Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Meine Freundin ist eifersüchtig auf mich...

Meine Freundin ist eifersüchtig auf mich...

27. August 2008 um 10:30

... und sie macht mir 'alles' nach!! Das hört sich jetzt erstmal nach Kindergarten-Ärgern an. Aber es ist schon heftig. Denn ich habe gebaut und sie hat genau dieselbe Küche jetzt in deren Dachwohnungsausbau gesteckt. Das, was ich gebaut habe, da kommt sie nicht mit. Muss sie ja auch nicht. Aber sie meint, wenn man eine Dachwohnung ausbaut ist es wie ein Neubau. Ich bin stolz auf meinen Bau und möchte es auch bleiben. Aber sie nimmt mir die Freude, Stolz, ... denn sie redet von der Dachwohnung, als wenn es eine Villa ist und ... boah, ich bin so sauer! Das ist innerlich Wut. Wie kann ich das in den Griff bekommen? Das ist schon irgendwie Hass und sie ist sowas von neidisch. Immer wenn wir uns treffen, dann heißt es: hab ich auch so, bekommen wir auch so, ... - wisst ihr, wie mich das nervt? Ich kann dann nichts mehr sagen. Denn so ein Verhalten macht mich sprachlos! Ich 'versuche' über meinen Bau zu reden (bin ja auch stolz) und dann kommt sie wieder daher und redet über ihren Bau. Da ist meiner dann wieder im Hintergrund. Alle anderen Freunde, Bekannte wissen bescheid, wie der Hase läuft und lachen nur über sie. Aber ich kann es nicht.

Was soll ich machen? Kennt das Gefühl/Verhalten Jemand?
Lieben Gruß
Lila

Mehr lesen

27. August 2008 um 15:56

msg
Ich kann dir zwar auch nicht helfen, aber ich kenne das :/

Eine ehemalige "Freundin" - jawohl - EHEMAHLIG!, war auch immer ziemlich neidisch auf mich (aber wegen anderen Gründen). Und weil sie ja so eifersüchtig war, hat sie gute Leistungen von mir oder Komplimente kleingemacht oder meinte "Das kann ich besser", "Das hätte ich genauso hingekriegt wie du" und blabla.
Irgendwann hat sie mich des Öfteren angezickt, grundlos, einfach so, wegen Kleinigkeiten. Anfangs hab ich mir das gefallen lassen, weil ich dachte, ich müsste damit zurecht kommen weil ich sowieso so kritikunfähig bin. Irgendwann hab ich geschnallt, dass sie einfach keine Freundin ist und hab ihr die Freundschaft gekündigt.

Ich weiß nicht ob du das auch möchtest, ihr die Freundschaft kündigen, wäre vielleicht übertrieben aber naja, ich muss sagen mir geht es besser seitdem ich mit der Tuss nicht mehr befreundet bin...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2008 um 11:05
In Antwort auf scilla_12944966

msg
Ich kann dir zwar auch nicht helfen, aber ich kenne das :/

Eine ehemalige "Freundin" - jawohl - EHEMAHLIG!, war auch immer ziemlich neidisch auf mich (aber wegen anderen Gründen). Und weil sie ja so eifersüchtig war, hat sie gute Leistungen von mir oder Komplimente kleingemacht oder meinte "Das kann ich besser", "Das hätte ich genauso hingekriegt wie du" und blabla.
Irgendwann hat sie mich des Öfteren angezickt, grundlos, einfach so, wegen Kleinigkeiten. Anfangs hab ich mir das gefallen lassen, weil ich dachte, ich müsste damit zurecht kommen weil ich sowieso so kritikunfähig bin. Irgendwann hab ich geschnallt, dass sie einfach keine Freundin ist und hab ihr die Freundschaft gekündigt.

Ich weiß nicht ob du das auch möchtest, ihr die Freundschaft kündigen, wäre vielleicht übertrieben aber naja, ich muss sagen mir geht es besser seitdem ich mit der Tuss nicht mehr befreundet bin...

Problem
Das Problem mit der Kündigung ist, dass ich es erstmal anders versuchen möchte, diese Sache zu lösen. Wenn es nicht geht, ...

Bei uns ist das Problem, dass sie immer im Mittelpunkt stehen muss. Sei es wegen ihrer Arbeit (die nix Besonderes ist) oder wegen dem Bau. Oder wegen ihrem Freund, ihren Geschwistern, ... - ihr ist wichtig, dass SIE im Mittelpunkt steht. Sobald sie das nicht mehr ist, wird sie immer ruhiger bis sie nichts mehr sagt und dann fängt sie an zu meckern und will z.B. bei einer Party nach Hause. Sie ist ein Jahr kürzer als ich in einer Beziehung, hat aber die Beziehungs-Weisheit mit Löffeln gefressen. Den 'Bau' tut sie lächerlich ab, außer ihr Bau. Der ist was Besonderes. Es ist einfach ärgerlich und hässlich, ihre Art.

Wahrscheinlich ist es eine Verhaltensweise von ihr (ihrem Charakter), sich immer so wichtig zu machen und darzustellten.

Wie kann ich ihr begegnen in Zukunft? Ich höre schon immer weg, wenn sie anfängt zu labern... denn das ist nur noch wichtig-machen-laberei!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper