Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Meine Frau starb in meinen Armen

Meine Frau starb in meinen Armen

24. Juli 2014 um 3:24 Letzte Antwort: 14. September 2014 um 16:04

25 Jahre Liebe und Harmonie endeten am 13. Juni 2014 als meine Frau in meinen Armen starb.

Mehr lesen

14. September 2014 um 16:04

Erinnern hilft
Mein Mann starb am 26.8.2014 und ich bin noch immer wie neben mir stehend, obwohl seine schwere Krankheit mich vorwarnte.
Ich glaube nicht, dass es wirklichen Trost von anderen Menschen gibt, der Schmerz trifft so heftig, dass Worte nicht viel ausrichten.
Ich versuche mich mit den Gedanken zu "trösten", dass ich alles in meinen Kräften Stehende getan habe, um meinem Mann die letzten Monate so erträglich wie möglich zu machen.
Wenn ich nachts nicht schlafen kann, denke ich an unsere schöne Zeit, jedoch macht mich das auch noch trauriger. Ich möchte ständig über ihn reden. In den Garten habe ich einen Stein gelegt, auf dem sein Lieblingswort eingehauen ist, das bringt mich manchmal zum Lächeln.
Den Kindern haben wir gesagt, dass der Opa jetzt im Himmel ist und auf uns alle aufpasst. Auch dieser Gedanke hilft ein wenig, auch wenn man nicht wirklich daran glaubt.
Ich kann nur sagen, man muss die Trauer zulassen, ohne in ihr zu versinken.

Gefällt mir