Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Meine geschichte, bitte um antworten *verzweifeltbin*

Meine geschichte, bitte um antworten *verzweifeltbin*

6. Juni 2006 um 23:46

angefangen hat alles am 30.12.2002,an diesem tag wurde mir brutal und kaltherzig meine kindheit(ich war grademal 14 jahre alt),meine fröhlichkeit,meine lebenslust und meine unbeflecktheit gegen meinen willen von einem fast verheirateten mann genommen.seit diesem tag durchgehe ich täglich höllen qualen ich beschuldige mich selber fühle mich drekcig , wertlos, nutzlos .
ich musste von einem tag auf den anderen erwachsen sein, stark sein für meine familie,denn meine mutter ist seit mittlerweile 7 jahren stark depressiv und hat 3 suizid versuche hinter sich.
ich konnte mich niemandem anvertrauen 3 freundinnen habe ich es erzählt und was dabei rausgekommen ist erzähle ich später in meiner geschichte.
nicht nur das ich mit meiner eigenen schuld leben musst, musste ich so gut wie jeden tag prügel von meinem großen bruder (zu dem zeitpunkt drogenabhängig) einstecken. ich habe mich so sehr nach meiner mama gesehnt so sehr nach einem menschen der mir liebe schenkt und für mich da ist, aber leider habe ich dies nicht bekommen.
nach 2 jahren habe ich mich meiner mutter anvertraut und sie hat nichts getan...gar nichts sie sagt es wäre schlecht für meinen seelenzustand eine anzeige zu machen....
alles war unverändert ,bis zum 31.12.2004.
an diesem tag sah ich meinen ex-freund,er war mir sooo symphatisch aber ich dachte nicht weiter darüber nach.
so mit der zeit und vielen gesprächen kristallisierte sich heraus das er sich in mich verliebt hat (und ich natürlich auch in ihn ) und so kamen wir zusammen.
ich habe ihm von meiner vergangeheit nichts erzählt, wollte es ihm aber sagen sobald genügend vertrauen da ist.und als dann genügend vertrauen da war ,da hatte ich ansgt den menschen zu verlieren (ihm ist jungfräulichkeit sehr wichtig) der mein lebensmut gewesen ist.somit habe ich alles einfach weiter verdrängt.
nach einem wundervollen jahr mit ihm, kam der verheerende tag andem eine meiner alten freundinnen ihm alles über meine vergangenheit gesagt hat,und er trennte sich von mir.ich habe meine schuld eingesehen und habe diese trennung als strafe gesehen.aber er kam wieder zurück wir hatten etliche gspräche mit meiner therapeutin mit meiner mutter und ich war auch bei beratungsstellen.ich machte meine therapie und wir ließen es soweit ruhen für uns beide war aber klar das ich eine anzeige machen würde, er sagte er ist für mich da er steht hinter mir.
in mir trug ich eine sehr große last und auch einen teil schuldgefühl ,ich dachte mir das ich dem mann der mich trotz alle dem so sehr liebt auch beweisen muss das ich ihn liebe und so habe ich nach 1 jahr und 1 monat mit ihm geschlafen.er versprach mir in dieser nacht mich nie wieder gehen zu lassen.
etwa einen monat später veränderte sich unsere beziehung.er wurde kalt zu mir konnte nicht mehr über gefühle sprechen er wollte mich nicht mehr in den arm nehmen (ABER SEX GING NOCH).
ich habe ihm gesagt das er sich nicht weiter zu einer beziehung zwingen muss das es auch ohne geht aber er wollte nicht und es ging weiter bergab.(noch etwa einen monat)
3 tage vor unserer trennung habe ich ihm gesagt das es so nicht weiter geht und das es vielleicht besser ist wenn wir uns trennen, daraufhin kam er mit einer selbstgepflückten rose vor meine haustür und sagte mir das er mit mir seine zukunft planen möchte ,ICH HABE VOR FREUDE GEWEINT!!!!!
3 tage später war es aus ,von einen tag auf den anderen war er weg...einfach so
die tage zuvor sind noch so schön gewesen und dann ist es auf einmal aus,ich konnte es einfach nicht begreifen.er sagte er ist immer für mich da und im hinterkopf ist es nur eine pause das ist genau 27 tage her.ich habe ihn angefleht ich habe geschrien ich habe geweint ich habe mir selber verletzungen zugefügt ich habe mich selber gequält ich komme mir heute noch so wertlos vor!wir hatten das letzte mal vor 5 tagen sex ,und wir haben immernoch kontakt.
ich habe ihn immer wieder gefragt ob er eine neue freundinn hätte er hat immer wieder verneint und gesagt er möchte zur zeit keine beziehung und er wäre noch nicht so weit.
jedoch hatte ich die ganze zeit eine böse vorahnung.
gestern habe ich herausgefunden das er eine neue freundin hat und das er diese freundin mit mir betrogen hat.das er mich nur für sex ausgenutzt hat so wie ich immer hoffte das so etwas nicht passiert.
ich habe auch jemanden kennen gelernt und ich mag ihn sehr aber ich bin wirklich noch nicht bereit für eine beziehung.er hat 10 minuten am telefon verleugnet das er eine neue freundin hat bis ich ihm einen beweis gegeben habe.wieso hat er mich so lange angelogen? die wahrheit ist doch immer das beste ... daraufhin habe ich ihm auch gesagt das ich jemanden kennengelernt habe und er hat ihn nur beschimpft, ich habe ihm eine sms geschrieben das man gegen gefühle nichts tun kann und er hat mir später erzählt das er die sms seiener neuen und freudnen vorgelesen hat und das sie alle über mich gelacht haben.
bin ich ein so wertloser mensch? habe ich so viel falsch gemacht in meinem leben? ich habe damals alles für ihn getan , hätte sogar meinen eigenen namen für ihn vergessen und jetzt macht er sowas mit mir, wenn ich pech habe bin ich auch noch schwanger....

ich gebe zu das er auch unter meiner vorgeschichte und meiner familie leiden musste,aber er hat es mich nie spüren lassen , sonst hätte ich eingegriffen.

nach alle dem was wir durchgemacht haben ,nach dieser liebe,nach all diesen vielen schmerzen,unseren träumen


TAUSCHT ER MICH EINFACH AUS


sagt mir bitte eure meinungen und was ich tun kann, ich sehe nämlich keinen ausweg mehr


ich danke euch

grüßee

*deepsoul*

Mehr lesen

7. Juni 2006 um 21:45

Vergiss ihn!!!
Das hat gar nichts damit zu tun was du vor ihm erlebt hast. Er ist nicht so böse zu dir geworden wegen deiner Vorgeschichte. Das sind Männer die sich etwas in den Kopf gesetzt haben und es auch durchziehen. Wenn er meint er braucht unbedingt eine Jungfrau dann soll er die doch kriegen. Wenn er sich nur darauf konzentriert dann vergisst er die wirkliche Liebe. Mit dem wärst du nicht glücklich geworden. Ausserdem bist du noch so jung und deshalb denke ich es gibt noch genug Männer die dich kennenlernen möchten. Es ist für nichts zu spät. Lass deinen EX Glücklich mit der anderen werden. Und fall nicht auf ihn herein. Und wenn Ihr euch getrennt habt dann solltest du auch kein sex mehr mit ihm haben. Lass dich doch nicht ausnutzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen