Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Meine name ist sandra bin 28 jahre alt und habe bis jetzt einfach nichts erreicht

Meine name ist sandra bin 28 jahre alt und habe bis jetzt einfach nichts erreicht

4. August 2012 um 23:21

ich leide an einer zwangsneurose. es nennt sich spiegelsucht. ich sehe mich schon seit meinem 14ten lebensjahr so lange im spiegel an,bis ich keine energie mehr habe, in meiner entwicklung hat sich daher nicht viel getan. ich hatte psychologen, psychoanalytiker, die haben einfach nicht richtig hingehört, wenn ich von meiner sucht gesprochen habe, es hat nämlich sehr lange gebraucht bis ich darüber sprechen konnte, und als ich es konnte ,hatte ich das gefühl niemand versteht mich. man hat mich in der schule wegen meinem gesicht gehänselt. weil es anders ist.markant, nicht nur in der schule, auf der strasse überal, und heute immer noch. ich bin eine gepflegte erscheinung, achte sehr auf mein äusseres, schmink mich dezent, so wie es mir am besten passt. nichts an mir ist übertrieben,aber irgend was an mir muss sooooo hässlich sein, da mich die menschen immer so anstarren und über mich lachen.markant heisst doch nicht gleich extrem.
schon öfters habe ich mir anhören müssen ich würde so behindert aussehen,oder ich hätte ein knochengesicht, ich sei einfach übertrieben hässlich.wenn jemand ungepflegt ist, dann verstehe ich das eher noch, aber auch nicht wirklich, was geht das die anderen an.
es gibt tage da finde ich mich hübsch, bekomme auch komplemente, also genau das gegenteil, doch das ist für mich genau so furchtbar wie wenn jemand sagt du bist hässlich. wenn jemand sagt du bist hübsch dann muss ich mich sofort im spiegel vergewissern ob das wirklich so ist. wenn jemand sagt du bist hässlich renne ich auch gleich zum spiegel und sehe mich so lange an bis ich das hässliche sehe. ich weiss einfach nicht wie ich von dieser sucht los komme, wie oft habe ich es schon probiert, mich nicht so von den anderen und vom spiegel beeinflussen zu lassen.ein drogensüchtiger ist auch nicht schlimmer dran, denn es zerstoert mich schritt für schritt, bis ich mich wirklich umbringe. was soll ich nur tun, brauche euren rat!

Mehr lesen

18. September 2012 um 11:58

WO LEBST DU EIGENTLICH
Gruesse Dich Sandra! Wo lebst Du eigentlich? Wo Leute dich SO auf dein Aussehen ansprechen??? Bist du noch in der Schule? Denn DA redet man doch oft so gemein! Als ich in der Schule war (vor vielen vielen Jahren), hat man mich auch immer so gemein angeredet wegen meinem Aussehen.
Ich habe aus Deinem Brief einfach nicht herauslesen koennen, WO dich die Leute so bloed anmachen. Ausserdem wuerde es mich schon sehr interessieren, wie du eigentlich aussiehst. Koenntest Du bitte ein Foto von Dir reingeben?
Liebe Gruesse x

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2012 um 0:17

Jetzt weiss ich was los ist
Meine Freundin hatte dasselbe, jahrelang. Sie hat mir das erst gestern verraten. Sie ist jetzt 45 Jahre alt und ein sooo lieber Mensch.
Sie erklaerte mir, dass sie heute weiss, dass sie jahrelang versucht hat, vor etwas davonzulaufen. Erstens mal vor der Verantwortung, irgendwas im Leben zu "erreichen". Sie wollte aber vor allem nicht die Dinge erreichen, die bei der Allgemeinheit ueblich sind, wie z.B. Karriere machen und so. Das war ihr aber lange nicht klar, dass sie so denkt. Nur ihr Unterbewusstsein hat das anscheinend gewusst, und deshalb hat sie diese Ablenkung, das ewige Spiegelschauen, wohl fuer sich erfunden um ja nicht so zu werden wie der Durchschnitt. Sie erklaert sich das jetzt so und ich glaube mit gutem Grund. Denn heute ist sie eine Heilpraktikerin, sie tut etwas fuer die Menschen anstatt ihnen zu schaden. Das wollte sie anscheinend immer, tief in ihr drinnen.
Gib also nicht auf.
Auch du wirst einmal wissen, warum Du durch so eine schlimme Phase gehen musstest. Es hat alles seinen guten Grund. Unser Unterbewusstsein betruegt uns nicht.

Viele liebe Gruesse,

Jakob


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2012 um 0:30

Noch etwas
(Tschuldigung dass ich mich so aufdraenge)
Aber ich wollte nur noch sagen, sei nicht zu streng mit dir bezueglich was noch erreichen im Leben. Man hat immer noch genug Zeit um etwas Gutes zu tun, was Nuetzliches, Positives, etwas was der Welt wirklich was bringt. Egal wie alt man ist. Ich z.B. bin schon aelter (sage nicht wie alt) und ich habe nicht mehr das Gefuehl, als waere alles zu spaet, seit ich meine wundervolle Freundin habe.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen