Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Meine Frau leidet an Depresionen und lässt sich nicht Helfen

Meine Frau leidet an Depresionen und lässt sich nicht Helfen

24. Mai 2012 um 23:30 Letzte Antwort: 12. Juni 2012 um 23:05

Hallo, ich bin neu hier habe keine Ahnung ob ich das hier richtig gepostet habe aber da ich seit langem eigentliche immer bzw regelmäßig meine Antworten auf Fragen hier bekommen habe, habe ich mich nun Entschlossen auch meine Geschichte hier kurz loszuwerden.
Meine Frau und ich sind jetzt seit 4 Jahren verheiratet unsere wundervollen Kinder (2 Söhne) sind jetzt 3 und 0,6 ...
Aber zunächst möchte ich noch kurz über meine Frau sprechen, sie ist und ich hätte keinen Grund hier zu lügen da Sie hiervon nichts weiß, das beste was mir je passiert ist eine tolle Frau Ihr lächeln ist Wundervoll so warmherzig und eine tolle MAMA aber das wichtigste eine der treuesten Seelen denen ich je begenet bin Sie tut alles für mich/uns muss ich die Nacht um 04:00 raus steht Sie auf und Trinkt Kaffee mit mir macht mein Frühstück und und und ... So nun zum eigentlichen Punkt:
Alles hat nach der Geburt des ertsen angefangen.
Plötzlich hatte Sie nach einer gewissen Zeit immer noch 10 Kg zuviel drauf den Rest der Ursprünglichen 24Kg hat Sie weggeschafft. Diese 10 Kg begleiten uns jetzt schon seit drei Jahren Niemand kann sich vorstellen wie es ist.
Sie weint fasst täglich, ganz schlimm im Sommer wenn wir in die Stadt gehen und Sie dort Junge Mamis sehen die Ihre 36er Figur trotz kleinkind haben stellt Sie sich immer die Frage: Wieso haben die Ihre Figur und ich nicht... Diese Frage höre ich seit drei Jahren Sie versperrt sich mir gegenüber bei jedem Gespräch jeder Mensch weiß das es völlig Unterschiedliche Menschen gibt Sie sicher auch aber Trotzdem immer wieder... Ich bin der der einfach nichts verstehen will und und und ...
die ersten drei Jahre hatten wir weder SEX noch auch nur auch nur in dieser Richtung etwas nicht einmal Kuscheln. Nein kein Spass!!! Und ja ich war Ihr sehr treu... Dann ausn irgendeinem Grund eines Abends hatten wir Sex und direkt eine zweite Schwangerschaft Naja so lange Sie Schwanger war musste ich mir keine Sorgen machen Sie konnte plötzlich mit Ihrem Bäuchlein leben da Sie ja nun einen Sichtbaren Grund hatte.

Mittlerweile bricht Sie fast jeden Tag (so wie jetzt) wieder weinend zusammen und stellt mir seit 3,5 Jahren immer wieder die selbe Frage " WIE KANN ICH ABNEHEMEN"
"Baby ich kann so nicht mehr " Baby ich muss endlich Abnehemen" und all das seit genau 3,5 Jahren... Ich zähle mich tatsächlich nach dieser Gedulds und Einfühllungsstrecke zu einem der TOP EHEMÄNNER dieser Welt... Aber so gaanz langsam verlassen mich meine Kräfte.

Mehr lesen

30. Mai 2012 um 13:47

Was soll ich dir da raten
ist echt schwer. ich selbst habe nie eine schwangerschaft erlebt. ich kenne aber viele frauen, die sind mit den hängen gebliebenen pfunde auch nicht glücklich, haben sich aber meist arrangiert.
hat sie denn schon mal eine ernährungsumstellung gemacht? wie sieht es mit sport aus?

ich finde es toll, das du so viel verständnis zeigst. mach weiter so, lass sie nicht allein. unterstütze sie diesbezüglich in allem!! mach ihr komplimente.....ganz wichtig

Gefällt mir
12. Juni 2012 um 22:57

Hi
Also zunächst einmal Danke für deine Antwort bzw Meihnung. Es ist gar nicht so leicht was du Schreibst ist ja grade das Problem ... Schwimmen keine Chance ... Sport keine Chance ... Sie schähmt sich einfach viel zu viel ... Ich habe Ihr angeboten das wir gemeinsam ins Studio gehen ... ohne Erfolg!!! Es liegt nicht an der Ernährung wir Essen vollwertig und Gesund grade auch wegen der Kinder ... O.k Sie hat halt öfter mal Heißhunger auf Schokolade usw aber FAKT ist ohne Bewegung geht es nicht ... Grade jetzt ist Sie nachdem Sie aus der Dusche (wie immer weinend herauskam) nach zwei gesprochenen Sätzen wieder in Ihr bzw unser Bett ... Sie sagt jeden verdammten Tag diesen einen Satz "Ich kann so nicht mehr ... Ich muss abnehmen wieso die anderen und ich nicht ???) ich bin langsam am Ende meiner Kräfte ... Ich sagte heute ganz deutlich das es nur zwei Wege gibt 1: Sport 2: Du fängst an Erwachsen zu werden und zu verstehen das du mehr Kaputt machst als es diese 10 Kg wert sind vor allem aber versteh das es weitaus wichtigeres gibt als diese Kilo`s ich sage nicht das es unwichtig ist aber wenn du dich gegen absolut alles stellst dann bleibt eben nur noch damit umgehen zu lernen.

Gefällt mir
12. Juni 2012 um 23:05

Hi
mmmmmhhh...

Ich sagte eines Tages das ich gerne mit einem Spycholgen sprechen möchte Sie ist völlig ausgeflippt und sagte ob das meine Art der Liebe sei Sie zu einem Spyscho Doc zu schicken Sie versteht einfach nicht das es nichts schlimmes ist ... aber es leidet mittlerweile die ganze Familie sie wehrt sich einfach gegen alles ... Schwimmen NEIN Sport NEIN Bewegung NEIN ok lass uns gemeinsam ins GYM NEIN ich Schähme mich und verstehe nicht warum du mich immer zu etwas zwingen möchtest ... Ok heute war der Tag andem ich etwas die Geduld verloren hatte Sie kam wie jeden Tag aus der Dusche natürlich (weinend) und wieder dieser Satz wie jeden Tag seit geschlagenen drei Jahren ... ich will so nicht mehr ich muss abnehemn ich kann nicht mehr ... Ich sagte Ihr heuteb klar und deutlich das Sie nur zwei wege hat der eine ist seinen Arsch zu bewegen und der andere versuchen damit umzugehen das man jetzt größe 40-42 trägt ... Langsam bin ich am Ende ich denke ich hätte schön viel eher mit jemandem Sprechen sollen.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers