Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Meine Oma fehlt mir so sehr

Meine Oma fehlt mir so sehr

3. Juli 2014 um 12:15 Letzte Antwort: 8. Juli 2014 um 11:20

manchmal ist die trauigkeit groß und das ich sie vermisse.ich hab angst wenn ich mal nicht an sie denke ich sie irgendwann vergesse wie sie aus gesehen hat und wie es mit ihr früher war. ich vermisse wo sie besuchen kam oder wir sie, wie wir gesungen haben und einfach nur da war.
ich glaub ich hab es immer noch nicht verarbeitet und weiß nicht wie ich es am besten verarbeiten soll?!
ich wünsche mir jeden tag das alles nur ein schlechter traum war und sie noch lebt

Mehr lesen

8. Juli 2014 um 11:20

Ähnliche Gefühle!
Hi,
ich kann Dich so gut verstehen.
Meine Oma hatte Sonntag einen schweren Schlaganfall und sie wird es nicht schaffen. Es war einfach zu heftig.
Sie ist halbseitig gelähmt, kann nicht mehr schlucken und sprechen, ist wahrschl. blind und reagiert nur noch wenn man ihr die Hand reicht.
Sie ist das aller Wertvollste was ich habe. Wir haben alles füreinander getan und jetzt wird sie mir so entrissen. Viele können diese intensive Beziehung, die ich mit meinen 31 Jahren zu meiner Oma habe, nicht verstehen.
Ich erlebe gerade meinen persönlichen Albtraum. Dass man irgendwann Abschied nehmen muss, ist klar. Aber das verdrängt man ja, wenn man mal ehrlich ist. Und ich hatte mir den Abschied einfach anders vorgestellt und gewünscht, denn als ich Samstag das letzte mal bei ihr war, bin ich einfach "so" gegangen. Also manches andere Mal haben wir uns einfach "mehr" verabschiedet.
Es reißt mir gerade den Boden unter den Füßen weg und ich bin unendlich traurig.
Den Menschen, den man am meisten liebt zu verlieren - ich weiß nicht ob man das verarbeiten kann.
Vorstellen kann ich es mir nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Wie soll das Leben weiter gehen?
Von: kerry_12091397
neu
|
7. Juli 2014 um 16:10
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook