenüber runter aber ich merke, dass sie sich die gleichen Gedanken macht.

Hat irgendjemand eine Idee, wie ich meiner Schwester diesen Typen vom Hals schaffen kann? Ich weiß gerade einfach nicht mehr weiter.

Schöne Grüße,
Arthur

Mehr lesen

3. Juli 2013 um 15:13

Pass auf
pass bitte auf deine schwester auf ... das klingt nicht gut was du schreibst...

gerade weil sie schon zurückgezogen ist wöre es noch schlimmer wenn was passiert... und ich weiß, die aufklärung danach ist hefitg... ich wurde 2010 mit 20 vergewaltigt, so nach und nach kommt nun aber raus, dass VORHER in der kindheit shconmal was gewesen sein muss... meine therapeutin und ich möchten allerdings nicht weiter bohren aus angst vor dem was kommt und ich nocch genung "offene" baustellen habe

Gefällt mir