Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Meine Freundin wurde vergewaltigt ....

Meine Freundin wurde vergewaltigt ....

7. September 2013 um 19:47

Hallo zusammen,

habe mich in diesem Forum angemeldet da ich keinen Ausweg mehr finde und nicht weiß wie ich mit der Situation umgehen soll. Meine Freundin wurde 5 Tage bevor wir zusammengekommen sind vergewaltigt, sind mittlerweile 10 Monate zusammen und wir Lieben uns noch genauso wie am ersten Tag (Sie ist 17 ich bin 20).

Nach ca 3 Monaten Beziehung hat sie mir davon erzählt sie hat von einem Moment auf den anderen angefangt zu weinen und sie ist auch sehr heiß geworden (so also ob sie Fieber hätte). Habe am Anfang natürlich nicht gewusst was Los war und hab sie in dem Arm genommen und getröstet, dann hat sie es mir erzählt. Sie war mit Bekannten in der Disco gewesen, gegen 0 Uhr ist sie dann mit ihrer Mitfahrgelegenheit rausgegangen, er hat gesagt das sie ein Stück zu seinem Auto laufen müssten und da sie ihn ja gekannt hat ist sie nichts ahnend mit im mit gegangen, er hat sie wohl hinter einen Grashügel gestossen und sie festgehalten und ihr die Hose und die Schuhe ausgezogen und sie ihn den Schnee geworfen (das ganze hat im Schnee stattgefunden), sie war so unter Schock das sie nicht schreien konnte und hat nur gesagt das er aufhören soll, doch das hat er nicht getan (Ihr Sie hatte so schmerzen das sie sie noch nach drei tagen gespürt hat und ihr war so kalt). Am nächsten morgen durfte sie dann noch zum Frauenarzt und sich die Pille danach holen, da das Kondom gerissen war. (sie hat das ganze über einen Monat für sich behalten bis sie es ihren Eltern anvertraut hat und dann mir). Kann seit dem kaum mehr einschlafen da ich es so grausam finde was meiner Freundin passiert ist und ich nicht glauben kann das so ein Pe**** frei rum läuft, habe schon überlegt das ganze selbst in die Hand zu nehmen, komme aber immer wieder zu dem Entschluss das das auch keine Lösung ist. Nach dem sie ihren Eltern die Wahrheit erzählt hatte sind sie mit ihr gleichdarauf zur Polizei gegangen und haben der das erzählt, sie haben ihr nur Vorwürfe gemacht warum sie sich nicht gewehrt hat und das sie ja nicht ganz unschuldig daran sei... Ich habe so eine Wut im Bauch wenn ich das schreibe und ich daran denken muss :C... Sex hatten wir bis jetzt noch nicht da sie es sich nicht vorstellen kann das es schön wird und sie sich so Eklig vorkommt, ich habe ihr natürlich gesagt das ich das nicht Schlimm finde und ich für sie da bin ( ich bin noch Jungfrau und sie hatte ihr erstes mal mit dem a*****) und das ich sie nie im Stich lassen werde. Weiß einfach nicht was ich tun soll das ganze belastet uns beide sehr sie möchte demnächst in Therapeutische Behandlung gehen (habe sie darauf angesprochen da es irgendwie immer Schlimmer wurde, so das sie sich schon selbst Vorwürfe macht das sie sich nicht genug gewehrt hat, ich sage ihr dann immer das ich das nicht glaube und das sie dafür nichts kann und das sie bestimmt einen Schock bekommen hat), was ich mir auch schon überlegt habe da mir das ganze nicht aus dem Kopf geht. Von einem Moment auf den anderen kann es passieren das sie zu Weinen anfängt selbst wenn wir noch vor wenigen Augenblicken zusammen gelacht haben :C. Ich Liebe sie wirklich über alles und kann mir kein Leben mehr ohne sie vorstellen, ihr geht es genauso und das ist so ein wunderbares Gefühl wenn wir zusammen sind..

Ich möchte irgendetwas tun weiß aber nicht was, es kann aber einfach nicht angehen das so ein Dreckschwein ungestraft frei herumläuft.

mfg Kevin

Mehr lesen

8. September 2013 um 17:18

Es ist schwer aber
Ich kann verstehen wie du dich fühlst.ich habe das selbe erlebt wie deine Freundin und es lasst mich auch nach einem Jahr nicht los. Ich habe keine Anzeige gestellt. Ich würde dir einfach nur raten für sie da zu sein, sie zu trösten, ihr KEINE Vorwürfe machen und ihr zuzuhören. Für meinen Mann war und ist das Ganze nicht einfach auch er wusste nicht was er tun sollte auch wenn er am liebsten dem der mir das angetan hat weh tun will. Es ist ein Gefühl der Ohnmacht aber du musst stark sein für sie.
Ich wünsche euch alle Kraft und alles Gute
LG

PS:an alle anderen ich verbiete mir Anmassungen genauso wie Vorwürfe zum Thema Polizei etc.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Soll ich ihn darauf ansprechen oder einfach den Mund halten ???
Von: jesuisheureuse050519
neu
8. September 2013 um 10:32
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen