Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Meine Oma ist verstorben ...

Letzte Nachricht: 26. April 2008 um 23:58
23.04.08 um 17:09

...vor einem Monat und irgendwie komm ich seither mit nix mehr so
wirklich klar.

Manchmal weiss ich nicht mehr mal was ich vor 5 min gemacht hab.
Bestes Beispiel heut morgen.Ich fahr los in die Arbeit und kann mich einfach nicht mehr erinnern ob ich die Balkontür angekippt oder zu gemacht habe. Mittlerweile geht das fast täglich so, das ich solche "Aussetzer" habe.

Ich konnte auch nicht wirklich trauern und musste es mehr oder weniger unterdrücken. Meine Familie spricht generell nicht über "Gefühle" und meinen Lebensgefährten kenn ich nun noch nicht sooo lang das ich gleich so direkt mit Ihm reden kann.Auch wenn es so sein sollte, aber das hat auch andere Gründe.
Freunde gibt es irgendwie keine, liegt daran das ich kürzlich erst umgezogen bin und noch am Einleben bin.

Ich weiss irgendwie nicht wie und wo und was.Bin sehr unruhig, meine Konzentration geht immer mehr in den Keller,morgens werde ich früh wach und könnte nach 2-3 Stunden im Stehen einschlafen. Mänchmal träume ich absurde Dinge und in anderen Nächten bekomme ich kein Auge zu.

Irgendwie fühle ich mich recht allein und hilflos.

Bisher ist noch niemand in meiner Familie verstorben.Dieses Gefühl kenn ich nicht und weiss auch nicht wie ich damit umgehen soll...

Mehr lesen

24.04.08 um 23:59

Du brauchst jemand zum Reden,
es gibt Trauergruppen. Wenn dein Freund dich nicht anhört, wer denn dann? Nur zum Spaß brauch ich keinen Freund. Vielleicht ist es deine Vorstellung, dass du mit ihm nicht reden kannst.Mich als Freundin würde es verletzen, wenn der andere sich mir nicht offenbart, wenn er Probleme hat.Hast du ihn denn schon mal gefragt. Merkt er denn nicht, dass es dir schlecht geht.Du schreibst deine Familie spricht nicht über Gefühle, was machst du.......? Schau mal im Internet bei www.verwitwet.de, dort können sich
alle Menschen hinwenden, die Trauer haben und es gibt über dieses Thema sehr gute Bücher.Ich
habe mich mit dem Thema schon sehr viel auseinander gesetzt, du darfst mir gerne schreiben am besten eine PN.
Gruß Melike

Gefällt mir

25.04.08 um 9:29
In Antwort auf

Du brauchst jemand zum Reden,
es gibt Trauergruppen. Wenn dein Freund dich nicht anhört, wer denn dann? Nur zum Spaß brauch ich keinen Freund. Vielleicht ist es deine Vorstellung, dass du mit ihm nicht reden kannst.Mich als Freundin würde es verletzen, wenn der andere sich mir nicht offenbart, wenn er Probleme hat.Hast du ihn denn schon mal gefragt. Merkt er denn nicht, dass es dir schlecht geht.Du schreibst deine Familie spricht nicht über Gefühle, was machst du.......? Schau mal im Internet bei www.verwitwet.de, dort können sich
alle Menschen hinwenden, die Trauer haben und es gibt über dieses Thema sehr gute Bücher.Ich
habe mich mit dem Thema schon sehr viel auseinander gesetzt, du darfst mir gerne schreiben am besten eine PN.
Gruß Melike

...
das ich gleich kritisiert werde hätte ich jetzt nicht erwartet ...
ist so schon nicht einfach aber nunja,...ich lass es mal im raum stehen und werde mir mal diese seite anschauen.

ps ich habe mein freund nicht nur so zum spass.
es sind die umstände warum ich nicht gleich mein leben dar lege vor ihm.

danke trozdem

gruß

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

26.04.08 um 23:58
In Antwort auf

...
das ich gleich kritisiert werde hätte ich jetzt nicht erwartet ...
ist so schon nicht einfach aber nunja,...ich lass es mal im raum stehen und werde mir mal diese seite anschauen.

ps ich habe mein freund nicht nur so zum spass.
es sind die umstände warum ich nicht gleich mein leben dar lege vor ihm.

danke trozdem

gruß

Ich glaube du hast etwas falsch verstanden,
ich wollte dich nicht kritisieren, es war
eigentlich nur als Anregung gedacht. Du musst uns das nicht erklären, für mich und für viele andere sind eben Gespräche mit Freunden das nächstliegende. Aus irgendwelchen Gründen scheint es bei euch anders zu sein. Ich wünsche dir von ganzem
Herzen alles Gute und hoffe, dass du die
Hilfe bekommst, die du für dich benötigst.
Lieben Gruß
Melike

Gefällt mir