Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Meine Mutter gönnt mir nichts

Meine Mutter gönnt mir nichts

27. August 2017 um 15:26

Hi Leute, ich bin echt langsam am Verzweifeln. Meine Mutter und ich hatten schon immer Probleme. Ich War damals mit 14 in einer Pflegefamilie, da unsere Verhältnis unerträglich war.  Ich kam wieder nachhause zurück, die Situation änderte sich nicht. Als ich 17 war küsste Sie meinen besten Freund, sah keine Schuld bei sich  und ich zog aus. Da sie das nicht wollte , da sie der Meinung ist, ich hätte damit meinen Bruder zerstört, ging ich damals vor Gericht und ließ ihr das Sorgerecht entziehen. Generell waren unsere Pobleme immer , dass sie der Meinung ist / war ich hätte Ihr Leben zerstört und die extreme Bevorzugung meines Bruders. Wir hatten dann ca 2 Jahre keinen Kontakt, bis wir uns dieses Jahr wieder annäherten. Ich dachte die hätte was begriffen , sich evtl geändert. Doch jetzt merke ich in manchen Beispielen das Sie sich nicht geändert hat. Ich gebe euch paar Beispiele. Früher musste ich um eine Winterjacke betteln, da meine alte Kaputt War , nun bekommt mein Bruder Pullover Schuhe etc von 150 usw. Ich sprach Sie darauf an und ihre Erklärung War,  dass sein Vater ja Unterhalt bezahle und meiner eben nicht. Anderes Beispiel ist , dass bei mir eine Klassenfahrt an stand. Bei mir ging es aber Finanziell nicht in diesem Moment doch ich musste sofort zusagen. Später erfuhr ich, dass Sie mir das Geld sehrwohl vorlegen hätte können , doch ihre Erklärung War , sie könne ja auch nicht in den Urlaub fahren , warum sollte ich dann können ?! Oder sie sprach hinter meinen Rücken mit einer Freundin von , Und sagte ,dass sie nicht verstehen könnte warum mein Freund mit mir zusammen ist. Das sind nur paar Beispiele aus dem letzten Monat. Sie ist mir wichtig, aber muss ich mir sowas von jemanden gefallen lassen ? Bitte um Ratschläge

Mehr lesen

28. August 2017 um 10:55

Hay ob die in den Wechseljahren ist weiß ich leider nicht. Sie ist um die 40 also könnte es schon sein. Ich bin ja schon genau den selben Weg wieder gegangen , auch zum Jugendamt und dann eigene Wohnung.  Jetzt bin ich 19 und lebe alleine. Wir hatten uns dann irgendwann nach 2 Jahren wieder angenähert und haben jetzt wieder Kontakt & jetzt fangen solche Spielchen  von ihr  wieder an..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2017 um 10:59

Das ist mega schade. Von einer Mutter erwarte ich etwas anderes. Darin wirst du sie aber nicht mehr ändern, aber.......du kannst bei dir was ändern.  Denn......wem gönnst du denn was ?
Dein kleiner Bruder trägt Makenkleidung, du bemängelt,  dass du keine hattest. 
Dein Bruder geht auf Klassenfahrt,  deine Statement ist, dass du nicht durftest.
Gönne es ihm, ohne Neid. Es ist und bleibt ungerecht, egal wie du dazu stehSt.  Tu es deiner Mutter nicht gleich.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2017 um 15:15

Vielleicht könnte dir das hier helfen

http://www.narzissmus.org

liebe Grüsse

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2017 um 22:51
In Antwort auf tete4576

Hi Leute, ich bin echt langsam am Verzweifeln. Meine Mutter und ich hatten schon immer Probleme. Ich War damals mit 14 in einer Pflegefamilie, da unsere Verhältnis unerträglich war.  Ich kam wieder nachhause zurück, die Situation änderte sich nicht. Als ich 17 war küsste Sie meinen besten Freund, sah keine Schuld bei sich  und ich zog aus. Da sie das nicht wollte , da sie der Meinung ist, ich hätte damit meinen Bruder zerstört, ging ich damals vor Gericht und ließ ihr das Sorgerecht entziehen. Generell waren unsere Pobleme immer , dass sie der Meinung ist / war ich hätte Ihr Leben zerstört und die extreme Bevorzugung meines Bruders. Wir hatten dann ca 2 Jahre keinen Kontakt, bis wir uns dieses Jahr wieder annäherten. Ich dachte die hätte was begriffen , sich evtl geändert. Doch jetzt merke ich in manchen Beispielen das Sie sich nicht geändert hat. Ich gebe euch paar Beispiele. Früher musste ich um eine Winterjacke betteln, da meine alte Kaputt War , nun bekommt mein Bruder Pullover Schuhe etc von 150 usw. Ich sprach Sie darauf an und ihre Erklärung War,  dass sein Vater ja Unterhalt bezahle und meiner eben nicht. Anderes Beispiel ist , dass bei mir eine Klassenfahrt an stand. Bei mir ging es aber Finanziell nicht in diesem Moment doch ich musste sofort zusagen. Später erfuhr ich, dass Sie mir das Geld sehrwohl vorlegen hätte können , doch ihre Erklärung War , sie könne ja auch nicht in den Urlaub fahren , warum sollte ich dann können ?! Oder sie sprach hinter meinen Rücken mit einer Freundin von , Und sagte ,dass sie nicht verstehen könnte warum mein Freund mit mir zusammen ist. Das sind nur paar Beispiele aus dem letzten Monat. Sie ist mir wichtig, aber muss ich mir sowas von jemanden gefallen lassen ? Bitte um Ratschläge

Bei uns war das auch immer so, dass mein Bruder am meisten finanziell bekommen hat. Ich hab mal irgendwo gelesen, dass Jungs generell mehr von ihren Eltern bekommen. Wir Mädels fanden das auch doof. 
Deine Mutter hat dich aber trotzdem sehr lieb. Ihr fällt das nicht so auf, dass sie deinen Bruder bevorzugt, evtl. ist das Verhältnis zu ihm besser und er ist weniger frech zu ihr, als du. Es ist trotzdem blöd, dass du das Gefühl hast, dass sie dich benachteiligt (ist ja zum Teil so) und nicht lieb hat (aber das glaube ich nicht...!!!). Zeig ihr auch mal deine Zuneigung, dann kann sie es wahrscheinlich auch! Dass du ihr das Sorgerecht entzogen hast, ist ja auch ein ganz schön starkes Stück ....Uff  Warst du da sehr eifersüchtig mit deinem besten Freund? Ich würde sowas als Mutter auch nie tun....
Die bedingungslose Liebe einer Mutter zu ihrem Kind wirst du aber erst verstehen, wenn du selbst Mama bist...auch, wenn sie sich nicht immer korrekt verhalten hat....brich nicht nochmal den Kontakt ab!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen