Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Mein traum hat mich ziemlich mitgenommen..

Mein traum hat mich ziemlich mitgenommen..

28. Oktober 2012 um 1:08

hey ihr lieben
gestern oder heute nacht ich weiß nich wie man das nennen soll hab ich geträumt,dass meine beste Freundin gestorben ist. Es war wie echt! soviel angst hatte ich noch niee,bei gar keinem Alptraum. Ich wurde irgendwie im Traum angerufen und sollte ins Krankenhaus glaub ich,und sie lag da total weiß,sie sah aus wie eine schaufensterpuppe, ihr rechte arm war bis zur hälfte also bis zum ellenbogen ab,da war ein loch im ellenbogen so wie eine röhre und es hatte geblutet. Die ärzte machten sie irgendwie grade sauber, und mich hatte das echt total mitgenommen! ich war nur noch am weinen..ich hab dann irgendwie im internet also im traum geschrieben: Alles nur wegen dem Krieg!

kennt sich irgendjmnd mit träumen aus?! :/
wenn ich daran denke könnte ich wieder losheulen..

Mehr lesen

28. Oktober 2012 um 15:53

Krankenhaus
Hey Dilaaara,

du hast Angst vor einem Krieg. Das ist auch verständlich, denn auf der Welt ist vieles im Argen.
Deine beste Freundin, im wirklichen Leben, wird noch nicht sterben.

Meistens bezieht sich alles, was wir träumen, auf uns selbst, auch dann, wenn wir von anderen Personen träumen.

In dir selbst, d.h. in deiner Seele, ist ein Teil (Raum), der aus einem großen Gefühl für Freundschaft und Liebe besteht. Doch hier ist in den vergangenen Tagen etwas geschehen. Dadurch ist ein Teil der vorhandenen Liebe gestorben.
Es ist möglich, dass eine bestehende Freundschaft in die Brüche ging. Es ist möglich, dass du dich in einer bestimmten Angelegenheit ungerecht behandelt gefühlt hast.
Du kannst das Ereignis auch schon wieder vergessen haben, aber dein Unterbewusstsein registriert jede noch so kleine Kleinigkeit.

Damit du keinen seelischen Schaden durch das Ereignis davon trägst, hielt es dein Unterbewusstsein für sinnvoll, dich anzurufen und aufzufordern, ins Krankenhaus zu gehen. Damit ist kein echtes Krankenhaus gemeint, sondern eines, welches sich auf der geistigen Ebene befindet.
Eine Behandlung scheint auch dringend notwendig gewesen zu sein, denn dein rechter Arm war bis zum Ellenbogen ab. Das bedeutet, du warst im realen Leben nicht mehr handlungsfähig und hast dadurch viel Energie (Blut) verloren.

Die Angelegenheit wurde im geistigen Krankenhaus geklärt und deine Seele wurde geheilt. Die Farbe Weiß zeigt die Klärung. Du selbst sahst dich wie eine Schaufensterpuppe, weil die Aktion auf der geistigen Ebene geschah.

Manchmal, wenn wir krank sind, geschieht es, dass der innere Arzt uns im Traum aufsucht und uns auf der geistigen Ebene heilt. Wir wachen dann morgens auf und fühlen uns wieder munter und unternehmungslustig. Ähnliches ist dir wiederfahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen