Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Meine Lebensgeschichte

Meine Lebensgeschichte

19. Mai 2013 um 23:32

Hallo liebe Community!

Ich dachte, dass ich mich einfach mal jemandem anvertrauen muss.

Ich heiße Jonathan und weiß gar nicht richtig wo ich anfangen soll, alles fing vor etwa 4 Jahren, damals war ich fast 14 an, als die Pubertät begann. Ich habe zwischendurch bemerkt, dass Leute in meinem Umfeld tuschelten, als ich an ihnen vorbei ging. Irgendwann zeigten sie sogar auf mich, lachten schallend. Ich habe das einfach stumm ertragen. Irgendwann wurde ich 16, fing an feiern zu gehen. An einem Ort wo sich hauptsächlich be- oder angetrunkene Leute aufhalten, war das Gelächter dementsprechend größer. Freunde von mir meinten dann irgendwann ich sollte doch mal versuchen mit einem Mädchen zu tanzen. Ich wurde nicht nur einfach zurückgewiesen, sondern ausgelacht stehen gelassen. Seitdem kann ich nicht mehr anders als angespannt zu sein, wenn ich an Gruppen von Jugendlichen vorbei gehe, aus Angst ausgelacht zu werden. Ich gehe auch nicht mehr oft feiern, da es einfach eine Qual ist, überall darauf zu achten, ob jemand auf mich zeigt und mit Freunden über mich tuschelt. Auch Rufe dass ich hässlich sei waren früher keine Seltenheit, wobei das immerhin nachgelassen hat. Immer wenn ich mich mit einem Mädchen gut verstehe merke ich, dass ich nichts weiter als ein guter Freund bin. Weiter als diese Stufe bin ich nie gekommen. Und das macht mir sorge, bin ich doch oft einsam, sehne mich nach Zärtlichkeiten und Liebe. Ich weiß, mit 17 hat man das Leben noch vor sich, aber diese Erlebnisse prägen mich, und die Angst irgendwann vor Scham gar kein bisschen Selbstwertgefühl zu haben ist groß. Ich weiß selbst nicht, was an mir "hässlich" ist, ich achte durchaus auf ein gepflegtes Erscheinungsbild, und wenn ich in den Spiegel schaue, sehe ich keinen hässlichen Menschen, lediglich jemanden, der von Fremden als so jemand gesehen wird. Ich hoffe ich bekomme eine Antwort die mir weiterhilft, denn ich sehne mich schon lange nach einem sorgenfreien Leben, dass sich wieder genießen lässt.

Mehr lesen

15. Juli 2013 um 15:56

Respekt!!
Hallo Jonathan,

Ich habe soeben deine Nachricht gelesen und war ein wenig geschockt. Ich denke du befindest dich in einem falschen Umfeld nämlich anders kann ich mit diese Reaktionen nicht erklären!! Ich kann dir leider nur sagen bleibe stark und gib dich nicht mit Minderwertigem zufreiden und am wichtigsten: behalte dein Selbstbewusstsein!!!! Ich bin sicher du wirst irgendwann (leider kann man in so einer oberflächlichen Welt nie wissen wann) einen Menschen treffen der dich so mag/liebt wie du bist und wäre ich gläubig würde ich für dich beten! Ich hoffe du findest Freunde und eine Partnerin mit denen du dich gut verstehst!

Lg graue Blume

PS: Darf ich fragen wo du wohnst? (Würde mich interessieren wo man so oberflächlich ist...)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2013 um 1:00

Bleib wie du bist!
Ich muss meinem Vorredner zustimmen, lass dich nicht von deinem Umfeld niedermachen. Vielleicht sind sie einfach nur neidisch. Versuch in andere Lokale zugehen und dir einen neuen Freundeskreis aufzubauen. Richtige Freunde kümmern sich nicht um dein Äußeres, sondern akzeptieren dich so wie du bist.
Das mit der festen Freundin ist eine ganz andere Sache, dass kann leider manchmal auf sich warten lassen (aus meinem Umfeld kenne ich einige männliche Wesen, die erst mit Anfang 20 mit der ersten Freundin zusammen kamen, wohlgemerkt auch gepflegte, ordentliche Kerle). Da kann man nichts machen als warten und nichts herbeierzwingen, da stehen wir nun mal gar nicht drauf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2013 um 21:48

Sehr bekannt
Hallo Jonathan,
ich habe genauso wie du das Gefühl, dass ich manchmal ausgelacht werden. Wenn ich ein Lachen von Leuten in meiner Nähe höre, denke ich immer, dass es sich auf mich beziehen würde. Das ist aber seltenst so. Das Problem liegt also bei mir und nicht bei den anderen Leuten. Ich arbeite bereits daran und es geht mir schon besser.
Wenn dir jemand hinterher ruft, dass du häßlich seist, ist das total unbegründet, wenn die Leute dich nicht kennen. "Häßlichkeit" entspringt meiner Auffassung nur dem Verhalten einer Person, also aus dem Herzen. Vielleicht fanden sie dich unschön. Und Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Gut möglich, dass diese Leute dich nicht schön fanden, es dir zuzurufen finde ich respektlos. Parallel dazu gibt es in der Welt sicherlich Menschen die dich schön finden, aber wer traut sich das jemandem einfach so zuzurufen?
Mit 17 noch keinen Partner zu haben, finde ich auch eigener Erfahrung völlig normal. Bei den meistens Leuten kann man sagen, dass sie unter 17 keine ernstzunehmende Beziehung hätten führen können.
Wahrscheinlich bist du ein ganz Hübscher. Objektive Schönheit hat leider viel mit Selbstbewusstsein zu tun und wenn man das nicht ausstrahlt, kann man häßlich wirken (bei Leuten mit viel Audruck als Beispiel).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen