Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Meine Freundin vergewaltigt....HILFE!

Meine Freundin vergewaltigt....HILFE!

22. Juli 2009 um 19:30

Hi zusammen, bin keine Frau aber ich poste hier, weil ich echt verzweifelt bin! Ich hoff ihr seid mir nicht böse...
Also seit ca. 2 Monaten habe ich eine Freundin, ich habe sie in der Disco kennengelernt. Als wir an einem Abend bei mir waren, wollte ich sie streicheln und bin dann schließlich bis zum Ansatz der Vagina angelangt, als sie dann aber abbroch. Am nächsten Tag erzählte sie mir, dass sie, als sie 17 war vergewaltigt wurde und dass sie seit dem Erlebnis nicht an Sex denken kann. Dazu ist sie noch Jungfrau, wie ich ebenso. Ich habe mich schon an den Gedanken, dass ich erst später mit ihr schlafen kann, mehr oder weniger gewöhnt. Sie meint, wenn sie es probiert, verkrampft bei ihr alles und sie muss an das Erlebnis denken. Jetzt meine Frage(n): Wie könnte ich das Thema mit ihr abgehen, damit sie es erträgt. Denkt ihr, ich kann mich mit ihr mal über Oralsex unterhalten? Vielleicht wäre das eine Vorgehensweise, wie ich es mit ihr langsam angehen kann? Ich liebe sie über alles und will sie wegen so etwas nicht verlieren oder verlassen. Zur Zeit ist sie 20 einhalb und ich 19 einhalb.
Wäre echt lieb wenn ihr mir schreiben würdet, ich halts nicht aus...Sie zieht sich auch nicht vor mir aus, bzw. beim schlafen hat sie immer top und bh und hose an. Alles, was ich eigentlich möchte ist Intimität in unsrer Beziehung!
Danke im Vorraus schon mal!!

Bis denn!

Mehr lesen

23. Juli 2009 um 10:20

Ich würde sagen
dass oralsex die denkbar schlechteste methode ist, denn diese art von geschlechtsverkehr ist doch viel bedrohlicher, klingt bescheuert, mir fällt auch kein besseres Wort ein, als normaler Sex. Das Signal MUSS von ihr kommen, dass sie bereit ist dafür! Wenn ihr ein bisschen länger zusammen seid, dann wird sie dir vielleicht so weit vertrauen können, dass sie sich bei dir fallen lassen kann. Ansonsten und sowieso wäre das beste für sie, wenn sie sich in therapeutische Behandlung begäbe.

Wenn du sie so sehr liebst, dann wirst du wohl oder übel vorerst auf die von dir gewünschte Intimität verzichten müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2009 um 15:50

Das geht nur mit fachlicher/psychologischer Therapie
Meiner Meinung nach muß Deine Freundin erst einmal zu einer Psychologin, damit die in entsprechender Zeit Deine Freundin wieder "reparieren" kann. Entschuldige den Ausdruck "reparieren". Damit will ich aber zum Ausdruck bringen, dass durch die Vergewaltigung bei Deiner Freundin etwas zerstört wurde! Und - das kann sehr sehr lange dauern, bis bei ihr dann wieder die Überwindung zurück kommt und sie Vertrauen zum männlichen Geschlecht aufbauen kann. Die psychische Betreuung sollte wirkich durch eine Frau erfolgen! Ich glaube, das macht das Reden leichter für Deine Freundin. Aber jede "Eigentherapie" bringt überhaupt nichts! Hoffentlich läßt sie sich helfen.....Ich würde es mir für Euch beide wünschen, besonders jedoch für Deine Freundin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen