Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Mein Vater ist ihr Hörig...

Letzte Nachricht: 5. August 2011 um 9:27
L
luanne_12731658
04.08.11 um 15:17

Hallo alle zusammen,
also erstmal wusste ich gar nicht in welche Kategorie ich mein Problem reinposten soll.^^ Ich hoffe hier bin ich richtig.
Ok, mein Problem ist mein Vater. Er und meine Mutter haben sich vor ca. 3 Jahren scheiden lassen (verlief alles aber sehr friedlich und freundschaftlich) und bin bei ihm Wohnen geblieben.
Jedenfalls hat er ca. 6 Monate nach der Trennung seine neue Freundin kennengelernt. Sie hat auch eine 16 Jährige Tohter.
Am anfang fand ich seine Freundin wirklich nett und in Ordnung. Nur nach ca. 1 Monat ist mir aufgefallen das mein Vater immer mehr genervt von mir war und kaum bis gar nicht mehr mit mir geredet hat. Einen Grund gab es ja auch nicht. Mein Vater hat dann irgendwann mal mit meiner Mutter geredet und sich bei ihr beschwert das ich wohl zu wenig im Haushalt mache, bis mittags schlafen würde und allgemein mega Faul bin.
Dazu muss ich sagen das er jeden Tag bei seiner Freundin war und ich in unserer Wohnung praktisch allein gewohnt habe. Ich habe den Haushalt geschmissen und das ich bis Mittags geschlafen habe war auch total falsch.
Naja, irgendwann hat sich das rausgestellt das seine
Kurz danach ist mir aufgefallen das wir immer weniger Geld zur verfügung hatten und er sich immer mehr bei Freunden und bekannten Geld geliehen hat. Tja, der Grund war das er fast jeden tag mit seiner Freundin Essen gegangen ist, ihr den ganzen Einkauf bezahlt hat, eine neue Küche mitfinanziert hat oder ganz gekauft hat und natürlich durften auch neue Klamotten nicht fehlen.
Irgendwann ging es soweit das wir zuhause nichts mehr zu Essen und zu Trinken hatten.
Ich habe versucht mit ihm zu reden,aber da war absolut keine einsicht. Es ging soagr so weit das er wieder 2 Wochen nicht mehr mit mir geredet hat.
Nach 6 Monaten haben sich die beiden getrennt, nach einer wirklich miesen SMS von ihr wo sie meinem Vater vorgeworfen hatte das er stark riechen würde, unsere Wohnung dreckig ist und wir allgemein mega Assi währen und mein Bruder und ich meinen Vater nur ausnutzen würden (Aja^^)
Also ich habe Freunde die öfters hier sind meine Mutter und mein Bruder, Verwandte, Bekannte sind auch oft hier und noch nie hat sich irgendwer beschwert oder gesagt das es dreckig ist! Ich glaube ich kann auch ganz gut beurteilen ob wo dreckig ist oder nicht. Un ddas mein Vater irgendwie schlecht riechen würde ist auch totaler Quatsch.
Von Freunden habe ich dann erfahren das sie schon 2 Wochen vor der Trennung einen neuen hatte...
Ich dachte der Spuk währe vorbei, aber er wurde nur NOCH unerträglicher. Er hat den Namen und Telefonnummer von ihrem neuen Freund rausgefunden und abwechselnd bei ihr und ihm klingeln lassen ob zu gucken ob die beiden Telefonieren. Er hat ihr E-mails und SMS geschrieben das er sie zurück haben will und so ne Sachen. Gott sei dank hat er nach 2 Monaten eingesehen wie sie ist und sich total von ihr abgekapselt!
Leider wollte sie ihn zurück und er ist gesprungen....
Es ging wieder alles von vorne los. Er hatte immer mehr Schulden und es zählte nur noch sie. Mit meiner Mutter und meinem Bruder hat er den Kontakt abgebrochen, weil sie ihn ja angeblich nur verarschen würden.
In der Zwischenzeit habe ich die E-mail adresse von dem Typen rausgefunden und ihn mal ein wenig ausgefragt. Er hat mir netterweise auch auskunft über sie gegeben und mir erzählt das sie ihn genauso eine Schluss SMS geschrieben hatte (fast sogar den gleichen Wortlaut) wie meinen Vater. Seine Kinder hat sie auch schlecht gemacht und weibliche Freunde durfte er auch nicht haben... als er dann mal nein gesagt hat als sie was haben wollte hat sie Schluss gemacht.
Jetzt ist WIEDER Schluss bei denen und mein Vater ist Schlimmer als je zuvor! Er schickt ihr Blumen, bestellt Schulbücher für ihre Tochter, bezahlt die Miete für eine FREUNDIN von ihr etc. etc
Jetzt hat er ihr sogar noch einen Liebesbrief geschrieben den er ihr auf der Arbeit geben will, im Umschlag ist Höchstwahrscheinlich auch noch Geld....
Ich bin total verzweifelt weil ich einfach nicht weiß wie ich an ihn rankomme und ihr ihn ausreden kann. Es kann doch nicht sein das ein 46 Jähriger SO abhängig von jemanden wird! Er ist ihr total hörig!
Vielleicht war jemand mal in der gleichen Situation oder kannte jemanden der das auch durch hat und Tips für mich hat. Wie gesagt versucht mit ihm zu reden habe ich auch schon mehr als 1x...

Mehr lesen

I
iris_12527557
04.08.11 um 23:16

Es gilt , was bei allen gilt,
machen lassen, offenbar braucht er diese Erfahrung, Wenn Eltern schreiben, dass die Kinder solche Exkursionen machen, dann heißt es auch "sie sind groß, erwachsen, machen lassen!!!!" und so gilt es auch bei deinem Vater. Er wird auf euch nicht hören.
Buchtipp: Liebe und Abhängigkeit
wäre evtl ein Versuch.
Gruß Melike

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
J
jagoda_12327952
05.08.11 um 9:27

Hallo,
wie Melike schon schrieb, kannst du ihn mit Worten nicht erreichen.
Wichtig ist, dass du dich davor schützt, da mit reingezogen zu werden. Das bedeutet, dass du deinem Vater die Verantwortung für sein Leben überlassen musst. Vielleicht ist eine räumliche Trennung für dich auch sinnvoll?
Irgendwann wird er merken, dass das keine Liebe ist, aber momentan geht es ihm noch nicht schlecht genug dafür.

Viele Grüße, Phenyce

Gefällt mir

Anzeige