Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Trauer - Verlust einer geliebten Person

Meine Mutter wird Sterben

7. August 2009 um 10:11 Letzte Antwort: 12. März 2016 um 18:38

Hallo, ich bin erst 23 und meine Mutter wird sterben an Krebs. Heute wird es ihr der Arzt wohl mitteilen und ich weiss nicht wie ich das verkraften soll. Mein Freund lebt im Ausland und kann nicht hier sein aus beruflichen Gründen und mein Vater erscheint depressiv und schwach genauso wie meine Schwester.
Ich will meiner Mutter noch schöne Tage bescheren sobald sie heim kommt aber ich weiss nicht wie ich es anstellen soll. Sie kann sich kaum vom Bett herausbewegen und Filme schauen oder sonstwas wird sie auch nicht mehr wollen. Ich bin tottraurig denn ich hätte mir gewünscht, dass meine Mutter noch bei der Hochzeit von mir und meiner Schwester dabei sein wird bzw. wenn wir eines Tages Kinder bekommen.
Ich weiss nicht mehr weiter, es ist so schrecklich.
Gibt es jemand der im Moment die gleiche Erfahrung durchmacht? Jemand mit der gerne mal darüber telefonieren würde oder einfach hier im Forum einen Eintrag hinterlassen? Liebe Grüsse.

Mehr lesen

20. August 2009 um 1:05


das tut mir sehr leid..... ich kann mir denken wie es dir geht.
richtig sch.... meine mama ist am 15.06.09 also vor 2 monaten gestorben. ich denke jeden tag an meine mama!!
das ganze ging ganz schnell innerhalb 3 monate.
erst schlaganfall, dann darmkrebs, einen herzschritmacher hat sie auch noch bekommen und eine schrumpfniere hatte sie auch noch, ganz toll!!!
als sie gestorben ist ist ein teil von mir mitgestorben, ich hab gedacht ich dreh durch.... ich hoff es wird irgendwann mal besser!! wenn sie es überstanden hat verabschiede dich noch mal von ihr, das habe ich auch gemacht, das wird dir helfen..... mich macht auch noch traurig das mein kleiner mann (4 jahre) keine dick oma mehr hat, aber ich habe ihm erzählt das sie im himmel ist und auf ihm schaut
mich kotzt alles an es ist wirklich schlimm......ich wünsch dir alles liebe und ganz viel kraft für diich ......wonder

``mama ich werde dich mein leben lang lieben``




1 LikesGefällt mir

24. August 2009 um 15:17

Meine Mutter wird sterben
Hallo 1bella23,

ich habe meine Mutter vor 5 Wochen veloren, sie hatte auch Krebs (Vulvacarzinom und metatasierende Leisten Lymphfisteln). meine Mutter wußte von ihrem bevorstehenden Ende nichts. Die Diagnose vom bevorstehenden Sterben bekamen mein Sohn und ich. Wir sollten auch unserer Oma die letzten Wochen so angenehm wie möglich machen. Ich habe es versucht, bin über meine Grenzen gegangen und zum Schluß bekam sie noch eine arterielle Blutung aus der Leiste und mußte operiert werden. sie kam dann noch für 3 Tage in die Klinik und am Mittwoch ins Hospiz und in der Nacht verstarb sie dann. Soviel zu mir, nun zu Dir!!!!! ich war nicht vorbereitet, das ist das schlimmste was es gibt. Du brauchst einen Pflegedienst , der hilft dann weiter. Bestellt Pflegebett, beantragt Pflegestufe usw. Besorge dir Bücher zum Lesen (z.b. Ruth Eder "Ich spür noch immer ihre Hand." Oder von der Sterbeforschering Kübler-Ross. Informiere Dich, was aufDich zu kommt. Google nach Terminalphase, Finalphase und setzte Dich mit einer ambulanten Hospizvereinigung in Verbindung.Die helfen nicht nur Deiner Mutter, sondern auch DIR!!!! Informiere Dich über Palliative Pflege. Die Krebsschmerzen werden unerträglich für Deine Mutter, dann gibt es Medikamente, aber nicht vom Hausarzt, sondern von Scherztherapeuten. Hatte meine Mutter leider nicht, bekam sie erst im Hospiz. Fürchte Dich nicht vor dem Hospiz. Ich hatte schreckliche Angst, als ich mir das Hospiz ansehen mußte, wo meine Mutter versterben sollte. Hinterher war ich froh, dass sie dort super untergebracht worden war. Sie konnte dort palliativ (schmerzfrei) friedlich und in Würde einschlafen. Google nach den Sterbephasen, dann siehst Du an Deiner Mutter, wie weit ihr seit in dieser Phase. Es hört sich wiederlich an, es hilft dir aber zu verstehen, was gerade geschieht. Du wirst nur noch funktionieren, an Deine Grenzen kommen. Nimm die Hilfe von den freiwilligen Hospizhelfern unbedingt an. Was diese Menschen leisten, ist nicht in Worte zu fassen. Denk nicht mehr daran, was Deine Mutter noch alles erleben sollte, denk nur noch daran, wie Du Deiner Mutter die letzte Zeit die Euch noch bleibt, schmerzfrei und so angenehm wie möglich machen kannst. Wenn Du noch etwas fragen möchtest, maile mir einfach (hundeschule@gmx.de)
Mein Gott, was mußt du nun alles durchmachen, DU schaffst es, ich habe es auch geschafft.
Laß dich mal drücken und viele liebe Grüße
Tatiana, die noch nicht trauern kann, sondern froh ist, dass die Mama keine Schmerzen mehr hat

1 LikesGefällt mir

3. Februar 2016 um 14:52

Meine Mutter wird auch sterben
Ich bin jetzt 14. Ich habe einen 19-jährigen Bruder und eine erst knapp 8-jährige kleine Schwester. Meine Mutter wird auch an Krebs sterben. Wir wissen es seit ca. einem Monat und sie wird im schlimmsten Fall nur noch 3-4 Monate zu leben haben. Für das Gefühl, das man bekommt wenn man das erfährt, gibt es keine Worte. Ich wünsche dir viel Glück
Liebe Grüße

1 LikesGefällt mir

13. Februar 2016 um 22:13

Verlust
Hallo

ich weiss wie du dich fühlst meine mutter ist letzt woche verstorben und ich wusste auch nicht was ich tun soll
wenn du reden willst melde dich

Gefällt mir

12. März 2016 um 18:38

Ich verstehe dich!
Hallo, ich Bin Helene und bin 14 Jahre alt!
Meine Mutter hat auch Krebs und kann genau wie deine sich nicht mehr bewegen oder sonstiges! Ab Morgen ist sie sogar in einem Pflegezentrum!
Ich selber habe zum Glück gute Freunde und einen Freund bei den ich mich jeder Zeit ausweinen kann! Natürlich wollte auch ich das meine Mutter bei meiner Hochzeit, Kinder bekommen oder allein bei meinen Abi dabei ist! Aber genau das alles wird sie nicht mehr sehen!
Ich gebe dir als typ suche dir gute und nette Leute mit den du reden kannst und dann wirst du das schaffen!
Liebe grüße und viel Glück
Helene

Gefällt mir