Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Meine Leben ist gespielt !!!

Meine Leben ist gespielt !!!

22. Juli 2013 um 12:29

Hallo liebe Femininigemeinde.

Ich habe mich hier heute registriert, damit ich überhaupt mal jemanden sagen kann, was wirklich in mir vorgeht. Keiner kennt die Wahrheit.

Ich erzähle mal die Kurzfassung:
Alles begann mit der Trennung von meiner EX vor ca. 2,5Jahren. Sie hat mich verlassen. Ich war so zu tiefst depressiv und zerbrochen, dass ich mit aller Gewalt nach einer neuen Beziehung gesucht habe um so meinen Trost zu finden. Ich war ganz alleine in einer fremden Stadt, in die wir wenige Monate zuvor aus Ihren beruflichen Gründen umgezogen sind. 6 Monate haben wir dort zusammen gewohnt und dann ist Sie ausgezogen. 3 Monate nach der Trennung habe ich über das Internet eine neue Frau kennengelernt und hatte auch wieder ein Gefühl der Liebe gespürt. Es war eine schöne Ablenkung für mich und habe es auch einfach so laufen lassen. Und da es auch so gut lief und ich so oder so fast nur bei Ihr war, sind wir auch irgendwann zusammengezogen. Die Wohnung mit meiner EX musste ich eh auflösen. Ich war aber noch nicht über meine EX hinweg und ich habe mir das gegenüber Niemandem anmerken lassen. Nicht meinen Freuden, meinem Bruder oder meinen Eltern. Keiner wusste über meinen wahren Gefühle Bescheid und es weiß auch heute noch keiner. Es gab viele Tränen, die keiner gesehen hat. Meine "neue" Freundin wurde dann von mir Schwanger. Ca. 8 Monate nachdem wir uns kennengelernt hatten. Das war ein Schock für mich und das ließ sich auch nicht ändern. Ich wollte kein Vater werden. Doch auch hier habe ich mir wieder nichts anmerken lassen und den lieben Vater gespielt, damit mein Sohn auch mit einem Vater aufwächst halte ich bis heute dieses "vorgespielte" Glück aufrecht. Die Monate gingen ins Land. Meine Sohn wurde geboren und ist nun 1 Jahr alt. Am vergangenen Wochenende wachte ich Nachts um 4 auf und musste einfach weinen, weil ich mit meiner Situation so unglücklich bin. Auch sonst läuft es mit meiner aktuellen Freundin und Mutter meines Sohne nicht so, wie ich es gerne hätte. Z.B. sexuell hat Sie sich seit der Schwangerschaft sehr verändert. Ihre Lust ist extrem gesunken. Das ist aber nicht das Hauptproblem. Ich stecke in einer Situation, die ich so nie wollte. Jetzt will Sie auch noch ein Haus bauen/kaufen und ich kann mir nicht vorstellen dieses Spiel auch noch für die nächsten 20-30 Jahre aufrecht zu halten. Aber auf der anderen Seite will ich Sie auch nicht mit unseren Sohn alleine lassen. Ich habe keine Ahnung was ich jetzt tun soll.

Das ist meine gespieltes Leben oder auch die Lüge meine Lebens.

Gruss
aus B.

Mehr lesen

29. Juli 2013 um 23:32

Offen reden
Heyy lebensschauspieler,

normalerweise würde ich dich lieber selbst auf die Lösung kommen lassen, aber hier ist es wirklich offensichtlich:

Sprich mit deiner Freundin einmal offen über deine Lage. Ich glaube, du malst dir die Folgen viel schlimmer aus, als sie sein werden!
Gehen wir das doch mal durch, wenn du magst: wie würde sie in deiner Vorstellung reagieren, wenn du ihr in einer ruhigen Minute erzählst, dass einige Sachen in deinem Leben nicht so laufen, wie du dir das vorstellst?

Viele Grüße,

Nils von u-new.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2013 um 14:29

Re
Das ist eine sehr gute Idee. Sprich mit deine Freundin offen und erlich. Dann kriegst du auch nicht diese "Schuldgefühle".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2013 um 21:43

Genau...
ich finde, da gibt's eigentlich nichts mehr hinzuzufügen - miteinander sprechen und einander(zu)hören - das ist finde ich (nachdem was ich gelesen hab ) jetzt angesagt...
Ich vermute auch mal - wenns vielleicht für Dich nicht mehr soo wichtig ist - das Deine frühere Beziehung daran zerbrochen ist, denn 6 Monate nach dem Umzug ( der ja wohl auf Ihre Initative passiert ist ) eine Trennung ist in der Tat schon ziemlich merkwürdig... ich denke da lag vorher schon was im argen... aber das geht aus dem was Du schreibst so nicht hervor.
Für das was Du schreibst fällt mir nur ein : Der Anfang vom Ende ist das was man nicht vergisst, die Uhr, die nicht mehr läuft, will sagen dass was zu Ende ist ...

Sprecht einfach mal in Ruhe miteinander.
Du hast den ersten Schritt ja eigentlich schon getan, indem Du hier mal "die Karten auf den Tisch" gelegt hast. Weiter so..

Gruß,

Isa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2013 um 17:37

Re
Hallo,

ich denke nicht dass du dein Leben einfach so spielt. Deine innere Stimme ( ich nenne den mal kritiker, weil er nie ein gutes Wort für dich hat) sagt dir das etwas nicht stimmt. Wenn du aber das gegenteil machst und das akzeptierst und dich drüber freust, dann wird aus der Kritiker-Stimme ein sanfte Stimme. Versuch das mal umzuändern. Akzeptier dein Leben dann ist es kein falsches Leben. Wenn du es nichts akzeptierst wirst du immer das Gefühl haben dass das Leben gespielt sei.

Hoffe ich konnte helfen.

Grüße,
Lisa.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2013 um 8:30

Bin grad..
auf deinen Thread gestossen.. wie geht es dir heute? ist alles noch beim alten? ich kenne eine solch eine Situation auch von früher und ich verstehe deine Sorgen!

Liebe Grüsse Celia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper