Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / meine frage zum thema alkohol

meine frage zum thema alkohol

6. Juni um 15:20

Also liebe Leute ich will jetzt nicht hören komm mit deinem alltag klar oder deine freundin ist im recht oder was weiß ich. so und jetzt zur sache ich bin 17 jahre alt und habe seit langer zeit ein unerfülltes leben da ich momentan mit paar problemen zu kämpfen habe, die jedoch bald aus der welt sind, trotzdem sind sie noch da und ich möchte einfach mal abschalten, und das würde ich gerne mit der falschen sache machen: alkohol... ich übernachte heute abend bei meiner freundin sie lebt alleine, und ie ist total gegen alkohol weil sie schulzeug und co. zu erledigen hat, jedoch würde ich hmich gern heut abend ein wenig betrinken um meinen kopf einen abend mal abzuschalten, könnt ihr mir helfen wie ich es schaffen könnte... sie möchte ich nicht drängen was zu trinken es geht nur um mich bei dieser sache und nicht drum wie ich sie überrede mitzutrinken, und wenn ihr wisst wie man das verlangen anders stillen kann schreibt es ruhug

Mehr lesen

7. Juni um 11:46

Also ich weiß was du meinst. Ich würde dir aber eher raten Alkohol beim Ausgehen zu trinken als zuhause bei einer Freundin. Alle, die am we Alkohol trinken machen das, um den Kopf irgendwie frei zu bekommen. Das kann niemand abstreiten! Alles andere ist verlogen. Aber du bist 17 und nicht 28! Deshalb kann ich dir nur raten, dass du es mit feiern gehn und mehreren Freunden verbindest und einfach insgesamt einen tollen Abend hast, statt nur das Ziel zu haben zuhause zu sitzen und dir dein Hirn wegzuballern Ich spreche aus Erfahrung. Geh aus, hab nen geilen Abend in nem Club, lache viel und trinke auch - aber mach daraus eine Nacht, die dich deine Sorgen vergessen lässt mit tollen Freunden um dich herum. Alkohol allein zuhause bringt leider nichts. Das macht nur depressiv - und müde.

Gefällt mir

8. Juni um 21:35

Es gibt einen grossen Unterschied zwischen euch beiden. Deine Freundin investiert ihre Zeit in die Zukunft, du willst deine Probleme kurzfrtig in Alkohol ertränken. Verständlich, aber deine Denkweise ist purer Egoismus. Wenn dir deine Freundin wichtig ist, darfst du nicht darüber nachdenken wie du sie am besten von der Arbeit abhältst.

Ergo: du bleibst zu Hause und betrinkst dich allein und/oder bekommst deine Probleme in den Griff. Alles steht und fällt mit einem guten Schulabschluss. Bald bist du immerhin 20 und musst allein auf den Beinen stehen.

Andere zum Saufen zu überreden, ist irgendwie traurig. Ich weiss wovon ich rede.

Gefällt mir

10. Juni um 13:58
In Antwort auf kisk

Also liebe Leute ich will jetzt nicht hören komm mit deinem alltag klar oder deine freundin ist im recht oder was weiß ich. so und jetzt zur sache ich bin 17 jahre alt und habe seit langer zeit ein unerfülltes leben da ich momentan mit paar problemen zu kämpfen habe, die jedoch bald aus der welt sind, trotzdem sind sie noch da und ich möchte einfach mal abschalten, und das würde ich gerne mit der falschen sache machen: alkohol... ich übernachte heute abend bei meiner freundin sie lebt alleine, und ie ist total gegen alkohol weil sie schulzeug und co. zu erledigen hat, jedoch würde ich hmich gern heut abend ein wenig betrinken um meinen kopf einen abend mal abzuschalten, könnt ihr mir helfen wie ich es schaffen könnte... sie möchte ich nicht drängen was zu trinken es geht nur um mich bei dieser sache und nicht drum wie ich sie überrede mitzutrinken, und wenn ihr wisst wie man das verlangen anders stillen kann schreibt es ruhug
 

Liebe/r kisk,

du kannst deine Freundin ohnehin nicht überreden, mitzutrinken, wenn sie das nicht möchte. Das wäre ein aussichtsloses Unterfangen und es wäre auch gar nicht in Ordnung, würdest du das versuchen.

Wenn du dich schon unbedingt betrinken musst - obwohl dir klar ist, dass das an deinen Problemen nichts ändert - dann tu es woanders und nicht bei deiner Freundin. Sie ist gegen Alkohol, sie möchte das nicht, also dränge ihr das gar nicht auf. Dränge nicht mal du dich ihr im betrunkenen Zustand auf. Betrinke dich eben alleine zu Hause oder meinetwegen irgendwo draußen - es ist jetzt ja sowieso warm. 

Im Endeffekt wird dir das aber nichts bringen, und das weißt du auch. Du wirst dich deinen Problemen stellen und sie lösen müssen. Pack das möglichst bald an, die dauernde Unzufriedenheit schadet dir nämlich. Wenn du das alleine nicht kannst, dann such dir Hilfe. Es gibt sie ja, also nimm sie auch an! 

Ich lege dir jetzt eine Beratungsstelle ans Herz, bei der Jugendliche andere Jugendliche beraten: http://www.youth-life-line.de/
Klick doch da einfach mal rein.

Alles Gute und LG,
Elisabeth

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen