Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Meine Oma ist gestorben...

Letzte Nachricht: 16. Februar 2009 um 1:31
13.02.09 um 11:47

Letzte Nacht ist die Mutter meines Vaters gestorben. Diese Nachricht habe ich von meinem Halbbruder bekommen. Ich habe zu der Familie meines Vaters schon seit Jahren keinen Kontakt mehr, auch nicht zu Oma. Nun weiß ich nicht wie ich mit dieser Situation umgehen soll!?

Soll ich zur Beerdigung gehehn? Soll ich meinem Vater eine Karte schicken? Oder was würdet ihr machen?
Ich hatte immer Angst dass mal etwas passiert... Nun steh ich da.

Vielleicht kann jemand helfen??

Mehr lesen

14.02.09 um 9:56

Mit allem was du tust oder nicht tust
mußt du weiterleben. Du hast nun die Möglichkeit dort einfach hinzugehen und von deiner Oma nochmal Abschied zu nehmen.
Ich weiß nicht , was bei euch vorgefallen ist. Vielleicht ist es einfach auch ein Anlaß um wieder anzuknüpfen. Die andere Möglichkeit ist die. Du schickst Blumen und Karte. Was du in jedem Fall machen kannst, du kannst deiner Oma schreiben, du kannst dir alles von der Seele schreiben, was dich belastet, allen Kummer alle Trauer . Es wird dir gut tun und du kannst wenn du
möchtest mit ihr deinen Frieden schließen. Das kannst du letztendlich unabhängig von allem tun , egal wie du dich sonst entscheidest.
Gruß Melike

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

16.02.09 um 1:31

Die chance
Nutze die chance und so kannst du dich noch mal verabschieden. Vllt auch nicht persönlich, aber deine Oma hätte es sicherlich so gewollt, dass du auch kommst und wäre auch froh! Auch wenn ihr euche seit JAhren nicht mehr gesehen habt, wäre sie froh!

Gefällt mir